Mosesbrunnen im Stadtpark Bärnbach | © TV Lipizzanerheimat Mosesbrunnen im Stadtpark Bärnbach | © TV Lipizzanerheimat

Bärnbacher Blumenweg (3)

Geöffnet

Eine angenehme Halbtageswanderung, die uns vom Stadtzentrum Bärnbach in die Ruhe führt. Wir genießen unterwegs sehr schöne Ausblicke - sowohl die umliegenden Almen sowie auch die gepflegte Kulturlandschaft sind ein wahrer Genuss.

Vom Stadtpark Bärnbach ausgehend wandern wir entlang der Kainach auf den Knobelberg. Wir haben einige Höhenmeter zu bewältigen, werden aber mit einem schönen Ausblicken auf Bärnbach und Piber belohnt.

Da wir uns in einer Stadt befinden und auch durch Siedlungsgebiet kommen, wandern wir zu einem Großteil auf asphaltiertem Untergrund.

Diese Blumenwanderung ist vor allem im Sommer eine Augenweide: Wir kommen an Bauernhöfen vorbei, die einen besonderen Blumenschmuck haben. Wir bewegen uns in den Orten Bärnbach, Piberegg und Piber und genießen auch eine gepflegte Kulturlandschaft, die sich mit Wald- und Wiesenflächen abwechselt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
12,5 km
Strecke
3:30 h
Dauer
468 hm
Aufstieg
468 hm
Abstieg
740 m
Höchster Punkt
426 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • A2 Südautobahn Abfahrt Mooskirchen
  • Beim Kreisverkehr: die dritte Ausfahrt der B70 Köflach nehmen und bis Rosental/Kainach (ca. 20 km) fahren.
  • McDonalds-Kreisverkehr: rechts die erste Ausfahrt nehmen und dem Straßenverlauf folgen. Kreisverkehr in Bärnbach: gerade drüber und ca. 300m Richtung Stadtpark fahren.
    Dieser befindet sich auf der linken Straßenseite.

Um den Bärnbacher Blumenweg (Nr. 3) zu bewandern, begeben wir uns zum Stadtpark Bärnbach.

Wir starten bei der Rüsthausgasse, gehen beim Zebrastreifen über die Hautpstraße, gehen ein kurzes Stück gerade aus und biegen vor dem Stadion links ab. Es geht wieder ein kurzes Stück gerade aus, dann bei der nächsten Kreuzung gehts rechts über die Fischergasse direkt zur Kainach. Wir erreichen die Kainach (Fließgewässer) und gehen nun für 2,5km entlang dieser bis nach Klein-Kainach. Zuerst ist der Promenadenweg asphaltiert, ab dem Schlossbad Bärnbach ist es dann ein leicht geschotterter Feldweg.

Erreichen wir wieder die Hauptstraße, halten wir uns links, gehen bis zum Zebrastreifen, überqueren die Hauptstraße und folgen dann der Beschilderung Richtung Piberegg und gehen die Freisinggrabenstraße entlang. Bei der Weggabelung (Josef-Roll-Siedlung) halten wir uns links. Wir spazieren durch eine Siedlung und nach ca. 400m biegen wir erneut links ab. Unser Weg beginnt nun merklich zu steigen. Auch bei der nächsten Weggabelung halten wir uns wieder links, wir verlassen das Siedlungsgebiet, kommen in ein kurzes Waldstück und verlassen in der 180°-Kurve die asphaltierte Straße und gehen auf einem Wiesenweg weiter.

Wir kommen wieder durch ein kurzes Waldstück und erreichen einen Bauernhof, hier gehen wir vor dem Bauernhof links. Wir spazieren wieder auf einem Waldweg dahin und folgen der Markierung entlang von Wald und Wiese. Wir kommen wieder zu einem Gehöft. Weiter gehts nun auf der Asphaltstraße, wie biegen links ab gehen entlang von Wald und Wiese. Bei einer starken Rechtskurve verlassen wir die Asphalstraße für kurze Zeit und biegen links in den Waldweg ab. Wir folgen diesem und treffen etwas später wieder auf den asphaltierten Weg. Bei der nächsten Abzweigung spazieren wir wieder links. Wir sehen wieder ein Hof, gehen durch den Hofbereich durch und kommen wieder auf einen Weg, der zuerst über eine Wiese und dann durch einwunderschönen Mischwald verläuft. Nach etwa 30 Minuten Wanderung durch den Wald erreichen wir das Lipizzanergestüt Piber.

