Themenweg Bergbauwanderung & Stollenführung - Touren-Impression #1 | © Gerhard Pilz - www.gpic.at Themenweg Bergbauwanderung & Stollenführung - Touren-Impression #1 | © Gerhard Pilz - www.gpic.at

Bergbauwanderung & Stollenführung

Geöffnet

Im Rahmen der Führungen im Bromriesenstollen tauchst du ein in die Vergangenheit der Region Schladming.

Rund 1500 Knappen waren zu Beginn des 16. Jahrhunderts in den Schladminger Bergen tätig und schürften nach Silber, Blei, Kupfer, Kobalt, Nickel und Zink. Der Bergbaurundweg Hopfriesen-Bromriesen mit dem 2004 neu eröffneten Schaubergwerk wurde durch die Höhlenforschergruppe der ÖAV-Sektion Schladming gestaltet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das modern gestaltete und in Mitteleuropa einzigartige Nickel-Museum ist seit 2004 Teil der Führung.

Führung Schaubergwerk Bromriesen und Nickelmuseum Hopfriesen:

Die Führung beginnt beim Parkplatz in Hopfriesen nahe der Bushaltestelle. Gemeinsam wandern wir etwa 25 Minuten den Berg hinauf bis zum Eingang des ehemaligen Silberbergwerkstollens. Die Besucher erhalten in der Anfahrtsstube Helm, Schutzjacke, Taschenlampen und einige Carbidlampen. In den engen Stollen sind Relikte aus der Bergbauzeit ausgestellt.

Vorbei an schönen Versatzmauern und Erzverläufen gelangen die Besucher über Leitern in die höher gelegenen Teile des Stollensystems. Die im Laufe der Jahrhunderte verwendeten Abbaumethoden, wie Feuersetzen, Meißelarbeit und Sprengarbeiten sind überall erkennbar. Ganz Mutige wählen den Weg durch den Luftschacht um auf allen Vieren beim etwas höher gelegenen Mundloch wieder ins Freie zu gelangen.

Am Weg zurück zum Ausgangspunkt im Tal führt uns der Weg zur europaweit einzigen Ruine eines  Nickelschmelzofens. In diese Ruine wurde ein Glasprisma als „begehbare Vitrine“ eingefügt, welche eine Ausstellung zur Nickelerzeugung und -verwendung beherbergt. Das Museum ist während des Sommers (Juni bis September) am Mittwoch und Freitag vormittags von 9:30 bis 13:30 Uhr geöffnet.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
2,7 km
Strecke
3:30 h
Dauer
413 hm
Aufstieg
413 hm
Abstieg
1392 m
Höchster Punkt
1058 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Schladming über die L722 Rohrmoosstraße Richtung Rohrmoos, beim Kreisverkehr über die L723 Tälerstraße links Richtung Obertal und Untertal. Am Ende der kleinen Ortschaft Untertal rechts ins Obertal abbiegen und bis nach Hopfriesen fahren (ca. 7 km ab Untertal-Dorf).

Diese Wanderung ist nur mit Führung möglich!

Anmeldung beim Tourismusverband Schladming-Dachstein unbedingt notwendig, Tel.: +43 3687 23 310

Stollenwanderung im Obertal | Veranstaltungen Schladming-Dachstein

 

Sonderführungen und Gruppenführungen auf Anfrage!

 

 

Eine Führung im Annastollen in der Bromriesen ist ein gutes Schlechtwetterprogramm.

Mit den Bussen der Planai-Hochwurzen-Bahnen von Schladming (Planet Planai, Lendplatz) oder Rohrmoos (Rohrmoos-Zentrum, Untertal-Dorf), ins Obertal - Haltestelle "Hopfriesen".

Parkplätze sind am Wanderportal Hopfriesen vorhanden.

Tourismusinformation: www.schladming-dachstein.at

Infos über Busverbindungen: www.planaibus.at

Infos zur Stollenführung: www.wildewasser.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
sehr sonnig
8°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
19°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
15°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
sonnig
9°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
21°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
16°C
0%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
14.04.2024
sonnig
7°C 25°C
15.04.2024
großteils bewölkt
9°C 18°C
16.04.2024
nebelig
3°C 10°C
Spiegelsee Reiteralm | © photo-austria / Christine Höflehner

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Auf den Spuren der Pioniere | © Hauser Kaibling
Schladming-Dachstein mittel Geschlossen
Strecke 2,1 km
Dauer 0:45 h

Auf den Spuren der Pioniere (am Hauser Kaibling)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eine Familie im oberen Bereich des WM-Pfades Planai | Gerhard Pilz | © Tomm Lamm
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 7,3 km
Dauer 2:30 h

WM-Pfad Planai

Hauser Kaibling in der Region Schladming-Dachstein | René Eduard Perhab | © Hauser Kaibling
Haus leicht Geschlossen
Strecke 3,5 km
Dauer 1:30 h

Kinder-Erlebnisweg am Hauser Kaibling

Das Wappen von Rohrmoos-Untertal auf dem Gipfel des Rossfeld | Gerhard Pilz | © Tourismusverband Schladming
Bezirk Liezen leicht Geöffnet
Strecke 3,8 km
Dauer 1:45 h

Naturlehrpfad Roßfeld

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kinder bestaunen die Schwammerlstadt am Schwammerlweg | Herbert Raffalt | © Tourismusverband Schladming - Herbert Raffalt
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 2,9 km
Dauer 1:00 h

Schwammerlweg

Hauser Kaibling | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Haus mittel Geschlossen
Strecke 5,9 km
Dauer 2:25 h

Schafsinn-Rundweg am Hauser Kaibling

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Das Nickelmuseum Hopfriesen | Gerhard Pilz | © Martin Huber
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 3,6 km
Dauer 1:15 h

Schmelzofenrunde