Familienhotel Berger | © Schweighofer Familienhotel Berger | © Schweighofer

Ein gelungener Familienurlaub im Familienhotel Berger

  • 5 Minuten Lesezeit
  • Herbst, Abenteuer für Groß & Klein
Wenn man das erste Mal der Region Joglland-Waldheimat einen Besuch abstattet, ist man überwältigt von der idyllischen, weitläufigen Landschaft und der Ruhe, die man dort vorfindet. Dasselbe trifft auch auf das Familienhotel Berger zu, auch wenn hier die Stille gelegentlich durch herzhaftes Kinderlachen durchbrochen wird.

5 gute Gründe

Wir liefern euch hier 5 gute Gründe, warum ihr euren nächsten Urlaub mit der Familie im Familienhotel Berger in der Oststeiermark verbringen solltet.

Aber Achtung: wer einmal hier im Urlaub war, kommt gerne wieder. 😉

1 Viel Freiraum zum Freisein

Kein Massentourismus sondern viel Platz zum Austoben und Spielen. Keine steilen Wege sondern kindergerechte Routen für familienfreundliche Aktivitäten und Wanderungen. Und die kleinen Entdecker immer im Blick – am Hof beim Füttern der Tiere oder in der rieeeesigen Sandkiste am großzügigen Spielplatz.

Beim Familienhotel Berger gibt es keine Warteschlangen oder lange Wartezeiten. Egal ob entlang der Wanderwege, oder am Buffet bei feinsten steirischen Köstlichkeiten. Zur ausgezeichneten Kulinarik kommen wir aber etwas später.

2 Liebevolle Kinderbetreuung und kreatives Programm

0815-Standardprogramm? Nicht im Familienhotel Berger. Die kreativen Ideen für das Familienprogramm werden vom gesamten Team laufend in die Tat umgesetzt. So gibt es in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Programmpunkte für die Kleinen. Ein bunter Mix aus Naturerlebnis, Kreativstunden oder Sporteinheiten. Langweilig wird es im Urlaub also bestimmt nicht.

Und das Beste daran? Eine eigene Kinderbetreuerin gibt es vor Ort. Egal ob beim Kinderschminken, Specksteinschnitzen, Wandern zur Arzberghütte oder beim Basteln. Priska kümmert sie sich liebevoll um ihre Schützlinge.

Tipp: Die begleitete Wanderung zur Arzberghütte (Gehzeit ca. 2 Stunden). Abgeholt wird man direkt bei der Hütte von Opa Berger mit dem Bärliexpress – ein einzigartiges Erlebnis für Groß und Klein, welches man keinesfalls verpassen sollte. 😊

Nebenbei bietet Priska auf Anfrage auch noch entspannende Massagen an und sorgt so auch bei Mama und Papa für entspannende Momente.

3 Steirische Schmankerl für Groß und Klein

Da freuen sich die Feinschmecker. Denn: kulinarisch lässt das Familienhotel Berger keine Wünsche offen. Je nach Saison werden Köstlichkeiten aus der Region serviert. Vom heimischen Wild, über selbstgesammelte Schwammerl bis zum hauseigenen Gemüse aus dem Garten.

Tipp für die Erwachsenen: Das selbstgebraute Bier „Berger Bräu“.

Mahlzeit!

4 Am Hof ist tierisch was los

Hasen, Hühner, Katzen, Ponys, Ziegen, Kühe, Lamas und eine Hündin freuen sich über Streicheleinheiten. Die Tiere am Hof gehören zur Familie und sorgen für ordentlich Leben am Hof. Und für tierisch viel Spaß im Familienurlaub.

Immer wieder ein Höhepunkt für die Kleinen: gleich in der Früh sein eigenes Frühstücksei aussuchen und dann am Frühstückstisch genießen!

5 Die neuen komfortablen Familienzimmer

Stillstand? Nein danke. Die Familie Berger hat die coronabedingte Betriebsschließung im vergangenen Jahr genutzt und viele der Zimmer renoviert und neu gestaltet. Das Ergebnis lässt sich sehen. Gemütliche, geräumige Zimmer mit wunderbarem Ausblick in die herrliche Natur des Jogllandes erwarten die Familien im Urlaub.

Weitere Tipps von uns:

  • Familienschiberg St. Jakob im Walde im Winter direkt vor dem Hotel inkl. allererstem Durchfahr-WC für die Kleinen (perfekt zum Skifahren lernen).
  • Schlechtwetter? Kein Problem: Einfach im Hallenbad oder in der Saunalandschaft entspannen.
  • Hunde sind herzlich willkommen. Furby, die Haushündin, freut sich über neue Freunde.
  • Kräftereich St. Jakob: Erlebnisausstellung für innere Kraft, Ernährung, Energie, u.v.m. – mit der inkludierten GenussCard von 1. März bis 31. Oktober gratis

Wir haben das Familienhotel Berger Anfang September 2021 besucht. Danke an das gesamte Team, aber vor allem an Michelle (die Tochter des Hauses) für die tollen Einblicke in den Familienbetrieb.

RedakteurIn

Stephanie Renner
„Es gibt nichts Schöneres für mich, als ein sonniger Tag in der Natur. Egal ob im Berg- oder Weinland.“
Mehr erfahren

RedakteurIn

Sarah Valda
„Was mich inspiriert: Landschaften, Seen, Bergpanoramen, bunte Blumenwiesen & atemberaubende Sonnenuntergänge.“
Mehr erfahren

Weitere spannende Artikel