Wandern beim Tettermoor | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Wandern beim Tettermoor | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Was die Steiermark so lebenswert macht

  • 7 Minuten Lesezeit
  • Lebensraum
Mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, die vom Gletscher am Dachstein über Graz bis ins Weinland reicht, und weltweit agierenden Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Wissenschaft, Technologie und Forschung zählt die Steiermark zu den begehrenswertesten Lebensräumen Europas. Hier 15 Gründe, was das Grüne Herz so lebenswert macht.

Leben, wo andere Urlaub machen

Vom Gletscher zum Wein, von knapp 3.000 Meter hohen Gipfeln zu 2.843 Meter unter der Erdoberfläche
verborgenen Heilquellen – das alles ist die Steiermark. So vielfältig wie die Menschen im Land ist auch die Natur in der Steiermark: Wunderschöne Seen, tief verschneite Gipfel und blühende Almwiesen gibt es hierzulande genauso wie mediterrane Hügellandschaften, endlose Wälder und eine pulsierende Großstadt im Herzen der Steiermark.

Mehr als 1,27 Millionen Menschen nennen die Steiermark bereits ihr Zuhause - und das nicht ohne Grund: Denn abgesehen von der landschaftlichen Schönheit kann das Grüne Herz außerdem mit einer tollen Infrastruktur, weltbekannten Unternehmen und innovativen Arbeitgebern sowie herausragenden Sozialleistungen punkten. Warum die Steiermark ein hervorragendes Land zum Wohnen, Arbeiten und leben ist, beweisen die folgenden 15 Gründe.

1) Günstiges Wohnen

In der Steiermark wohnt man österreichweit am günstigsten – egal ob gemietet oder gekauft. Am niedrigsten sind die durchschnittlichen Preise in den Bezirken Murau, Murtal und Voitsberg. Ein weiterer Pluspunkt: Die Maklerprovision muss seit Juli 2023 nicht mehr von den Mieterinnen und Mietern getragen werden. Die aktuellen Miet- und Kaufpreise verrät der Immobilienpreisspiegel.

2) Unterstützung in herausfordernden Zeiten

Österreich sichert Menschen in finanziell herausfordernden Situationen ab. Ob Krankheit, Jobverlust,
Schwangerschaft oder Pensionierung – Steierinnen und Steirer werden in jeder Lebenslage unterstützt.
Auch andere finanzielle Förderungen und Sozialleistungen, beispielsweise die Familien- oder Wohnbeihilfe, können in der Steiermark beantragt werden.

3) Weltmarktführer und innovative Start-ups

Steirerinnen und Steirer sind für ihre Herzlichkeit bekannt – und für ihre Ideen! Der Spitzenplatz bei den Patentanmeldungen beweist’s: Dass Ideen Realität werden, zeigen die 60.000 Unternehmensgründungen
und rund 500 Patentanmeldungen pro Jahr. Neben der Industrie, Technologie, Landwirtschaft, Forschung und dem Tourismus spielen auch erneuerbare Energien sowie der Bergbau und Dienstleistungen eine große Rolle für die steirische Wirtschaft.

4) Nachhaltiger Umweltschutz

Das Grüne Herz Österreichs wird nicht umsonst so genannt: Knapp zwei Drittel des Landes werden von Wäldern bedeckt. Naturschutz und Nachhaltigkeit spielen in der grünen Mark generell eine große Rolle: Dank erneuerbarer Energiequellen wie Wasserkraft, Wind- und Solarenergie wurde der CO₂-Ausstoß in den letzten Jahren bereits deutlich reduziert. Die begrünten Dächer und Häuserfassaden in Graz verbessern zudem die Luftqualität und bieten Lebensräume für Fauna und Flora. 

5) Große Sicherheit

Die Steiermark zählt zu den sichersten Orten weltweit. Beim Global Peace Index landet Österreich regelmäßig unter den Top 5 der sichersten, stabilsten und konfliktfreisten Ländern der Welt. Anfang 2023 wurden bei der Landespolizeidirektion Steiermark etwa 4.000 Polizistinnen und Polizisten und rund 400 Verwaltungsbedienstete verzeichnet.  

6) Gastfreundschaft wird großgeschrieben

Die Steirerinnen und Steirer sind weit über die Landesgrenzen hinaus für ihre herzliche Art und besondere
Gastfreundschaft bekannt - sie gehen auf in geselligen Runden, in denen vielfältige Erlebnisse und schöne Erinnerungen entstehen. 

