Grabnberalm | © TV Gesäuse Grabnberalm | © TV Gesäuse

Vom Buchauer Sattel zur Grabneralm

Geöffnet

Anstieg ab Buchauer Sattel auf Weg-Nr. 636 in 1,5 h
famlienfreundliche Tour mit Einkehrmöglichkeit

die Grabneralm ist eine gemütliche Almwirtschaft, die zur Landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof in Hall bei Admont gehört und vor 100 Jahren eine "Schule für Alpwirtschaft" beherbergte. Am Weg zur Grabneralm können wir bereits auf Thementafeln Informationen zur Almwirtschaft einst und jetzt erfahren.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
6,4 km
Strecke
2:41 h
Dauer
569 hm
Aufstieg
561 hm
Abstieg
1391 m
Höchster Punkt
859 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

aus Richtung Admont oder St. Gallen B 117 Buchauer Sattel bis Passhöhe

Am Buchauer Sattel wandern wir erst gemütlich über die große Wiese, bis wir den Wald erreichen, wo es teils auf einem Hohlweg, teil auf dem Steig durch den Wald bergauf führt, bis wir schießliche eine Forststraße erreichen. Dieser folgen wir und unterhalb der Hütte beginnt der Themenweg "Almlehrpfad Grabnerstein", die ersten Tafeln können wir bis zur Grabneralm lesen und bewundern, wenn wir neugierig geworden sind, müssen wir den Weg weiter Richtung Grabnerstein gehen - dort erfahren wir noch viel mehr über die Almwirtschaft von einst und jezt.
Das Grabneralm-Haus ist eine private Schutzhütte, das heißt, sie gehört zu keinem der alpinen Vereine. Trotzdem bietet es alle Annehmlichkeiten einer Schutzhütte: gut essen und trinken, übernachten in Zimmern oder Lager, aber auch die eine oder andere musikalische Veranstaltung findet hier statt.

den Grabnerstein anschließen - er ist der schönste Blumenberg der Steiermark und besonders im Mai/Juni bis Mitte Juli ein Leckerbissen für alle Liebhaber der Alpenflora

Postbus L 910 Liezen - Altenmarkt
Fahrplan unter www.busbahnbim.at

auf der Passhöhe Buchauer Sattel

Galerie

Wie wird es die Tage

Admont (635m)

morgens
-2°C
80%
17 km/h
mittags
-1°C
35%
19 km/h
abends
-2°C
55%
18 km/h
Der Schneefall klingt ab, es lockert auf, ehe erneut Schneeschauer durchziehen.
morgens
-2°C
85%
17 km/h
mittags
1°C
85%
18 km/h
abends
1°C
85%
15 km/h
Dichte Wolken und teils anhaltender und kräftiger Schneefall.
22.01.2022
-4°C 3°C
23.01.2022
0°C 4°C
24.01.2022
-1°C 4°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Ardningalm | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Admont mittel Geöffnet
Strecke 19,4 km
Dauer 5:24 h

Gesäuse Hüttenrunde Etappe 07 Rohrauerhaus - Admont

Etappe_07_Leitner | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Weng im Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 18,0 km
Dauer 6:33 h

Luchs Trail Etappe 07 Gstatterboden-Mooslandl

Auf dem Weg nach hall | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Weng im Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 14,0 km
Dauer 4:58 h

Gesäuse Hüttenrunde Etappe 06 Admonterhaus - Rohrauerhaus

blick zurück in die Haller MAuern | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Hall mittel Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 2:00 h

Mühlauer Wasserfallrundwanderweg

Etappe_05__Leitner | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Admont mittel Geöffnet
Strecke 14,4 km
Dauer 5:21 h

Luchs Trail Etappe 05 Klinkehütte-Johnsbach

Hesshütte | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Johnsbach mittel Geöffnet
Strecke 13,2 km
Dauer 5:05 h

Gesäuse Hüttenrunde Etappe 02 Mödlingerhütte – Heßhütte

Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gaishorn am See mittel Geöffnet
Strecke 11,6 km
Dauer 4:30 h

Von Johnsbach zur Mödlingerhütte zum Heldenkreuz