Schneeschuh Rundwanderung Hohentauern - markierter Schneeschuh-Trail - Touren-Impression #1 | © Weges OG Schneeschuh Rundwanderung Hohentauern - markierter Schneeschuh-Trail - Touren-Impression #1 | © Weges OG

Rundwanderung Hohentauern - markierter Schneeschuh-Trail

Geöffnet
Eine Schneeschuhwanderung in der Erlebnisregion Murtal mit hohem Erholungswert und für Schneeschuhanfänger bestens geeignet.

Die Passlandschaft von Hohentauern in der Erlebnisregion Murtal eignet sich wunderbar zum Schneeschuhwandern. Das weichgeformte Gelände, die großen Wiesenflächen, die zahlreichen Teiche und die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ergeben ein perfektes Schneeschuhareal. Im Winter 2021/22 wurden in der Region vier Routen, die sich an den europäischen Empfehlungen für markierte Schneeschuh-Trails orientieren, verwirklicht. Die Routen führen großteils auf bestehenden Wanderwegen und wurden durch zusätzliche rot-weiß-rote Markierungen „schneeschuhtauglich“ gemacht. Wenn die Route von einem bestehenden Wanderweg abzweigt, dienen pinke kreisrunde Markierungen an den Bäumen der Orientierung. Das Motto von Hohentauern „Dem Himmel ein Stück näher“ trifft auf dem Schneeschuh-Rundwanderweg auf jeden Fall zu, da die Strecke durch eine wunderbar erholsame Landschaft führt und der Genuss auf vielfältige Weise spürbar ist.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
5,8 km
Strecke
2:30 h
Dauer
170 hm
Aufstieg
170 hm
Abstieg
1285 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Trieben an der Pyhrn Autobahn A 9 über die B114 nach Hohentauern (12 km, ca. 20 Minuten).

Von Judenburg über die B114 nach Hohentauern (42 km, ca. 45 Minuten).

Mit dem Auto zum Schneeschuhwandern – ein paar Dinge, auf die man achten sollte!

  •  Gute Winterreifen sind ein absolutes MUSS!
  • Eiskratzer, Schneebesen, Enteiser für die Türschlösser und eine kleine Schaufel gehören zur Grundausstattung.
  • Schneeketten und ein Abschleppseil ins Auto geben, auch wenn man selbst nicht gut damit umgehen kann. Helfende und fachkundige Wanderer gibt es am Berg immer!
  • Das Auto von Schnee und Eis ganz befreien, vor allem das Autodach ganz abkehren.
  • Beim Parken darauf achten, dass man auch anderen Autofahrern Platz lässt.
  • Immer so parken, dass die restliche Fahrbahn für Autos, Holz-Lastkraftwagen und Räumfahrzeuge frei bleibt.
  • Sich vor der Anfahrt über die Schneesituation auf der Zufahrtsstraße bzw. bei den Parkmöglichkeiten informieren. (Hüttenwirt, Webcams)

Wir starten beim Parkplatz auf der Passhöhe Hohentauern (1), 1274 m, und orientieren uns an den pinken Wegweisern. Es geht entlang der Asphaltstraße, bei der Rezeption „Almdorf Hohentauern“ vorbei, bis zur ersten Kreuzung, wo wir uns rechts halten. Leicht bergauf kommen wir bei den Häusern der Scheippl-Siedlung vorbei, bis wir das Ende des besiedelten Gebietes erreichen. Nach dem letzten Gebäude sehen wir pinke Richtungspfeile, die den Einstieg verdeutlichen. Nun ziehen wir unsere Spuren über die Wiesenflächen, wobei wir uns schräg rechts, in Richtung Zaundurchgang, halten. Weiter bergab kommen wir direkt zu einer Straße bzw. zu den Teichen und gehen rechts weiter. Kurz darauf verlassen wir die Straße, zweigen links ab und gehen, direkt bei den Teichen vorbei, weiter. Am Ende des letzten Teiches - Wuitzteich (3), 1182 m, erreichen wir einen Kreuzungspunkt. Wir gehen rechts, leicht bergauf und folgen der Straße bis zum Gelände der Fels- und Höhlenwelt (3), 1161 m. Nach der Brücke gleich links und infolge bergauf, bis wir zum oberen Rand der Ingerlwiese kommen und die Ausblicke genießen. Immer geradeaus weiter, bis zur Kreuzung bei der Mautstraße. Hier sieht man links schräg gegenüber die pinken Markierungen an den Bäumen, die uns nun den Weg durch den Wald deutlich vorgeben. Der markierte Trail führt parallel zur Straße bis zur Brücke bzw. bis zum Pfahlbaudorf. Wir gehen die Straße entlang, beim Teich vorbei und halten uns bei der Kreuzung links, folgen ein Stück bergauf der Straße und sehen rechts den präparierten Winterwanderweg, der uns direkt zur Volksschule bringt und somit auch zu unserem Ausgangpunkt.

Eine weitere markierte Schneeschuhwanderung gibt es auf die Edlerautehütte: "Link Schneeschuhwanderung Edelrautehütte"

Den Ort Hohentauern erreicht man mit Öffentlichen Verkehrsmittel in eingeschränktem Takt von Judenburg in ca. 60 Minuten und von Trieben in ca. 15 Minuten.

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

Großer Parkplatz im Ortszentrum

Anfahrt zum Parkplatz

Alpenhotel Lanz, Tel.: +43 3618 347, 8785 Hohentauern, Tauernstraße 9, alpenhotel-lanz.at, Schneeschuhverleih

Café & Restaurant Passhöhe, Tel.: +43 3618 219, 8785 Hohentauern, Tauernstraße 21, ww.passhoehe.at

Freytag & Berndt (2017): Wölzer Tauern - Sölktal - Rottenmanner Tauern. WK 203 Wander-, Rad-, Freizeitkarte; 1:50000

Eigenverlag der Region Hohentauern (2018): Sommerkarte - Winterkarte, Hohentauern. Regionale, touristische Wanderkarte; 1:25000 (erhältlich beim Tourismus Hohentauern und bei vielen Tourismusbetrieben)

Sarcletti S., Zienitzer E., (2. Auflage 2018): Schneeschuhführer Steiermark – Vom Dachstein bis zum Steirischen Weinland. Bergverlag Rother GmbH, München, S. 176. Für weitere Infos hier klicken.

Schneeweiß C., (2012): Schneeschuhgehen – Praxiswissen vom Profi zu Ausrüstung, Technik und Sicherheit. Bruckmann Verlag GmbH, München, S.192

Galerie

Wie wird es die Tage

Hohentauern (1272m)

morgens
sehr sonnig
9°C
0%
5 km/h
mittags
sonnig
16°C
35%
10 km/h
abends
großteils bewölkt
12°C
50%
5 km/h
Meist wechselnd bewölkt, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.
morgens
sonnig
10°C
0%
5 km/h
mittags
sonnig
17°C
30%
10 km/h
abends
sonnig
13°C
25%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
21.05.2024
weather.icon.93
9°C 16°C
22.05.2024
nebelig
7°C 14°C
23.05.2024
nebelig
6°C 15°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausgangspunkt Bergerhube mit Hinweisschildern | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 6,4 km
Dauer 2:30 h

Mödringalm – markierter Schneeschuh-Trail im Triebental

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hinweisschilder bei der Bergerhube | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 7,7 km
Dauer 3:00 h

Moaralm – markierter Schneeschuh-Trail im Triebental

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am "Gretl Weg" | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 3:30 h

Edelrautehütte - markierter Schneeschuh-Trail in Hohentauern