Wanderung Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz - Touren-Impression #1 | © (c) Steiermark Tourismus Wanderung Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz - Touren-Impression #1 | © (c) Steiermark Tourismus

Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz

Geöffnet
Vom idyllisch gelegenen Radmertal führt die Tour in historische Bergstadt Eisenerz, deren Wahrzeichen der Erzberg ist. Wenn man an Bergbau interessiert ist, wird man im Startort Radmer wie natürlich auch in Eisenerz fündig, denn im Talschluss von Radmer wartet das Kupferschaubergwerk mit Österreichs kleinster Stollenbahn auf einen Besuch und in Eisenerz die majestätische Stufenpyramide des Erzberges mit einem vielfältigen Erlebnisangebot. Die Tour selbst gehört zu den längeren Etappen der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" und führt über den 1.305 Meter hohen Radmerhals und die Eisenerzer Ramsau mit dem Nordischen Ausblidungszentrum in die historische Bergmannsstadt im Südwesten des Hochschwabmassivs.

Der Erzberg ist ein wahres Unikat, denn als aktiver Bergbaubetrieb mit 1.300 jähriger Geschichte und zurzeit der modernste Tagabbaubetrieb Europas, und gleichzeitig touristische Attraktion ist in Europa einmalig. Die unglaubliche Silhouette obertags, die spannende Erlebnistour untertags sowie eine Fahrt mit dem größten 860 PS-starken Taxi der Welt sind ein Angebot, das seinesgleichen sucht.

Aber Eisenerz bietet auch noch weitere Facetten. Man kann das Kunst- und Kulturangebot als Land-Art in Goldtönen nennen, denn neben dem Erzberg wird hier auch Tradition und Moderne viel Platz eingeräumt. Ein weiteres Unikat in diesem Zusammenhang ist sicherlich das alljährlich im August stattfindende Rost Fest. Hier ist für alle etwas dabei, ob für Actionfans, Kunstinteressierte oder Musikgenießer: Das Rostfest Eisenerz bietet abwechslungsreiche Kulturhighlights zu unterschiedlichen Themen. Außerdem lädt das außergewöhnliche Kunst-, Kultur- und Musikfestival zu verschiedenen Workshops und zu Gesprächen über Kultur im ländlichen Raum ein.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
22,0 km
Strecke
7:00 h
Dauer
780 hm
Aufstieg
770 hm
Abstieg
1305 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Vom Gasthof "Zum Erzberg" (Tel. +43 3635 2145) im zwischen den Orten Radmer an der Hasel und Radmer an der Stube (Tourismusinformation Tel. +43 3635 2110) geht es zunächst das talauswärts. In Radmer an der Stube zweigen wir rechts Richtung Südosten ab um Richtung Lahngraben zu marschieren. Immer leicht bergauf wandernd parallel zum Lahngraben gelangen wir über den Paargraben, den Heindlgraben und die Hienharthütte (Privathütte) zum Radmerhals, den höchsten Punkt unserer Etappe auf der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein". Von hier geht es nun gemütlich bergab in die Eisenerzer Ramsau, wo wir zum Nordischen Ausbildungszentrum des Österreichischen Skiverbandes gelangen. Nachdem hier auch im Sommer fleißig trainiert wird, können wir auch - wenn es der Zufall so will - beim Mattenspringen zusehen.

Immer den Erzberg vor Augen führt uns der Weg talauswärts über das Alpengasthaus Ramsau (Tel. +43 3848 60226), den Gasthof Pichlerhof (Tel. +43 3848 3414) und das JUFA Eisenerzer Ramsau (Tel. +43 3848 60560) Richtung Eisenerz, wobei wir uns nach knapp 12 Kilometer Wegstrecke links halten um über das Hohenegg mit Blick auf den Erzberg und die Erzbergbahn und über das Krumpental in die historische Bergmannstadt zu gelangen (Tourismusinformation Tel. +43 3635 2110 oder +43 676 6164847). Am nächsten Tag erwartet uns einer Höhepunkte an der Nordroute: der Aufstieg ins Hochschwabmassiv mit der Etappe zur Sonnschienalm.

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

In Radmer gibt es mitten im Ort genügend Parkmöglichkeiten.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

TV Erzberg Leoben, Tel. +43 3842 48148, www.erzberg-leoben.at

Gratis Pocket Card Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" finden Sie auf www.steiermark.com

Kompass WK69 Gesäuse, Ennstaler Alpen, Pyhrnpass, Eisenerz www.kompass.at

Freytag & Berndt WK62 Gesäuse · Ennstaler Alpen · Schoberpass www.freytagberndt.at

Rother Wanderführer "Vom Gletscher zum Wein": auf 160 Seiten mit 80 Farbabbildungen 60 Höhenprofile, 60 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, zwei Übersichtskarten, GPS-Tracks zum Download, Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4550-2, www.rother.de

Galerie

Wie wird es die Tage

Eisenerz (711m)

morgens
weather.icon.66
13°C
80%
0 km/h
mittags
weather.icon.04
18°C
45%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
16°C
55%
5 km/h
Am Anfang und am Ende regnet es, dazwischen eine Weile trocken.
morgens
leicht bewölkt
13°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
23°C
20%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
19°C
50%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf wird es schaueranfällig.
18.06.2024
sonnig
12°C 28°C
19.06.2024
sehr sonnig
14°C 29°C
20.06.2024
sonnig
15°C 30°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rast auf der Sulzkaralm | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse schwer Geschlossen
Strecke 18,6 km
Dauer 7:30 h

Etappe 11 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Alpinvariante Gesäuse Heßhütte - Radmer

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
5. Etappe Styrian Iron Trail - Von Radmer nach Eisenerz | © wegesaktiv
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 16,2 km
Dauer 5:30 h

Styrian Iron Trail - 5. Etappe Radmer an der Stube - Eisenerz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wandern im Bergsteigerdorf Johnsbach | Thomas Sattler | © TV Gesäuse
Gesäuse leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:40 h

Johnsbacher Sonnseitenweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Beschilderung beim Parkplatz des GH Donnerwirts | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Bezirk Liezen mittel Geöffnet
Strecke 16,0 km
Dauer 6:30 h

Spielkogelrunde Johnsbach

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Erste Wegmeter von Hesshütte | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Admont mittel Geöffnet
Strecke 18,6 km
Dauer 8:00 h

Etappe 03 Gesäuse Hüttenrunde Hesshütte - Ennstalerhütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Startpunkt Freibad Hieflau | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Bezirk Leoben leicht Geöffnet
Strecke 12,8 km
Dauer 4:00 h

Rundwanderweg Hieflau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eisenerzer Ramsau  | Edith Krapf | © Museum Eisenerz
Eisenerz Geöffnet
Strecke 15,1 km
Dauer 6:30 h

Wildfeld - Stadelstein