Das Soledampfbad im Rogner Bad Blumau | © Harald Eisenberger | Harald Eisenberger | © © Harald Eisenberger Das Soledampfbad im Rogner Bad Blumau | © Harald Eisenberger | Harald Eisenberger | © © Harald Eisenberger
Top-Artikel

Schwitzen belebt Geist und Körper

  • Regeneration & Wellness
Körper, Geist und Seele befreien, abschalten und einfach entspannen – all das ist in relativ kurzer Zeit nicht nur nach einem anstrengenden Arbeitstag in einer Sauna möglich. Im Thermen- & Vulkanland stehen in den sechs Thermen der Region die verschiedensten Sauna-Möglichkeiten zur Verfügung und man hat sprichwörtlich die Qual der Wahl, wo und wie man sich Gutes tut.

Schwitzen belebt Geist und Körper

Haben Sie ihren Körper schon jemals mit echt steirischem Bio-Honig eingeschmiert und dann bei 85 Grad unter professioneller Anleitung geschwitzt? Wenn nicht, sollten Sie unbedingt diesen Spezialaufguss im Rogner Bad Blumau versuchen. Sie werden sehen und vor allem spüren, wie dankbar Ihre Haut nach dieser Behandlung mit Honig ist und wie samtig und weich sie sich anfühlt. Loslassen – Genießen – Entspannen: Unter diesen drei Themen werden in Bad Blumau viele Möglichkeiten angeboten, um sich verwöhnen zu lassen, das Herz-Kreislauf-System zu stärken und den Stoffwechsel zu fördern und das Immunsystem zu aktivieren.

Ins Schwitzen und zur Ruhe kommen kann man selbstverständlich auch in der Parktherme Bad Radkersburg, wo der Saunagang sogar zur Sauna-Zeremonie wird und mit jedem Tröpfchen Schweiß ein Stückchen Alltagsstress abfällt. Hier ist bei allen Saunafreund:innen die einzigartige Bad Radkersburger Sauna-Zeremonie in der Finnischen Sauna besonders beliebt: Mit natürlich-frischen Kiefernspänen aus dem Steirischen Thermen- & Vulkanland versetztes Aufgusswasser sorgt im Duett mit speziellen Wedeltechniken für ein einzigartiges Saunaerlebnis in der kalten Jahreszeit!

Nicht weniger als 20 verschiedene Saunas und Dampfbäder laden ins Thermenresort Loipersdorf ein. Geführte Spezial-Aufgüsse gibt es im Schaffelbad, den eigenen Aufguss kann der Gast im Saunabereich des Thermenbades zelebrieren. Ein Unikat ist die Dachstein Gletscher-Sauna, wo man bei 90 Grad so richtig ins Schwitzen kommt. Als Aufguss wird hier zu jeder halben Stunde eine Hand aus Gletscher-Eis auf die heißen Steine gelegt und sorgt somit für ein richtiges steirisches Saunaerlebnis. Wenn Sie Dampfbäder bevorzugen, sind Sie im Thermenresort Loipersdorf goldrichtig: Das Vulkanland-Dampfbad mit vulkanischem Basaltstein ist das größte Österreichs. 
 

In der Heiltherme Bad Waltersdorf findet man mit dem Feminarium einen Bereich nur für Damen in der Hoteltherme „Quellenoase“. Hier steht den weiblichen Gästen mit der Bachsauna auch eine eigene Schwitzkammer zur Verfügung, die sich perfekt für die angebotene „Mädels-Auszeit“ eignet. Im Saunabereich der Heiltherme ist der Sauna-Waldspaziergang besonders beliebt. Gestartet wird mit frischen Zirbenspänen im Sieb, gefolgt von diversen ätherischen Ölen wie zum Beispiel Fichte, Kiefer, Zedernholz, Zirbe usw. Begleitet wird man bei diesem Spaziergang von entspannender Klaviermusik mit Vogelgezwitscher. 

In der Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg finden die täglichen Spezialaufgüsse in der neu errichteten Sauna Platane im Außenbereich statt, wo auch ein Whirlpool für Wohlbehagen sorgt. Wer heiß und zugleich kälter mag, besucht die von Nebel durchzogene Eisgrotte mit funkelnden Blautönen und Crushed-Ice oder kühlt sich nach einem hitzigen Sauna-Aufguss im eiskalten Tauchbecken ab. Eine gemütliche Auszeit erwartet Sie beim offenen Kamin im Sauna-Ruheraum und hilft Ihnen, seine innere Ruhe zu finden. Kneippbecken und Wärmeliegen runden das Angebot in der im Vorjahr neu gestalteten Therme der Ruhe ab.

Zu guter Letzt geht es auf unserer Sauna-Reise in den Norden des Thermen- & Vulkanlandes, in das Familienparadies H2O-Hotel-Therme-Resort in Bad Waltersdorf. Während die Kinder in der Erlebnistherme ihren Spaß haben, finden die Erwachsenen in der Saunawelt Entspannung und Ruhe. Der Saunabogen reicht hier von der Entspannung im Azur-Tepidarium wie bei den alten Römern als Einstieg bis hin zur Lappensauna. Im Außenbereich kann man in der Lärchensauna bei trockener Hitze in edler Lärchenholzumgebung oder in der Tuffsteinsauna das besondere Flair von aufgeheiztem Schiefergestein auf sich wirken lassen.