Wanderung auf den Gstoder im Herbst | © Tourismusverband Region Murau Wanderung auf den Gstoder im Herbst | © Tourismusverband Region Murau

Gstoder (2.140m)

Geöffnet

Eine wunderschöne und familienfreundliche Almwanderung auf diesen Aussichtsberg der Sonderklasse startet in St. Ruprecht ob Murau! (Gebührenpflichtige Mautstraße!)

Der Gstoder ist mit 2.140 m Seehöhe der höchste Gipfel der Murberge, welche ihrerseits einen kleinen Gebirgszug der Zentralalpen darstellen. Über den Gipfel verläuft die Landesgrenze zwischen Salzburg und der Steiermark. Aufgrund der Lage am östlichsten Ende des Lungaus wird der Berg auch mit dem Beinamen "Grenzwächter" bedacht. Südlich des markanten, aus Glimmerschiefer aufgebauten, pyramidenförmigen Gipfels findet sich mit der Dörfler Alm und der Payeralm eine große Hochfläche oberhalb der Baumgrenze. Für Wanderer attraktiv ist der Gstoder auch aufgrund seiner isolierten Lage, welche an schönen Tagen eine weite Rundsicht garantiert. Von der Hochebene unter dem Gipfel sieht man schon die Täler rundum, wie das Katschtal und das Krakautal und bis in das benachbarte Lungau. Die Almmatten an der steirisch-salzburgerischen Landesgrenze garantieren ein besonders genussvolles Wandervergnügen, das auch für Familien mit Kindern geeiegnet ist.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
4,6 km
Strecke
2:30 h
Dauer
400 hm
Aufstieg
370 hm
Abstieg
2140 m
Höchster Punkt
1754 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

www.map24.com
http://maps.google.at/

Anfahrt bis nach St. Ruprecht ob Murau. Ab hier weiter über die Allgauerstraße bis zur Abzweigung Koasahütte. Ab Dörfl fahren Sie weiter auf einer Mautstraße. Sie durchfahren einen Schranken mit Münzautomaten ( Einwurf: € 4,- pro Auto). Ab dem Schranken folgen Sie der Forststraße ungefähr sieben Kilometer bis zur  Koasahütte. Die Hütte ist bewirtschaftet. 

Auffahrt über die Mautstraße (bereiten Sie € 4 in Münzen für die Mautstelle beim Schranken vor) bis zur Koasahütte (nicht bewirtschaftet). Von hier wandern wir entlang der ÖAV-Markierung 799 von der Jogaushütte zur Dörfler Alm. Über die 1.987m hohe Dörfler Höhe marschieren wir an der Landesgrenze über eine kleine Senke weiter zu einem Gegenanstieg zum 2.140 m hohen Gipfel. Der Rückweg erfolgt auf der schon vom Hinweg bekannten Strecke.

  • Besuchen Sie das Steirische Holzmuseum in St. Ruprecht ob Murau:
  • Holen Sie sich einen Wandernadelpass im Infobüro Region Murau
  • Keine bewirtschaftete Hütte!
Der Talort St. Ruprecht ist mit Bus und Bahn gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at.

Bei der Koasahütte (bewirtschaftet).

Geöffnet von Juni bis Oktober (Montag Ruhetag)

Fam. Christina u. Walter Graggober, Tel. +43 650 2902744

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Georgen am Kreischberg (851m)

morgens
12°C
0%
5 km/h
mittags
24°C
10%
5 km/h
abends
20°C
5%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
13°C
0%
5 km/h
mittags
24°C
20%
5 km/h
abends
19°C
65%
5 km/h
Zeitweiliger Sonnenschein, in der zweiten Tageshälfte erhöhte Gewittergefahr.
16.08.2022
12°C 26°C
17.08.2022
12°C 29°C
18.08.2022
14°C 27°C
Blick auf das verschneite Krakau mit Bank im Vordergrund | © Holzwelt Murau, Tom Lamm

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Barbara Thanner | © Barbara Thanner
Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 1:40 h

Krakauer Dorfrundweg

Krakauer Höhenwanderung | Andrea Siebenhofer | © Tourismusverband Region Murau
Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 4:20 h

Krakauer Höhensteig

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Almrauschblüte bei der Wanderung am Kreischberg | WEGES | © Tourismusverband Region Murau
Sankt Georgen am Kreischberg mittel Geöffnet
Strecke 19,8 km
Dauer 7:15 h

St. Lorenzen - Kreischberg - Esebeckhütte (1.981m)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Das Krakautal mit Blick auf den Preber | podpera | © Steiermark Tourismus/Podpera
Murau mittel Geöffnet
Strecke 19,4 km
Dauer 6:00 h

Etappe 09 Vom Gletscher zum Wein Südroute Krakau - St. Peter am Kammersberg

Jasmin Schmidt | © Tourismusverband Region Murau
Murau schwer Geöffnet
Strecke 31,6 km
Dauer 10:05 h

Vom Gletscher zum Wein (Teilstück)

© Tourismusverband Region Murau
Krakau schwer Geöffnet
Strecke 20,0 km
Dauer 6:36 h

Krakauer Törl-Wanderung am Fuße des Preber

Marlene Moser | © Marlene Moser
Murau schwer Geöffnet
Strecke 16,8 km
Dauer 7:00 h

Krakauer Gebirgsseenrunde