Wanderung Zeiritzkampel, 2125 m - Touren-Impression #1 | © wegesaktiv Wanderung Zeiritzkampel, 2125 m - Touren-Impression #1 | © wegesaktiv

Zeiritzkampel, 2125 m

Geöffnet
Ein magisch anziehender Gipfel, der Kraft und Ruhe ausstrahlt und mit einem gewaltigen Panorama beeindruckt.

Der 2125 m hohe Zeiritzkampel in den Eisenerzer Alpen ist von mehreren Seiten gut erreichbar. Viele Wanderer kennen den Aufstieg aus der Radmer über die Seekaralm, oder auch den attraktiven Zustieg über die Kalwanger Teichen und den Brunnecksattel. Wir wählen für diesen Wandertipp die Ortschaft Wald am Schoberpaß als Ausgangspunkt und lernen dadurch eine abwechslungsreiche Streckenwanderung kennen, die über die verfallende Brunnebenalm und einem breiten, technisch einfach zu begehenden Bergrücken zum Gipfel führt. Zurzeit wandert man über blühende Almböden, die das Herz jedes naturverbundenen Menschen höherschlagen lassen. Für diese lange Bergwanderung ist es wichtig, genügend Wasser mitzunehmen und einen Tag mit stabiler Wetterlage zu wählen.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
18,4 km
Strecke
7:30 h
Dauer
1390 hm
Aufstieg
1390 hm
Abstieg
2125 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Rottenmann über die Pyhrn Autobahn A9 nach Wald am Schoberpaß (30 km, ca. 20 Minuten)

Von St. Michael in Obersteiermark über die Pyhrn Autobahn A9 nach Wald am Schoberpaß (33 km, ca. 25 Minuten)

Wir starten im Zentrum von Wald am Schoberpaß (841 m) und gehen die Asphaltstraße leicht bergauf in Richtung Melling, wobei das erste Wegstück parallel zum Bach verläuft. Nachdem wir den Bach überquert haben, halten wir uns bei der nächsten Straßenkreuzung links und folgen der Beschilderung in Richtung Zeiritzkampel. Die nächsten drei Kilometer bergauf führen über Forststraßen und steilere Pfade durch den Wald bis zu der verfallenen Brunnebenalm (1510 m). Weiter über Hohlwege verlassen wir allmählich die Waldflächen und kommen zu den Almen rund um den Enzianboden, von wo aus unser Ziel bereits zu sehen ist. Aussichtsreich wandern wir bergauf zum Antonikreuz (1890 m), um nun weiter entlang des Bergrückens zum Zeiritzkörl (1854 m) und in Folge stetig bergauf zum Gipfelbereich zu kommen. Über einen Steig, der teilweise mit Seilen versichert ist, gelangen wir zum Zeiritzkampel (2125 m). Der Rückweg folgt über die Aufstiegsroute.

Bis auf die letzten Meter zum Gipfel technisch einfach zu gehen; früh genug starten und ausreichend Wasser mitnehmen.

Ein wichtiger Teil einer Tourenvorbereitung ist, sich mit der Anreise zu beschäftigen. Wer gerne mit Öffis zur Wanderung anreist – bei diesem Wandertipp mit dem Zug möglich – sollte sich über das Freizeit-Ticket Steiermark informieren. Mit diesem Ticket ist man mit 11 Euro einen ganzen Tag (samstags, sonntags und feiertags) quer durch die Steiermark unterwegs. Information: www.verbundlinie.at, 050678910.

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

Parkplatz am Gasthof Fink in Wald am Schoberpaß (849m)

Einkehrmöglichkeiten in Wald am Schoberpaß:

Gasthof Fink, Tel.: +43 3834 228, 8781 Wald am Schoberpaß 63, www.fink-gasthof.at

Gasthof Leitner, Tel.: +43 3834 213, 8781 Wald am Schoberpaß 65

Freytag & Berndt WK 062, Gesäuse - Ennstaler Alpen - Schoberpass, Wanderkarte 1 : 50.000

Galerie

Wie wird es die Tage

Wald am Schoberpaß (847m)

morgens
sehr sonnig
12°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
21°C
20%
10 km/h
abends
sonnig
16°C
30%
5 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
morgens
nebelig
13°C
55%
5 km/h
mittags
großteils bewölkt
17°C
85%
10 km/h
abends
regen
13°C
85%
5 km/h
Kaum Sonne und über den Tag verteilt etwas Regen, eventuell sogar Gewitter.
22.05.2024
nebelig
9°C 16°C
23.05.2024
großteils bewölkt
8°C 17°C
24.05.2024
großteils bewölkt
8°C 18°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wald am Schoberpass | Weges OG | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 5:00 h

Großer Schober

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kölblalm mit Blick zum Leobner | Dietmar Cupak | © Gesäuse - Admont
Gesäuse leicht Geöffnet
Strecke 10,2 km
Dauer 3:45 h

Johnsbacher Almenrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Neuburgalm in Radmer | Ludwig Gottsbacher | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben leicht Geöffnet
Strecke 3,8 km
Dauer 1:15 h

Neuburgalmwanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
4. Etappe Styrian Iron Trail - Von Wald am Schoberpaß über den Zeiritzkampel nach Radmer a.d. Stube | © wegesaktiv
Erzberg Leoben schwer Geöffnet
Strecke 21,0 km
Dauer 8:00 h

Styrian Iron Trail - 4. Etappe Wald am Schoberpaß - Radmer an der Stube

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
über den ebnerbauer auf die kölblalm_img_12498761 | Helmut Nachbagauer | © Gesäuse - Admont
Bezirk Liezen leicht Geöffnet
Strecke 2,2 km
Dauer 1:00 h

Über den Ebnerbauer auf die Kölblalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
99 999 Schritte Wanderung | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben schwer Geöffnet
Strecke 22,3 km
Dauer 8:30 h

99.999 Schritte Weg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bergerhube-Hohentauern-Murtal-Steiermark | Yvonne Ernst | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 7,3 km
Dauer 2:30 h

Himmlisches Platzerl 2 - Moaralm