Außenansicht_St. Michaelskirche | © Stadtgemeinde Voitsberg Außenansicht_St. Michaelskirche | © Stadtgemeinde Voitsberg

Voitsberger Gesundheitsweg 2

Geöffnet

Vier Gesundswege ermöglichen Wandernden und Walkenden ein abwechslungsreiches Angebot zum Gehen. Die zweite Variante führt vom Stadtzentrum nach Arnstein, einem ruhigeren und auf einer Anhöhe gelegenen Ortsteil.

1997 wurde in Voitsberg die Idee zur Gesundheitsregion geboren. Im Zuge dieser wurden in den Folgejahren die ersten Vorarbeiten zur Markierung von vier besonderen Wegstrecken im Gemeindegebiet der Stadt Voitsberg begonnen und abgeschlossen. Diese laden zu sportlicher Aktivität als wesentlichen Beitrag zu einem gesunden Lebensstil ein. Auch Entspannung und Bewegung in unserer schönen Landschaft sind Anreize für Spaziergänge, Walken oder Laufen auf den vier Gesundheitswegen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
11,2 km
Strecke
3:30 h
Dauer
212 hm
Aufstieg
212 hm
Abstieg
588 m
Höchster Punkt
380 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • A2 Südautobahn Abfahrt Mooskirchen
  • Beim Kreisverkehr: die dritte Ausfahrt der B70 Köflach nehmen und bis nach Gaisfeld fahren
  • nach den Kremser-Reihen (zweispurige Richtungsfahrbahn) halten wir uns rechts und kommen nach Krems
  • Beim Kreisverkehr in Krems fahren wir geradeaus weiter und folgen dem Straßenverlauf geradeaus, bis wir direkt ins Zentrum der Stadt Voitsberg kommen

Unser zweiter Gesundheitsweg nimmt ebenso beim Arik Brauer Rathaus seinen Ausgang. Über die Bahnhofstraße rechts und die die Schillerstraße kommen wir die Kainach überschreitend zur Kloepferallee. Wir gehen über die Bahngleise, kommen zum Schloss Greißenegg, überqueren den Parkplatz und ein Stück des Parkes, bis wir links die Holzbrücke überqueren, die uns leicht bergauf in den Wald zum Grafenteich führt. Diesen entlang kommen wir kurzer Zeit zu einer Abzweigung links, die uns auf die Kowaldstraße führt.

Wir folgen dem Verlauf der Kowaldstraße bis zur Kreuzung mit der Wolfshuberstraße. Bei der starken Linkskurve halten auch wir uns links und gehen gemütlich weiter. Hier erleben wir die ruhigere Seite von Voitsberg. Wenn wir aus dem Wald herauskommen, sehen wir auf der linken Seite die Abzweigung zur Panoramastraße. Wir bleiben auf dieser Straße und gehen hier durch Siedlungsgebiet und schöne Naturlandschaft. Nach einiger Zeit kommen wir zu einer spitzen Kreuzung mit dem Hofweg. Wir verlassen den Panoramaweg für eine kurze Zeit und gehen über den Hofweg. Hier kommen wir beim Krieger-Denkmal vorbei. Halten wir in kurzem Gedenken inne, genießen wir die Aussicht, bevor wir weiter marschieren.

Nach kurzer Zeit erreichen wir wieder den Panoramaweg. Diesem folgen wir und kommen durch Wohnsiedlungen und haben einen herrlichen Ausblick auf das Stadtgebiet von Voitsberg. Wir kommen zur Kreuzung mit dem Jägerweg. Hier verlassen wir den Panoramaweg und gehen geradeaus (zwischen Haus und Hof) auf dem Wiesenweg weiter und erreichen auf direktem Weg das ehemalige Ausflugsgasthaus Preschan. Hier angekommen haben wir knappe sechs Kilometer unserer Wanderung hinter uns und können bei herrlicher Aussicht kurz durchatmen. 

Danach gehen wir links die Arnsteinstraße zurück. Wir folgen dieser Straße und biegen nach einigen Minuten rechts in den Waldweg ein (Achtung: Markierung beachten). Wir gehen durch den Wald und kommen direkt in den Hortweg. Wir halten uns links, folgen der Maltesergasse, gehen über die Bahnübersetzung bis zum Kreisverkehr in Krems.

Hier gehen wir links dem Straßenverlauf „Grazer Vorstadt“ folgend. Nach kurzer Zeit biegen wir rechts in eine Siedlungsstraße ab, damit wir auch der Heiligenblut-Kirche Voitsberg einen kurzen Besuch abstatten können. Dieser Straße folgend gelangen wir wieder zurück zur Hauptstraße, die uns wieder zu unserem Ausgangspunkt ins Ortszentrum nach Voitsberg bringt.

Arik Brauer Rathaus, Aussicht beim Kriegerdenkmal, Heiligenblut-Kirche Voitsberg

Mit den Regionalzügen der GKB zum Bahnhof Voitsberg. >>Infos zum Fahrplan

Anschließend ca. 15 Minuten Fußweg ins Stadtzentrum

Gebührenpflichtiges Parken im Stadtkern von Voitsberg von Montag-Freitag. 

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm | 8010 Graz

Tel. +43 316 8075-0

erlebnis@regiongraz.at

www.regiongraz.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Voitsberg (395m)

morgens
17°C
25%
5 km/h
mittags
20°C
65%
5 km/h
abends
15°C
80%
5 km/h
Rasch trübt es ein und tagsüber ist mit leichtem Regen zu rechnen.
morgens
15°C
5%
5 km/h
mittags
22°C
5%
5 km/h
abends
20°C
5%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
27.05.2022
14°C 26°C
28.05.2022
10°C 18°C
29.05.2022
8°C 16°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Teigisch-Wartenstein-Runde_Abzweigung Wanderweg | TV Lipizzanerheimat/EU | © Tourismusbüro Lipizzanerheimat
Voitsberg schwer Geöffnet
Strecke 17,9 km
Dauer 5:30 h

Teigitsch-Wartenstein-Runde (über Ligist)

Piberer Hügellandschaft | Die Abbilderei | © Lipizzanerheimat
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 2:00 h

Conversano Rundweg

Wanderweg | Rainer M. Fürstaller | © TV Ligist
Ligist leicht Geöffnet
Strecke 5,3 km
Dauer 2:00 h

Keltenweg kurz

Blick in den Teigitschgraben | Mediasoft/Kurz | © Region Graz
Krottendorf-Gaisfeld schwer Geöffnet
Strecke 24,0 km
Dauer 8:15 h

Koralm-Kristall-Trail Zubringerweg vom Teigitschgraben

Blick ins Teigitschtal - Dammbauer | Mediasoft/Kurz | © Region Graz
Voitsberg schwer Geöffnet
Strecke 27,4 km
Dauer 8:00 h

Koralm-Kristall-Trail Zubringerweg von Voitsberg

Lipizzaner | Enrico Caracciolo | © Region Graz
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 11,1 km
Dauer 3:00 h

Maestoso Rundweg

Blick auf den St. Martinerhof | Gemeinde St. Martin/Wöllmissberg | © Region Graz
Sankt Martin am Wöllmißberg leicht Geöffnet
Strecke 3,5 km
Dauer 1:30 h

Wöllmißberger Wanderweg