DAS GRÜNE (WINTER-) HERZ | © Steiermark-Tourismus | Harry Schiffer DAS GRÜNE (WINTER-) HERZ | © Steiermark-Tourismus | Harry Schiffer
Antworten von Young Styria

FAQ zu Klassenfahrten in die Steiermark

Von A wie Anreise bis Z wie Zusatzversicherungen für die Projektwoche in der Steiermark: Uns erreichen regelmäßig Fragen, deren Beantwortung wir an dieser Stelle gerne mit euch teilen möchten.

Häufig gestellte Fragen zu Projektwochen

Ihr wollt als Schulklasse eine Projektwoche in der Steiermark verbringen? Young Styria unterstützt euch bis zur Unterkunftsbuchung. Unsere Reiseideen dienen als Inspirationen dafür, wie der Aufenthalt im Grünen Herz Österreichs aussehen könnte. Falls ihr schon konkrete Vorstellungen habt, dann schickt uns gerne eine Anfrage!

Übrigens: Wir helfen auch Vereinen und Jugendgruppen bei der Planung ihres Aufenthalts in der Steiermark.

Wenn wir für euch Angebote von den Young-Styria-Unterkünften einholen, fallen dafür keine Kosten an. Die gewählte Unterkunft unterstützt außerdem kostenlos bei der Freizeitgestaltung sowie beim Organisieren von Transfers oder der Vermittlung von Betreuer:innen.

Falls ihr euch dazu entscheidet, die gesamte Reiseplanung in die Hände von Young Styria zu legen – dann fallen Kosten an.

Wandern, Radfahren und Schwimmen im Sommer, Skifahren, Schneeschuhwandern und winterliche Erlebnisse in der kalten Jahreszeit : Aktive Projektwochen sind in der Steiermark das ganze Jahr über möglich. Das Grüne Herz Österreichs ist außerdem eine ideale Destination für Kulturreisen.

Tipp von Young Styria: Ihr wollt als Schulklasse eine abenteuerliche Selbstversorger-Klassenfahrt erleben? Die Campingplätze und Hütten in idyllischer Lage in der Region Schladming-Dachstein oder im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen sind perfekt dafür geeignet.

Für steirische Schulen gibt es die Schulskikurs_Förderung 2022/2023. Gefördert werden Bus- bzw. Bahnkosten für den Hin- und Rücktransport vom Schulort zum Wintersportort in der Steiermark. Nicht gefördert wird der Pendelverkehr während der Wintersportwoche. Antragsberechtigt sind Schulen in der Steiermark (vertreten durch die Schulleitung bzw. die Organisationsleitung der Wintersportwoche).

 

Das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung bietet Förderungen für die Teilnahme an Schulveranstaltungen an. Dazu zählen Klassenfahrten im Sinne der Verordnung für Schulveranstaltungen 1995, wie Schulskikurse, Sport- und Projektwochen oder Sprachreisen.

Wichtig: Die Dauer muss mindestens fünf Tage betragen.

Informationen über die Voraussetzungen, die Höhe des Förderungsbetrages sowie praktische Links findet ihr auf der Website des Bundesministeriums.

Weitere Stellen, die finanzielle Unterstützung anbieten, sind die Servicestelle für Wintersportwochen sowie die Elternvereine der Schulen.

Alle Young-Styria-Unterkünfte haben langjährige Erfahrung in der Betreuung von Schulklassen. Dazu zählt auch die Vermittlung von Reiseversicherungen wie etwa die Europäische Reiseversicherung.

Tipp von Young Styria: Sobald ihr euch für eine Unterkunft entschieden habt, wendet ihr euch am besten gleich an die jeweiligen Ansprechpartner! Sie unterstützen euch bei der Auswahl einer passenden Versicherung.

