Hiking route Styrian Iron Trail - 1. Etappe St.Michael - Ulrichskirche / Seiz - Touren-Impression #1 | © wegesaktiv Hiking route Styrian Iron Trail - 1. Etappe St.Michael - Ulrichskirche / Seiz - Touren-Impression #1 | © wegesaktiv

Styrian Iron Trail - 1. Etappe St.Michael - Ulrichskirche / Seiz

Vom Verkehrsknotenpunkt St. Michael wandern wir über einen aussichtsreichen Bergrücken zum Trabochersee und weiter ins Liesingtal – ein angenehmer Start. Der „Styrian Iron Trail“ wurde umgesetzt mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER).

 Wir starten! Mit St. Michael in der Obersteiermark hat der Weitwanderweg „Styrian Iron Trail“ einen perfekten Start- bzw. Ausgangspunkt, da die Erreichbarkeit mit dem Zug sehr gut ist. Das Beschilderungssystem beginnt direkt beim Bahnhof und leitet Dich durch den Ort bis zum Gasthof Eberhard, wo Du eine Jausenbox mit regionalen Produkten für die 1. Etappe kaufen kannst. Kurz darauf geht es, die ersten Höhenmeter bergauf, bis zu dem 1917 errichteten Annabergdenkmal. Der erste Teil der heutigen Etappe führt uns auf einen knapp 1000 Meter hohen Bergrücken, der schöne Ausblicke auf das Liesingtal und die umliegenden Bergregionen freigibt. Über aussichtsreiche Forststraßen und Waldwege gelangen wir direkt zum 6 ha großen Trabochersee. Der vom Veitscherbach durchflossene und in den Jahren 1969/70 als Rückhaltebecken errichtete See, wird überwiegend touristisch genutzt und lädt mit gemütlichen Einkehrmöglichkeiten und gepflegte Wiesen zu einer längeren Pause ein. Über den Ort Traboch erreichen wir den Talboden des Liesingtales und wandern gemütlich - mit Blick auf den Kalkstock des Reitings - bis zur Ulrichskirche nach Seiz.

Characteristics

Skill
Fitness

Best season

January
February
March
December

The tour in numbers

medium
Level of difficulty
21,2 km
Route
6:30 h
Time
520 hm
Uphill
450 hm
Downhill
899 m
Highest point

Map & downloads

More information

Von Graz oder Liezen über die A9 kommend bis zum Knoten St.Michael, Abfahrt St. Michael, weiter über die B113 bis zum Bahnhof.

Von Wien kommend über die S6 bzw. von Knittelfeld kommend über die S36 bis zum Knoten St.Michael, Abfahrt St. Michael, weiter über die B113 bis zum Bahnhof.

Wir starten beim Bahnhof in St. Michael in der Obersteiermark (1), 588 m, und überqueren kurz darauf die Liesing - jenen Fluss, der namensgebend für das Liesingtal ist. Der Weg führt in Richtung Südosten durch St. Michael, wobei wir am Gemeindeamt vorbei und durch die Zugunterführung hindurch gehen um so zum Dorfplatz und dem Gasthof Eberhard zu gelangen. Beim Gasthof Eberhard starten wir mit einem Kaffee und kaufen die „Styrian-Iron-Trail-Jausenbox“, die mit regionalen Produkten gefüllt ist und somit eine köstliche Einstimmung für den Weitwanderweg darstellt. Ein Stück geht es noch die Asphaltstraße entlang, bis wir über einen steileren Steig das Annabergdenkmal (2), 634 m, erreichen. Weiter geht es kontinuierlich durch den Wald bergauf, wobei der Weg über eine kurze Brücke und auch über eine Leiter geführt wird. Nachdem wir den Steher einer Hochspannungsleitung passiert haben, kommen wir alsbald zu einer Forststraße. Es geht leicht bergab und über Forststraßen und Steige bergauf bis zum Bracher-Kreuz (3), 800 m. Das Bracher-Kreuz liegt wenige Meter vom Hauptweg des Styrian-Iron-Trails entfernt, wobei sich der Abstecher lohnt - wir haben von hier den Ausblick auf die Mugel mit dem Sender (10. Etappe). Der weitere Aufstieg führt uns über Wald- und Wiesenflächen bis zum Bauernhof vlg. Schollinger, wo wir unmittelbar durch den Hof hindurchgehen. Nach dem Bauernhof führt der Wanderweg links - entlang der Forststraße - leicht bergab. Wir folgen der Straße bis wir an einer Kapelle vorbeikommen und wenig später bei der Straßenkreuzung links weitergehen. Nachdem wir ein Stück durch den Wald gemütlich bergauf gegangen sind, erreichen wir wiederum eine Kreuzung. Hier verlassen wir die Straße und wandern geradeaus über die Wiese mit Blick auf den Reiting und den Eisenerzer Reichenstein weiter. Der Einstieg in den Wald ist durch eine rot-weiß-rote Markierung erkennbar. Durch den Wald führen ein Steig und ein Hohlweg bergab bis zum Siedlungsgebiet nahe des Trachochersees. Nach Überquerung der Bundesstraße  halten wir uns rechts und kommen zu den Einkehrmöglichkeiten direkt beim Trabochersee (4), 637 m. Bei „Michi´s Seeschenke“ geht der Wanderweg rechts bergauf durch den Wald und über eine Forststraße bis nach Traboch (5), 628 m. Ab nun sind wir auf Asphaltstraßen unterwegs, die durch die Ortschaften Timmersdorf, Mötschendorf und Liesing führen. Direkt an der Bundesstraße liegen die Bushaltestelle und die Nächtigungsmöglichkeit Landgasthof Gietl. Von dieser Kreuzung sind es nur wenige Minuten zum Endpunkt der 1. Etappe, der Ulrichskirche (6), 673 m, in Seiz.

