Superradler Steiermark

Die Superradler haben es geschafft!

Ob steil bergauf, rasant wieder hinunter oder gemütlich von einem Ausflugsziel zum nächsten Erlebnispunkt. Die Steiermark mit dem Rad zu erkunden, ist eine wahre Entdeckungsreise. Insgesamt begeistern Radler im Grünen Herz Österreichs rund 140 Radrouten mit etwa 4.500 km und rund 170 MTB-Touren mit etwa 4.600 km, davon befinden sich rund 1.740 km abseits des Verkehrs.


Der Juni 2019 stand in der Steiermark ganz im Zeichen des Radfahrens, in all seinen Facetten. Tritt für Tritt testeten Genussradler Anna, Florian und Gloria Klein, Trekkingradler Martin Kubanek sowie Mountainbiker Anja Gleichweit und Sandro Nistelberger das vielfältige Radangebot im Grünen Herz Österreichs. Via TV, Radio, Social Media unter #superradler2019 & Co konnte jedoch jeder Radinteressierte dabei sein und sich so Gusto aufs Radfahren in der Steiermark holen.

Perfekt ausgestattet von Gigasport haben sich die fünf auf den (Rad-)Weg gemacht. Mit den „Energie-lieferanten“ Energie Steiermark, Murauer Bier und Spar Steiermark waren sie entlang ihrer Radreise immer bestens versorgt.

Was sie als Pedalhelden quer durch das Grüne Herz Österreichs erlebt haben gilt es hier nachzulesen & am besten nachzumachen.

Auf die Radln, fertig, los - hinein ins Radparadies Steiermark.


 

Entlang des Mürztalradweg zwischen Mürzsteg und Langenwang | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Durch die Mürzer Au | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
"Guad essen" entlang des Murradweg findet auch Superradlerin-Nachwuchs Gloria | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Gebirgsgarnelen mit Spargel, Hotel Krainer | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Entlang des Mürztalradweg zwischen Langenwang u. Bruck an der Mur | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Burg Oberkapfenberg | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Blick auf Kapfenberg | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein
Burg Oberkapfenberg | © Steiermark Tourismus | Anna & Florian Klein

Genussrad: Mürztalradweg

Hochsteiermark: Größtenteils entlang des alten Bahngleises führt der R5 Flussradweg durch das Mürztal. Leicht abfallend und mit vielen Ausflugszielen, wie bspw. der Glasbläserei Neuberg, div. Museen in Mürzzuschlag, dem Bienenlehrpfad Langenwang, Hochseilgarten Mitterdorf, der Burg Oberkapfenberg mit Greifvogelschau oder dem Schlossberg Bruck/Mur gestaltet sich der Mürztalradweg als sehr familienfreundlich. Genuss wird außerdem groß geschrieben. Sehr viel Regionales, Selstgemachtes, Kreatives und doch Bodenständiges findet man entlang der Strecke. Tipp: Hausgemachtes Eis vom GH Schäffer, Gebirgsgarnelen beim Hotel Krainer oder die herzhafte Küche im Sporthotel Grabner ♥          
Details zur Tour
Almhütte | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Orientierungstafel am Kirchplatz von Eibiswald | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Blick über die hügelige Landschaft des Schilcherlands | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Entlang der Schwoag-Wirtbartl-Runde | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Hadernigg-Wasserfall | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Entlang der Schwaog-Wirtbartl-Tour | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger
Entlang der Schwoag-WIrtbartl-Tour | © Steiermark Tourismus | Anja Gleichweit & Sandro Nistelberger

Mountainbike: Schwoag-Wirtbartl-Tour

Südweststeiermark: Von der Orientierungstafel am Kirchplatz in Eibiswald geht's direkt auf die Schwoag-Wirtbartl-Runde. Nach einem kurzen Abstecher zum beeindruckenden Hadernigg-Wasserfall, einem beliebten Fotopunkt und Kraftplatz, überzeugen weiter bergauf wunderschöne Tiefblicke in das hügelige Schilcherland. Nach Lust und Laune kann das Geschick auf kürzeren Trail-Passagen unter Beweis gestellt werden. Die Schwoag-Wirtbartl-Hütte belohnt mit Gastfreundschaft und hervorragender Hüttenkulinarik. Tipp: köstlicher Schweinsbraten und Topfenstrudel der familiengeführten Alm sowie ein Glaserl Wein beim Buschenschank Garber. ♥  
Mehr zur Tour
Zu Besuch im Freilichtmuseum Stübing | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Zwischenstopp beim Freilichtmuseum Stübing | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Im Freilichtmuseum Stübing gibt's viel zu sehen  | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Auf Entdeckungsreise im Freilichtmuseum Stübing | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Die OberGraz Genuss-Radrundtour führt entlang vieler schattiger Plätze - perfekt für heiße Tage | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Kurze Rast und Energie tanken am Apfelbankerl in Deutschfeistritz | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Zu Besuch im Sensenwerk Deutschfeistritz | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Kulinarisch verwöhnen lassen im La Cucina in Peggau | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Die köstliche Steiermark-Torte in der Konditorei Handl | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Zwischenstopp beim Freilichtmuseum Stübing | © Steiermark Tourismus | Familie Klein