Die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Young Styria lässt sich mit einer langjährigen Freundschaft vergleichen. Wie gute Freunde geben wir euch wertvolle Tipps für euren Aufenthalt in der Steiermark. Zu den weiteren Vorteilen zählen:

  • jahrelange Erfahrung in der Organisation von Klassenfahrten
  • Kontakte zu zahlreichen Freizeitpartnern in der Steiermark
  • eine zentrale Ansprechperson ab der Anfrage bis zur Unterkunftsbuchung

Ihr wollt uns besser kennenlernen? Auf der Young-Styria-Seite findet ihr weitere Informationen über uns. Oder ihr nehmt an einer unserer Studienreisen teil, um euch persönlich mit uns auszutauschen. Natürlich könnt ihr uns auch über das Anfrageformular oder telefonisch unter +43 664 8321 338 erreichen!

Schüler:innen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen haben ebenfalls ihre Freude an barrierefreien Aufenthalten in der Steiermark. Zahlreiche Unterkünfte und Ausflugsziele sind hindernisfrei gestaltet, und für eine lehrreiche und zugleich unterhaltsame Zeit ist gesorgt.

Die Partner-Unterkünfte von Young Styria unterstützen euch kostenlos bei der Organisation von Betreuer:innen aus den Bereichen Sport, Ernährung, Natur, Kunst und Kultur. Die Kosten für die Betreuung vor Ort sind von euch zu tragen.

Unterkünfte wie das Kinderhotel Appelhof oder der Erlebnisgasthof Moasterhaus bieten auch Programme an, bei denen Ausgaben für Guides bereits inkludiert sind.

Informiert euch am besten vor Abschluss der Reiseversicherung, ob die Kosten im Falle einer Erkrankung erstattet werden. 

Hinweis: Informationen zu den aktuellen Coronabestimmungen in der Steiermark findet ihr auf der Steiermark-Website.

Ob mit dem Bus oder dem Zug: Mit beiden Verkehrsmitteln reisen Schulklassen entspannt in die Steiermark. Vom Mobilitätspartner der Young Styria, den Österreichischen Bundesbahnen, gibt es außerdem Preisvorteile für Gruppenreisen.

Ob gemütlicher Gasthof, modernes Jugendhaus oder beeindruckendes Schloss: Jede Unterkunft hat ihren eigenen Charme und bietet eine ideale kind- und jugendgerechte Infrastruktur. Dazu zählt auch, dass die Lehrkräfte immer in unmittelbarer Nähe der Schulklasse untergebracht sind. Dadurch sind sie für alle Schüler:innen jederzeit schnell erreichbar.

Zu den weiteren Qualitätsmerkmalen zählen:

  • optimal auf die Reisebedürfnisse von Schulklassen ausgerichtete Ausstattung wie Aufenthaltsräume, Beamer und beheizte Schuh- bzw. Trockenräume
  • speziell auf die Speisewünsche der Schüler:innen abgestimmte Mahlzeiten (z.B. aufgrund von Unverträglichkeiten oder religiösen Hintergründen)
  • praktische Tipps für die Freizeitgestaltung sowie Schlechtwetter-Ideen (inkl. Wander-, Orts- und Radpläne)
  • Empfehlungen für informative, lehrreiche und zugleich unterhaltsame Ausflugsziele sowie pädagogisch wertvolle Programme

Eine Studienreise in der Steiermark ist die optimale Gelegenheit für Lehrkräfte, die Steiermark als hervorragendes Ziel für Projektwochen kennenzulernen. Die Kosten liegen bei 90 Euro pro Person. Im Preis inkludiert sind zwei Nächtigungen mit Vollpension sowie die Eintritte und der Transfer zu den besuchten Attraktionen.

YOUNG STYRIA

1-A-Ansprechpartner für Klassenfahrten

Sowohl im Schulreisen-ABC, dem Magazin von Young Styria, als auch in unseren Prospekten findet ihr zahlreiche Informationen und Inspirationen für Klassenfahrten. Ihr hab schon konkrete Vorstellungen, was eure Projektwoche in der Steiermark angeht? Nutzt einfach das Kontaktformular und schickt uns eine Anfrage.