Die ersten drei Etappen des Styrian Iron Trails (St. Michael bis Wald am Schoberpaß) sind auch für Weitwander-Anfänger und Familien gut zu bewältigen.

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

Mehrere kostenlose Parkplätze beim Bahnhof in St.Michael in der Obersteiermark

Einkehr in St. Michael

Unterkunft in St. Michael

Einkehr in Traboch

Unterkunft in Traboch

  • Gasthof Meisenbichler, Tel.: +43 3833 82190, 8772 Traboch, Landesstraße 24, www.meisenbichler.com
  • Cafe Margot, Tel.: +43 664 91870 55, 8772 Traboch, Landesstraße 16

Einkehr in Seiz

  • Gasthaus Spary, Tel.: +43 3844 8677
  • Landgasthof Gietl, Tel.: +43 3844 8203, 8773 Kammern, Seiz 5, www.landgasthof-gietl.at

Unterkunft in Seiz

Freytag & Berndt WK 132; Wander- Rad- Freizeitkarte Gleinalpe, Lipizzanerheimat, Leoben , Voitsberg; Wanderkarte 1 : 50.000

Wanderbuch "Styrian Iron Trail" im Büro TV Erzberg Leoben bzw. bei den Beherbergungsbetrieben erhältlich

Gallery

What the weather will be like

Traboch (620m)

Morning
very sunny
20°C
30%
5 km/h
Noon
sunny
28°C
25%
5 km/h
Night
rainy
23°C
65%
5 km/h
Mostly sunny in the morning, becoming cloudy during the day. Thunderstorms will be likely towards evening.
Morning
cloudy
18°C
85%
0 km/h
Noon
weather.icon.66
20°C
85%
5 km/h
Night
weather.icon.66
18°C
85%
0 km/h
Showers in the morning, turning into widespread rain during the day.
21.07.2024
sunny
14°C 29°C
22.07.2024
cloudy
16°C 26°C
23.07.2024
slightly cloudy
15°C 26°C

Nearby accommodation options

Continue to search

You may also be interested in

Recommended tours

Accessible by public transport
Styrian Iron Trail | © wegesaktiv
Erzberg Leoben medium
Route 205,3 km
Duration 70:00 h

Styrian Iron Trail - Gesamttour 10 Etappen

Accessible by public transport
Ausblick auf Leoben-Hinterberg | Claudia Shane | © Tourismusverband Leoben
Leoben easy
Route 3,0 km
Duration 0:50 h

Häuselbergrunde Leoben

Accessible by public transport
Mugel Panorama | Weißmüller | © Weißmüller
Leoben challenging
Route 9,9 km
Duration 4:15 h

Mountain hiking trail from Leoben to the Mugel

Accessible by public transport
St.Peter-Freienstein, 605 m | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben medium
Route 24,1 km
Duration 7:25 h

Styrian Iron Trail - 9. Etappe St.Peter-Freienstein - Niklasdorf

Erzberg Leoben
Route 9,3 km
Duration 2:55 h

Trabocher See von St. Peter Freienstein

Accessible by public transport
Massenburg | Anton Hirschmann | © Tourismusverband Leoben
Erzberg Leoben medium
Route 10,9 km
Duration 3:00 h

Enjoyment tour BergZeitReisen - Experience Leoben's history

Accessible by public transport
Maßenburg | TV Leoben | © TV Leoben/Foto Freisinger
Leoben easy
Route 1,7 km
Duration 0:20 h

Massenburg Ruin - Leoben viewing platform