Hier können wir Rast machen und beim Café Caballero einkehren, das Gestüt besichtigen oder beim Spielplatz den Kindern beim Austoben zuschauen.

Weiter geht's dann bei der Straße hinter dem Friedhof bergab. Wir gehen hier entlang der Weiden des Lipizzanergestütes und erreichen schließlich die Knobelbergstraße. Hier halten wir uns links und gehen ein letztes Stück bergauf. Haben wir die Kuppe erreicht, biegen wir rechts in den Feldweg ein und folgen der Markierung, die uns über Wald und Wiese zum Moosweg bringt. Es geht ein kurzes Stück an Häusern vorbei und kurze Zeit später biegen wir erneut wieder rechts ab und gehen auf einem Weg zwischen zwei Feldstücken durch. Vorbei an zwei Teichen kommen erreichen wir nach kurzeder Zeit wieder einen die Straße.

Hier bei der Teichgasse nehmen wir aber den kleinen Schottersteig zu unser linken Seite, der uns zu einer Siedlung bringt. Am Ende der Eichenweg-Siedlung biegen wir rechts ab. Wir befinden uns nun in der Ziegelwerkstraße, gehen an einem alten Fabriksgelände vorbei und durchqueren ein Siedlungsgebit von Bärnbach. Bei der Kreuzung Lastenstraße/Kichengasse biegen wir rechts ab, gehen ein kurzes Stück und biegen dann wieder in die Rüsthausgasse ein. Wir sind nun wieder fast bei unserem Ausgangspunkt angelangt und können hier noch im Stadtpark von Bärnbach etwas Zeit verbringen und uns von unserer Wanderung ausruhen.

 

Lipizzanergestüt Piber, Mosesbrunnen im Stadtpark Bärnbach, Hundertwasserkirche St. Barbara, Kindererlebnisweg "Neapolitano Sessana"

Mit den Regionalzügen der GKB zum Bahnhof Bärnbach. >>Infos zum Fahrplan

Anschließend ca. 30 Minuten Fußweg oder GKB-Linien-Bus.

Es stehen ausreichend Parkplätze in Bärnbach zur Verfügung.

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm

8010 Graz

T +43 316 8075-0

erlebnis@regiongraz.at 

www.regiongraz.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Bärnbach (425m)

morgens
12°C
0%
5 km/h
mittags
19°C
0%
5 km/h
abends
14°C
0%
0 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
morgens
10°C
0%
5 km/h
mittags
19°C
0%
5 km/h
abends
14°C
30%
5 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
08.10.2022
10°C 20°C
09.10.2022
8°C 17°C
10.10.2022
7°C 17°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Blick ins Teigitschtal - Dammbauer | Mediasoft/Kurz | © Region Graz
Voitsberg schwer Geöffnet
Strecke 27,4 km
Dauer 8:00 h

Koralm-Kristall-Trail Zubringerweg von Voitsberg

Rund um den Hirzmannstausee | Harry Schiffer | © Region Graz
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 2:30 h

Rund um den Hirzmannstausee

Beschilderung: Kern-Buam Panorama-Wanderweg | TV Lipizzanerheimat_EU | © Region Graz
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 16,4 km
Dauer 5:30 h

KERN-BUAM Panorama-Wanderweg

Bärnbach mittel Geöffnet
Strecke 11,0 km
Dauer 3:30 h

Höhenwanderung Hochtregister Berg (2)

Blick auf den St. Martinerhof | Gemeinde St. Martin/Wöllmissberg | © Region Graz
Sankt Martin am Wöllmißberg leicht Geöffnet
Strecke 3,5 km
Dauer 1:30 h

Wöllmißberger Wanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Teigisch-Wartenstein-Runde_Gipfel des Wartenstein | TV Lipizzanerheimat/EU | © Tourismusbüro Lipizzanerheimat
Voitsberg mittel Geöffnet
Strecke 15,9 km
Dauer 5:00 h

Teigitsch-Wartenstein-Runde (über Krottendorf)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Auf der Sonnenseite der Stadt Voitsberg | Die Abbildere, Dieter Sajovic | © Stadtgemeinde Voitsberg
Voitsberg mittel Geöffnet
Strecke 12,8 km
Dauer 4:00 h

Auf der Sonnenseite der Stadt Voitsberg