Papst Franziskus Weg | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Papst Franziskus Weg | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz

Papst-Franziskus Pilgerweg von Graz nach Weiz

Geöffnet

Der 24 Kilometer lange Weg ist ein abwechslungsreicher, schöner Naturweg. Entlang der Strecke befinden sich 7 Stationen welche zum Verweilen einladen.

Der Papst-Franziskus Pilgerweg ist ein neuer und abwechslungsreicher Pilgerweg von der Basilika Mariatrost zur Basilika am Weizberg.

Am Weg befinden sich sieben inhaltlich gestaltete Stationen. Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon als Wegbegleiter! Über das Handy können Hörtexte und Videos über Papst Franziskus abgerufen werden, die von bekannten AutorInnen und TheologInnen gestaltet wurden.  Scannen Sie den QR-Code bei jeder Station und Sie bekommen die passenden Inputs, Impulse, usw. direkt auf Ihr Mobilgerät.

Der Weg ladet mit seinen unterschiedlichen Begebenheiten zu einer spannenden Pilgerung ein.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
24,3 km
Strecke
6:50 h
Dauer
632 hm
Aufstieg
553 hm
Abstieg
568 m
Höchster Punkt
419 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anreise von Weiz über die B72 Richtung Graz. Immer dem Straßenverlauf folgen. Die Basilika befindet sich auf der linken Seite.

 

  • Wir starten unseren Pilgerweg bei der Basilika Mariatrost. Zuerst gehen wir die Treppen hinuter und dann ein kurzes Stück neben der Straße. Wir biegen danach links auf den Tullriegel und folgen dem Lichtensteinweg.
  • Entlang der Straße finden wir immer wieder die Markierung für den Pilgerweg. Wir folgenden den Schildern und kommen nach dem Sternwirt zu unserer zweiten Station.
  • Weiter geht es bis nach Nadischhöhe. Hier gehen wir über den Höhenweg zum Faßlberg und folgenden den Schildern weiter Richtung Kumberg. Vor den Serpertinen biegen wir links in den Wald und folgen den Schildern bis zur Kirche in Kumberg. Hier ist auch schon der dritte Stop.
  • Weiter geht es durch den Ort hinuter Richtung Kumberg See und dann wieder zurück in den Wald. Wir folgen den Schildern weiterhin und gehen sowohl im Wald als auch ein kleines Stück Asphalt. Bald schon erreichen wir die Station 4.
  • Weiter über den Wald und Wiesenweg folgen wir den Schildern in Richtung Gschwendt. Hier geht es wieder ein kurzes Stück auf der Straße entlang und bald schon kommen wir wieder in den Wald. Nach kurzer Zeit erreichen wir auch schon die Stoffmühle und folgen dem Pilgerweg durch die kleine Raabklamm. Dort treffen wir auf die Station Nummer 5.
  • Der Raabklamm folgen wir bis zur Kreuzung Weiz/Oberdorf. Hier halten wir uns links und folgen den Schildern. Nach kurzer Zeit sieht man schon die Stadt Weiz und erreicht nach wenigen Minuten Station Nummer 6 die Taborkirche.
  • Nun führt uns der Weg durch die Weizer Altstadt. Den Schildern folgen wir durch die Europaallee und entlang des Kreuzwegs hinauf zur Station Nummer 7 die Basilika am Weizberg. Wir haben unser Ziel erreicht und können uns am Weizberg noch die weiteren spirituellen Punkte ansehen.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Es stehen kostenpflichtige Parkplätze neben der Basilika Mariatrost zur Verfügung.

Tourismusverband Oststeiermark | Geschäftsstelle Weiz
Hauptplatz 18
8160 Weiz
Tel: +43 3172 2319 660
E-Mail: weiz@oststeiermark.com
Website

Weitere Informationen:

Mobil in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM (SAM bringt Sie zu Ihrem Wanderausgangspunkt und wieder retour. Achtung: Für Fahrten am Sonntag und an Feiertagen bis am Vorabend vorbestellen).

Papst-Franziskus Pilgerweg

Weizer Pfingstvision

 

Galerie