Winterlandschaft in der Oststeiermark | © TV Oststeiermark | Kurt Elmleitner Winterlandschaft in der Oststeiermark | © TV Oststeiermark | Kurt Elmleitner
Steirische Herzlichkeit erleben

Joglland-Waldheimat

Zwischen Wechselmassiv, Rabenwaldkogel und Masenberg liegt die Region Joglland-Waldheimat, ein Almgarten der Oststeiermark. Hier hat auch der Dichter Peter Rosegger Lebensabschnitte verbracht.

Dass das Joglland eine alte, gewachsene Kulturlandschaft ist, zeigt schon die Legende um seine Namensgebung: Als Kaiserin Maria Theresia mit ihrer Entourage durch das Land jenseits des Hochwechsels reiste, fragte sie, neugierig wie sie angeblich war, die Einheimischen nach deren Namen: „I bin da Jogl!“, antworteten die; oder "Jo, wia sull i denn sist hoaßn, aussa Jogl?" Woraufhin die Kaiserin erstaunt ausgerufen haben soll: „Das ist ja das reinste Joglland!“

Viele Männer wurden zu jener Zeit nach dem Schutzpatron der Pilger benannt, nach dem heiligen Jakobus. So war und bleibt das Land rund um St. Jakob ein legendenumwobenes Pilgerland und ein großer Almgarten dazu: durchwirkt von archaischen Bergen und Almen, von klaren Bächen, tiefen Schluchten, dunklen Wäldern und sonnendurchfluteten Feldern; und von zahlreichen historischen und religiösen Stätten, Kultplätzen und unterirdischen Gängen. Allein diese mythische Landschaft offenbart, warum etwa vom Augustinerstift in Vorau die ersten großen Rodungen im Mittelalter ausgingen, um das Land ringsum urbar zu machen.

Skifahren mit der ganzen Familie im Schneeland Wenigzell | © TV Oststeiermark | Klaus Ranger

Winterfreuden in der Oststeiermark

Aktiven Winterurlaub zu leistbarer Qualität für Familien, Pistenflitzer und Langläufer bietet die Region Joglland – Waldheimat im winterlichen Almgarten der Oststeiermark.

Besonders erfreulich: Die Preise der Skitageskarten für Kinder haben sich nicht erhöht, einem Familientag auf den Pisten steht also nichts im Wege. Skischulen und Ausrüstungsverleih erleichtern den Einstieg in den Wintersport.

Erreichbar sind die Skilifte und Langlaufloipen von Graz und Wien in rund 1,5 Stunden – perfekt für einen Winterurlaub, aber auch für einen Tagesausflug in die verschneite Winterlandschaft.

Zu den Unterkünften

Skifahren im Joglland

Besonders für Familien eignen sich die kleinen, aber feinen Skigebiete der Region Joglland – Waldheimat besonders gut: übersichtliche Pisten, spezielle Kinderbereiche, ausgebildete SkilehrerInnen und leistbare Preise sorgen in den Familienskigebieten in Fischbach, St. Kathrein am Hauenstein, Strallegg, Mönichwald, St. Jakob im Walde, Miesenbach, Wenigzell und Rettenegg für perfekte Bedingungen für einen Skiurlaub in der Oststeiermark.

Langlaufen auf der zertifizierten Loipe

Abseits der Pisten gibt es auch eine mit dem Steirischen Loipengütesiegel ausgezeichnete Langlaufloipe, die Joglland Loipe in St. Jakob im Walde, zu entdecken. 40 Pistenkilometer mit garantierter Schneesicherheit durch Beschneiungsanlagen und Schneedepot sowie Flutlichtloipen lassen die Herzen der Langläufer, egal ob Anfänger oder Profi, höherschlagen. Die Rabl-Kreuz-Loipe oder die Teufelsteinloipe – beides Naturschneeloipen mit traumhafter Aussicht – runden das Langlaufangebot in der Region Joglland – Waldheimat in der Oststeiermark ab. 

Schneeschuhwandern, Rodeln, Eislaufen oder einfach bei einem Spaziergang die Winterlandschaft des Almgarten genießen – das sind die weiteren Zutaten für einen leistbaren Urlaub in den Winterferien in der Region Joglland – Waldheimat.

Erleben Sie die Joglland-Waldheimat im Winter

Die Region Joglland-Waldheimat ist sehr vielfältig. Sie bietet zu jeder Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten die Region perfekt kennenzulernen. Egal ob Sie im Frühling, Sommer oder Herbst zu Fuß durch die Ortschaften, entlang sanfter Hügel, auf imposanten Aussichtspunkten wandern oder radeln oder im Winter beim Skifahren und Langlaufen - die Natur zeigt hier ihre Schönheit.

Joglland Adventmarkt im Freilichtmuseum in Vorau in der Oststeiermark | © Sonja Spitzer | Sonja Spitzer

Adventzauber im Joglland

Ein besonderes Flair, traditionelle Handwerkskunst und stimmungsvolle Atmosphäre sorgen auf den verschiedenen Adventmärkten für Weihnachtsstimmung: Besonders der Waisenegger Christkindlmarkt beim Wirtshaus Gallbrunner, das Joglland Advent g’spian im Freilichtmuseum in Vorau oder der St. Jakober Advent im Kräftereich stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Wanderung zur Wintersonnenwende auf den Teufelstein – hier erwartet Sie ein sagenhaftes Naturschauspiel!

Mehr erfahren