Die schönsten Wanderwege für die ganze Familie

  • 6 Minuten Lesezeit
  • Frühling, Sommer, Abenteuer für Groß & Klein
Die Sommerferien stehen vor der Türe und was bietet sich da besser an als eine Erkundungstour durch die Steiermark? Also Wandersachen eingepackt und los geht’s!

Gemeinsam raus in die Natur, die Umgebung entdecken und dabei den Alltag hinter sich lassen – das tut nicht nur uns Erwachsenen, sondern auch den Kindern gut. Damit man sich dabei ausschließlich aufs Wandern freuen kann und sich weniger Gedanken über das Equipment machen muss, haben die familienfreundlichen JUFA Hotels mit ihrem Rauszeit-Package alles vorbereitet, was es für einen unvergesslichen Ausflug braucht.

Zu erleben gibt es in der Steiermark auf jeden Fall genug. Denn vom Themenwanderweg über einfache Klettersteige bis hin zum Almerlebnis ist für alle kleinen und großen Wanderer die passende Strecke dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit einer von diesen fünf Familientouren?

Oberwölz-Lachtal: Almerlebnis auf der Eselsberg Alm

Wer etwas über die Almwirtschaft von einst und jetzt, über die Pflanzen und Tiere auf der Alm oder über die Herstellung des traditionellen "Steirerkas" erfahren will, ist hier genau richtig: Auf dem 4,5 Kilometer langen Rundweg zur Eselsberger Alm können Familien an sieben Stationen ihr Wissen testen und spielerisch die Umgebung erkunden. Die drei bewirtschafteten Hütten entlang der Strecke sowie der Wasserspielplatz am Eselberg Bach laden zu einer gemütlichen Pause ein, bevor man sich wieder auf den Rückweg macht.

Ausseerland: Hinauf auf die Zimitzalm

Dieser wunderschöne Rundwanderweg beginnt am Grundlsee und führt kleine und große Wanderer vorbei an schattigen Wäldern und einem rauschenden Wasserfall hinauf auf die Zimitzalm. Dort wird in der Seidlhütte gejausnet, bevor es weiter in Richtung Schweiberalm geht. Der etwa 8 Kilometer lange Wanderweg ist für Kinder ein echtes Erlebnis. Man sollte allerdings ausreichend Zeit zum Schauen und Staunen einplanen.

Admont: Auf den Spuren des „wilden John“

Abenteurer aufgepasst: Im Nationalpark Gesäuse wartet der Johnsbacher Sagenweg darauf, entdeckt zu werden. Auf der 5 Kilometer langen Strecke trifft man unter anderem auf den „Buckeligen Schneider“ oder den „Versteinerten Schulmeister“ und hilft bei den einzelnen Stationen mit, gemeinsam den sagenumwobenen Riesen zu befreien. Immer umgeben von bizarren Felsformationen und dem sanften Rauschen des Johnsbachs, der diese Tour zu etwas ganz Besonderem macht.

Weiz: Höhlen forschen am Gösser Rundwanderweg

Dieser etwa 5 Kilometer lange Rundwanderweg hat seinen Ausgangspunkt beim Gasthof Dürntalwirt und führt über einen Waldweg hinauf zum Gösser. Der Weg bietet aber nicht nur traumhafte Ausblicke in die Raabklamm, sondern auch das Katerloch und die Grasslhöhle, die darauf warten, entdeckt zu werden. Wieder zurück am Tageslicht geht es weiter bergauf in Richtung Gösser Wand. Hier sollte man die einzigartige Umgebung unbedingt auf sich wirken lassen. Frisch gestärkt wandert man dann wieder in Richtung Tal.  

Donnersbachwald: Erfrischende Runde durch die Klamm

Hier begibt man sich in ein echtes Naturdenkmal: Auf den Spuren der Holzknechte folgt man dem rund 5,4 Kilometer langen Rundweg durch die Donnersbachklamm. Info-Tafeln und eine alte Holzknechthütte erzählen dabei von den historischen Ereignissen, die sich hier einst zugetragen haben. Das sprudelnde Wasser und die beeindruckende Natur sorgen dafür, dass hier alle Spaß am Wandern haben. 

„Rauszeit“ in der Steiermark

Bestens aufgehoben sind Familien dabei in den steirischen JUFA Hotels, denn hier hat man sich auf das Thema Wandern spezialisiert. Die Profis kennen nicht nur die Wandergeheimtipps ihrer Region, sondern stehen einem mit zahlreichen Insider-Tipps bei der Planung des nächsten Ausflugsziels zur Seite. Dazu kommt die edle Rauszeit-Jausenbox, die täglich mit frischen, regionalen Produkten am großzügigen Frühstücksbuffet für die Wanderjause befüllt werden kann. Und selbst bei Regenwetter kommt hier keine schlechte Laune auf, denn im Indoor-Spielplatz können sich die Kleinen so richtig austoben. Die Erwachsenen hingegen genießen ein wenig Entspannung im Wellnessbereich. So steht dem nächsten Wanderabenteuer nichts mehr im Weg.

Tipp: Wanderrucksack zu Hause vergessen? Kein Problem! Mit dem Wanderleih-Equipment der JUFA Hotels ist man bestens gerüstet.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit den JUFA Hotels entstanden.