7) Attraktives und agiles Vereinsleben

Wer sich nach der Arbeit ehrenamtlich in Vereinen oder Institutionen einbringen will, findet in der Steiermark viele Möglichkeiten für eine freiwillige Mitarbeit. Die Vereinskultur spielt hierzulande eine große Rolle: Von der Freiwilligen Feuerwehr (mit über 50.000 Mitgliedern) über die Nachbarschaftshilfe bis hin zur Mithilfe bei Sportvereinen oder Kulturinstitutionen.

8) Besonderer Schutz für Arbeitende

Neben dem regulären Gehalt ist das 13. und 14. Gehalt ein Konzept, das in den meisten Arbeitsverhältnissen
hierzulande anzutreffen ist. Diese Sonderzahlungen, oft auch als Urlaubs- und Weihnachtsgeld bezeichnet,
sind finanzielle Zusatzleistungen. Berufstätige Steirerinnen und Steirer werden ab einem Einkommen
von rund 500 Euro monatlich automatisch pflichtversichert. Konkret handelt es sich dabei um eine Kranken- und Pensionsversicherung.

9) So nah ist die Welt

Die zentrale Lage der Steiermark macht Reisen per Bahn und Bus, Auto und Flugzeug angenehm einfach.
In drei Stunden geht’s an die Adria, in knapp viereinhalb nach Venedig, in nur zwei nach Wien. Für alle, die es weiter weg zieht, ist der Flughafen Graz das Tor zur Welt: mit Direktflügen nach Korfu, Hurghada oder Barcelona und natürlich zu den wichtigsten internationalen Drehscheiben Frankfurt, Amsterdam und Wien.

10) Kinder sind hier gut aufgehoben

Job und Familie lassen sich in der Steiermark dank einer Vielzahl an Betreuungseinrichtungen und Förderungen gut vereinbaren. Insgesamt stehen Eltern mehr als 1.120 Einrichtungen mit rund 7.600 Pädagoginnen und Pädagogen zur Wahl.

11) Köstliches Wasser als wahrer Jungbrunnen

Die Steiermark zeichnet sich durch eine erstklassige Wasserqualität aus und belegt im europäischen
Vergleich den zweiten Platz. So weisen etwa 97 Prozent der österreichischen Fließgewässer und Badeseen exzellente Wasserqualität auf, die sich auch in den zahlreichen Heil- und Thermalquellen im Land widerspiegelt.

12) Top Gesundheitsversorgung

Die Gesundheitsversorgung in der Steiermark zählt zu einer der besten in ganz Europa. Mit zehn modernen Landeskrankenhäusern, bestens ausgebildeten Fachärztinnen und Fachärzten sowie spezialisierten Einrichtungen wird der Bevölkerung eine umfassende Gesundheitsversorgung und eine schnelle medizinische Hilfe in Notfällen gewährleistet.

13) Starkes Bildungssystem

Das Bildungssystem in der Steiermark bietet eine gute Grundlage für eine umfassende Ausbildung: Von Volksschulen und Mittelschulen über polytechnische Schulen bis hin zu Gymnasien und berufsbildenden höheren Schulen – das Grüne Herz beherbergt mehr als 850 Bildungsstätten. Mit neun Hochschulen ist die
Steiermark außergewöhnlich gut aufgestellt.

14) Zahlreiche Veranstaltungen und Events

Internationale Veranstaltungen und Sportevents wie das Formel-1-Rennen und die MotoGP am Red Bull Ring, das Nightrace auf der Schladminger Planai oder die Skiflug-WM am Kulm ziehen jährlich hunderttausende Besucherinnen und Besucher an. Kunst und Kultur werden – angefangen beim Filmfestival Diagonale über die Kunstfestivals steirischer herbst und Klanglicht bis hin zum Elevate Festival – erlebbar gemacht. 

 

15) Kulinarische Highlights

Die Steiermark ist für ihre kulinarische Vielfalt bekannt. Vor allem Produkte und Erzeugnisse aus Äpfeln, Weintrauben, Käferbohnen, Kürbissen und Kren werden hierzulande verarbeitet. Dank des mediterranen Klimas gedeihen Gemüse- und Obstsorten besonders gut. Mehr als 4.300 steirische Biobetriebe versorgen regionale Direktvermarkter wie den Kaiser-Josef-Markt in Graz mit frischen und saisonalen Lebensmitteln aus allen Teilen unseres Landes.

Mehr über die Lebensqualität in der Steiermark