Die schönsten Radtouren im Herbst

  • Herbst, Weinland Steiermark Radtour
Auf einen herrlichen Sommer folgt in der Steiermark der goldene Herbst. Keine andere Jahreszeit ist so bunt und voller Genuss – ideale Voraussetzungen also für die ein oder andere Radtour, die sich auch an kürzeren Tagen noch unterbringen lässt.

Der Herbst von seiner schönsten Seite

Genussradeln auf der Weinland Steiermark Radtour

Wer den Herbst in der Steiermark nicht nur bewundern, sondern auch verkosten will, ist auf der Weinland Steiermark Radtour genau richtig. Die gesamte Strecke ist mehr als 400 Kilometer lang und führt durch alle drei steirischen Weinbaugebiete. Aber natürlich muss man so eine Tour nicht auf einmal bewältigen. Die Rundtour kann je nach Lust und Laune begonnen werden, der Einstieg ist überall möglich. Für den Herbst empfehlen wir vor allem diese beiden Streckenabschnitte

  • Etappe 01: Von Leibnitz nach Deutschlandsberg
    Hier startet man unmittelbar in einem der bekanntesten Weinbaugebiete Österreichs – der Südsteiermark. An den idyllischen Weinhängen laden immer wieder hervorragende Buschenschenken zu einer Einkehr ein. Aber auch zahlreiche Kernölmühlen säumen den Weg. Hier sollte man ebenfalls einen Stopp einlegen und sich mit Proviant eindecken.
     
  • ​​​​​​​Etappe 05: Von St. Ruprecht an der Raab nach Hartberg   
    Dieser Teilabschnitt führt genusshungrige Radler:innen durch das größte Apfelanbaugebiet Österreichs und den Naturpark Pöllauer Tal. Die Oststeiermark ist nicht umsonst als „Garten Österreichs“ bekannt, denn hier wird im Herbst fleißig geerntet. Zahlreiche Spezialitäten wie die Pöllauer Hirschbirne warten darauf verkostet zu werden.

Unterwegs am Murradweg

Citytour durch Graz

Auch der Murradweg führt über mehrere Etappen durch die Steiermark. Da es im Oktober schon früher dunkel wird, bieten sich hier vor allem kürzere Streckenabschnitte an. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Erkundungstour durch die steirische Landeshauptstadt? Entlang des Murufers radelt man hier an Highlights wie der Murinsel, dem Kunsthaus oder der neuen Augartenbucht vorbei.

Aber auch abseits des Murradwegs gibt es in der Region Graz mit dem Fahrrad viel zu erleben:

Cookies akzeptieren um Video abzuspielen Marketing-Cookies akzeptieren

Die Highlights des Eurovelo 9

Von Therme zu Therme

Vor allem in der Früh und am Abend sind die Temperaturen im Herbst schon deutlich kühler. Nach einer langen Radtour bieten sich da die steirischen Thermen doch ideal zum Aufwärmen und Entspannen an. Am Eurovelo 9 befindet man sich dafür genau auf der richtigen Strecke. Er wird entlang des Thermenradwegs geführt, bei dem man gleich an sechs steirischen Thermen vorbeiradelt. Aber auch allerhand Kürbis-Spezialitäten, Sturm und Kastanien warten auf ihre Verkostung…

Ausblick auf die kommende Saison

Einmal durch die ganze Steiermark, bitte!

Wer sich nicht nur mit einem Teilabschnitt der Steiermark zufriedengeben will, kann auf dem Eurovelo 14 auch die gesamte Steiermark auf dem Rad durchqueren. Ein ambitioniertes Projekt – das sich vermutlich diesen Herbst nur noch schwer umsetzen lässt. Aber für alle, die sich schon an die Planung für die kommende Radsaison machen, wollen wir dieses Highlight nicht unerwähnt lassen. Dank zahlreicher Bahnhöfe entlang der Strecke, kann man dabei Rad und Bahn ideal miteinander verbinden. So kann auch ein Regentag noch gut genutzt werden.

Noch mehr Tipps gesucht?

Welche Ausrüstung benötige ich in der kalten Jahreszeit? Worauf muss ich achten? Wo kann ich mit meinem Fahrrad übernachten? Und welche Routen eignen sich für Familien? Das und noch viel mehr klären wir in unseren Tipps. Viel Vergnügen beim Weiterlesen!