Bergtour Seckauer Zinken - Touren-Impression #1 | © Wolfgang Mitteregger Bergtour Seckauer Zinken - Touren-Impression #1 | © Wolfgang Mitteregger

Seckauer Zinken

Geöffnet

Dichte Wälder, ein schöner Gebirgssee und eine markante Aussichtswarte über der Erlebnisregion Murtal sind Eckpunkte dieser schönen Wanderung!

Unter den Gipfeln der Seckauer Alpen nimmt der Zinken eine besondere Stellung ein, denn die Aussicht auf die gesamte Obersteiermark ist einmalig. Die Sicht reicht über das Murtal hinweg zu den Seetaler Alpen bis hin zur Gleinalpe. Da diese Tour einen alpinen Charakter aufweist, werden entsprechende Kondition sowie Ausrüstung vorausgesetzt.

 

Vom Parkplatz Steinmühle wandern wir wunderschön am gut markierten Wanderweges entlang des Zinkenbaches bis zur Abzweigung Goldlacke. Der weitere Wegverlauf bis zur Goldlacke, 1958 m, die in einem breiten Kar eingebettet ist, gestaltet sich abwechslungsreich und führt über die Baumgrenze. Wir wandern Richtung Westen und überwinden die Steilstufe auf den Seckauer Zinken. Der Abstieg erfolgt über die Südrinne bis zur Kreuzung Goldlacke und zurück zum Ausgangspunkt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
18,0 km
Strecke
8:00 h
Dauer
1460 hm
Aufstieg
1460 hm
Abstieg
2397 m
Höchster Punkt
928 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Abfahrt Murtalstraße S36 Knittelfeld Ost nach Kobenz beim Kreisverkehr die Abfahrt Seckau wählen, in Seckau vorbei am sehenswerten Stift und weiter bis zum Gasthof Steinmühle. (Autobushaltestelle).

Der Startpunkt dieser Wanderung ist das Gasthaus Steinmühle (928m) in der Gaal. Der markierte Wanderweg Nr. 34 führt zuerst den Graben entlang, dann durchwegs ansteigend durch den Wald, bei einem Forsthaus vorbei und mehrere Forststraßen querend, wobei man auf die Markierung achten soll. Nach ungefähr 2 Stunden hört der Hochwald auf und man erreicht die Latschenzone, die den Ausblick auf die umliegenden Berge freigibt. Nach einer weiteren Höhenstufe mit herrlich blühendem Almrausch kommt man zu einer Abzweigung die in Richtung Seckauer Zinken führt - hier könnte man einen Abstecher zur Goldlacke (1958m) machen. Der Weg weiter auf den Zinken führt in westlicher Richtung den Bergrücken hinauf auf den Gipfel. 

2. Aufstiegsmöglichkeiten: Südrinne (nicht markiert, bis Mitte Sommer Schnee möglich). 

Am Seckauer Zinken angelangt hätte man die Möglichkeit , vorbei am Hämmerkogel, über die Schweigerhöhe (2.214m), die Lamprechthöhe (2.114) und Maria Schnee nach Seckau in den Ort abzusteigen.

Anreise mit Bus und Bahn: mit Zügen bis Bahnhof Knittelfeld; weiter mit Regionalbuslinie 844 bis Haltestelle Puchschachen Steinmühle

https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at/

Parkplatz

Gasthof Steinmühle, Puchschachen 5, 8731 Gaal

 

Mehr Informationen unter www.murtal.at/wandern 

Galerie

Wie wird es die Tage

Mautern in Steiermark (710m)

morgens
sehr sonnig
6°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
20°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
16°C
5%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
morgens
sonnig
9°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
23°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
18°C
0%
5 km/h
In der ersten Tageshälfte zeitweise bewölkt, dann aber wird es immer sonniger.
14.04.2024
sonnig
7°C 27°C
15.04.2024
weather.icon.66
10°C 20°C
16.04.2024
weather.icon.66
4°C 12°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Gipfelkreuz am Hämmerkogel, 2253 m | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 11,5 km
Dauer 5:30 h

Hämmerkogel

Großer Ringkogel | Martin Muhrer | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 10,8 km
Dauer 6:00 h

Großer Ringkogel vom Gaalreiter

Hochreichhart 2416 m | Karl Linecker | © Alpenverein Linz
Gaal schwer Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 5:45 h

Hochreichart

Brandstätterkogel | Martin Muhrer | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal schwer Geöffnet
Strecke 10,8 km
Dauer 5:30 h

Brandstätterkogel