Die neue Sommerfrische

Die Weite der Natur genießen, sich frei fühlen und durchatmen. In der Steiermark führt der Sommerfrische-Weg zum Genuss vorbei an blühenden Wiesen, grünen Wäldern, glasklaren Seen und imposanten Bergen. Ob beim Aktivsein oder Innehalten das eigene Tempo finden und sich mit köstlichen, (sommer)frischen Spezialitäten belohnen.

Kontakt


Verfasst von:
Julia Maierhofer, BA

Alle 22 Sommerfrische-Angebote gibt es unter:

Hier ein paar Beispiele:

  • Plättenfrühstück am See
    Zwischen blauem Himmel und glitzerndem Wasser innehalten, träumen und kulinarische Köstlichkeiten genießen. Die glasklaren Seen im Ausseerland-Salzkammergut laden zum Abschalten, Krafttanken und Genießen ein. Ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis ist das Plättenfrühstück: Sowohl am Altausseer See als auch am Grundlsee kann man den Tag so beginnen, wie man sich ihn erträumt hat. Mit einer Auswahl an Köstlichkeiten, die in der Morgenstimmung auf der Plätte serviert werden. Die Plätte, ein trogförmiges Flachboot mit schnabelartiger Spitze, wird im Salzkammergut schon seit Jahrhunderten gefahren und gehört heute zur lebendigen Tradition im Ausseerland – Salzkammergut.
     

  • Unterwegs zwischen Weingärten mit Schloss-Ausblicken
    Sommerfrische im Schilcherland Steiermark heißt Genuss mit Kultur verbinden. Rund um das Schloss Stainz laden zahlreiche Wege und die Stainzer Aussichtswarte zum Spazieren und Wandern mit Panoramablicken ein. Die Grünanlagen rund um das Schloss werden vom Museumsteam sorgfältig gehegt und gepflegt. Im Schloss direkt lässt man sich beim Besuch der Ausstellungen von der Jagdgeschichte faszinieren oder genießt an auserlesenen Picknicktagen sogar eine regionale Jause vom Feinsten, direkt im Ambiente des Schlosses.

     
  • Ennstaler Almdiplom in Schladming-Dachstein
    Wer einmal etwas anderes erleben möchte, kann in Schladming-Dachstein in das Leben einer Sennerin eintauchen und für einen Tag ihren Alltag hautnah miterleben.
    Kühe melken, Wissen über Almpflanzen und Tiere erfahren und Krapfen backen stehen auf dem Programm. Das Gelernte wird bei einer Prüfung abgefragt und auch die Geschicklichkeit wird unter Beweis gestellt. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer das Original Ennstaler Almdiplom. Und nach getaner Arbeit werden die selbstgemachten Krapfen und weitere Almschmakerl natürlich auch verkostet.
     

Weitere Angebote finden Sie auf der Website oder im PDF zum Download.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bilder zur Pressemitteilung