Gipfelkreuz am Floning | © Marktgemeinde Thörl Gipfelkreuz am Floning | © Marktgemeinde Thörl

Von Etmißl auf den Floning

Geöffnet
Wer auf den Floning steigt, kennt den Hochschwab vom Sehen. Einige Wegstücke dieser Tour öffnen immer wieder den Blick auf das Hochschwabmassiv.

Diese Tour führt uns über Waldwege und Fortstraßen auf die Gipfelwiese mit dem Floning-Gipfelkreuz.

  • Wegbeschaffenheit: Waldwege, Forststraßen, Fahrwege und Steige.
  • Anforderungen: Unterschiedliche Wegzeichen. Guter Orientierungssinn vorteilhaft, zusätzlich ein Kartenausschnitt z.B. im Maßstab 1:50.000 - www.amap.at 
  • Einkehrmöglichkeiten: Am Weg direkt keine - vom Franzosenkreuz ca. 15 Minuten bis zum Gasthaus Sattler.
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Gesamtgehzeit (Hin und Retour): 5 1/2 Stunden
  • Höhenunterschied: knapp 900 m
  • Besonderheiten: Einige Wegestücke öffnen profunde Einblicke in das Herzstück des Hochschwabs
  • TIPP! Nach der Tour Einkehr in den gemütlichen Gasthöfen in Etmißl (Landgasthof Hubinger  - www.hubinger.com oder Dorfwirt Wider) 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
9,4 km
Strecke
5:30 h
Dauer
921 hm
Aufstieg
921 hm
Abstieg
1583 m
Höchster Punkt
706 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt:

Aus dem Süden: Auf der S35 bis Bruck, von dort auf der S6 bis Kapfenberg und weiter auf der B20

Aus dem Norden: Über Mariazell und den Seeberg auf der B20
Aus dem Osten: Über den Semmering auf der S6 bis Kapfenberg und weiter auf der B20

 

Vom Tennisplatz in Etmißl auf dem bezeichneten Weg zum Franzosenkreuz. Ein Waldweg, teils grobsteinig, verbindet zu einer Forststraße (Steinmann). Nahe davon - oberhalb der Weißenbacheralm, 1200 m - leitet die bergseitig ansteigende Forststraße in den Kulmspitzsattel. Kurz davor zieht ein Fahrweg bergan. Am Zaun steht ein Baum, an dessen Stamm der Name "Thörl" sichtbar ist. Das ist eine Grenzmarke. Man folgt dem Zaun bergan und überquert auf Höhe des Grenzsteines Nr. 65 einen Überstieg., ca. 1480 m. Ein nun deutlicher Weg führt zur Waldgrenze und Gipfelwiese. Ein paar Felsen und das Gipfelkreuz markieren den höchsten Punkt auf dem Floning.

Abstieg: Wie Aufstieg

 

Mit der Bahn bis Bahnhof Bruck/Mur oder Kapfenberg und von dort mit dem Bus nach Thörl. Von Thörl mit regionalen Taxiunternehmen bis nach Etmißl.

Linie 171 (Bruck/Mur - Aflenz - Turnau) oder
Linie 172 (Bruck/Mur - Aflenz - Mariazell)
Informationen zu Bahn und Bus unter www.oebb.at und www.verbundlinie.at

 

Regionale Taxiunternehmen:
Taxi Hochschwabreisen (Tel. 03861/2400) und Taxi Gombotz (Tel. 03862/24990).

 

Parkplätze beim Tennisplatz

 

Tourismus-Infopoint Hochschwab
Aflenz Kurort 15, 8623 Aflenz

Tel. +43 (0)3861 3700
info@regionhochschwab.at
www.regionhochschwab.at

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Kapfenberg (501m)

morgens
20°C
0%
5 km/h
mittags
29°C
5%
10 km/h
abends
20°C
40%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
morgens
16°C
5%
5 km/h
mittags
25°C
0%
0 km/h
abends
24°C
0%
5 km/h
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.
03.07.2022
13°C 30°C
04.07.2022
15°C 29°C
05.07.2022
16°C 28°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ein Blick zurück und wir wandern wieder bergab | Weges OG | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 5:45 h

Rundwanderung von Tragöß auf die Sonnschienalm

Thalerkogel | Marina Weitzer | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 3:45 h

Thalerkogel

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Voisthalerhütte | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 16,5 km
Dauer 6:00 h

BergZeitReise Tagestourentipp - Bergtour zur Voisthalerhütte

Sackwiesensee | Heinz Toperczer | © TV Hochsteiermark
Sankt Ilgen mittel Geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 2:15 h

Vom Bodenbauer zum Sackwiesensee

Aussichtsplattform auf der Aflenzer Bürgeralm | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus
Aflenz mittel Geöffnet
Strecke 17,5 km
Dauer 5:30 h

Almenwanderung zu Gams und Edelweiss

Schilder weisen uns den Weg | Weges OG | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 6,6 km
Dauer 2:30 h

Kamplsteig am Grünen See

Josersee | Fritz Bayerl | © TV Hochsteiermark
Sankt Ilgen leicht Geöffnet
Strecke 8,6 km
Dauer 2:37 h

Zum Josersee