Genussrad: OberGraz Genuss-Radrundtour

Region OberGraz: Die Genuss-Radrundtour bietet viele Möglichkeiten die Natur sowie Kultur der Steiermark zu genießen. Sie gilt als besonders familienfreundlich und abwechlungsreich und führt an zahlreichen Sehenwürdigkeiten vorbei, wie z.B. Freilichtmuseum Stübing, Sensenmuseum Deutschfeistritz oder Lurgrotte Peggau. Auch kulinarisch lassen die Wirte entlang der Tour keine Wünsche offen. Eine Stärkung für unterwegs holt man sich am besten bei folgenden Betrieben: Fischerwirt Gratwein, La Cucina Peggau oder Café Handl in Gratkorn. Tipp für Naschkatzen: die köstliche Steiermark-Torte mit handgerührter Marmelade, zartschmelzender Zotter-Schokolade und echten steirischen Kürbiskernen & -kernöl. ♥
Zur Tour
Durchs Grüne in der Region Joglland-Waldheimat | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Durchs Grüne in der Region Joglland-Waldheimat | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Entlang des Feistritztalradwegs | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Entlang des Feistritztalradwegs zwischen Stubenberg und Fürstenfeld | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Zu Besuch im Tierpark Herberstein | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Zu Besuch im Tierpark Herberstein | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Tierpark und Schloss Herberstein | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Entlang des Feistritztalradwegs | © Steiermark Tourismus | Familie Klein

Genussrad: Feistritztalradweg

Oststeiermark, Thermen- & Vulkanland: Der familienfreundliche Feistritztalradweg beeindruckt mit grünem Waldreichtum in der Heimat des steir. Dichters Peter Rosegger, führt durch die imposante Feistritztalklamm & das bunte Apfelland bis ins Thermen- & Vulkanland. Höhepunkte entlang der Radtour sind bspw. die Klamm, der Stubenbergsee, die Freizeitanlage Großsteinbach oder der Tierpark Herberstein. Hier können u.a. die Luchse besucht werden, welche vor Kurzem von der Energie Steiermark unter Patenschaft genommen wurden. Mit der Genusscard im Radlgepäck hat man außerdem Zutritt zu 200 Ausflugszielen. Tipps: Süßes von der Schokomanufaktur Felber oder regionale Säfte & Limos vom Café Strandgut ♥ *Superradler-Genusstour herzlich unterstützt durch das Interreg AT-HU Projekt Veloregio & Land Steiermark
Mehr erfahren
Entlang der Kaibling-Runde | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Gebirgsbach entlang der Kaiblingrunde | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Abkühlung im Gebirgsbach entlang der Kaiblingrunde | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Entlang der Kaiblingrunde | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Einkehr bei der Jausenstation Schmiedalm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Graukäsespätzle auf der Schmiedalm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Eröffnung der Reiteralm Trails mit NAbg. Karl Schmidhofer & Vertretern der Reiteralm Bergbahnen | © Reiteralm Bergbahnen | Gerald Grünwald
Beim Testen der Reiteralm Trails | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Reiteralm Trails mit herrlichem Panorama | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Auf der Reiteralm mit Blick auf das Dachsteinmassiv | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Blick auf den Dachstein von der Reiteralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Anja & Sandro | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger

Mountainbike: Kaibling & Reiteralm-Trails

Schladming-Dachstein: Die Kaiblingrunde eignet sich durch ihre knapp 170 hm optimal für MTB-Anfänger, die eine gemütliche, aussichtsreiche Tour genießen möchten. Bei der Abfahrt hinein ins Gumpental eröffnet sich ein wunderschönes Berg- & Almenpanorama mit Blick auf den Höchstein. Wer auf der Suche nach dem Adrenalinkick ist, der begibt sich besser auf die brandneu eröffneten Reiteralm-Trails. (www.reiteralm.at). Durch die Sommercard ist die Auffahrt mit dem Preunegg-Jet kostenlos. Bergab geht's über 6 Trails mit einer Gesamtlänge von 15km. Tipp: Original steirische Graukäsespätzle von der Schmiedalm, Einkehr bei der Schnepf'n Alm mit herrlichem Dachstein-Blick. ♥          
Mehr dazu
Murau | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
© Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Entlang der Mur zwischen Murau & Judenburg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
In Begleitung von Landesrätin Eibinger-Miedl & Steiermark Tourismus Geschäftsführer Erich Neuhold | © Steiermark Tourismus | Mlakar Media
Entlang der Mur zwischen Leoben & Graz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Mohnfeld zwischen Leoben & Graz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Sommerlicher Salat im Kulinarium Steiermark Wirtshaus Ritschi | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Burg Rabenstein | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Fotostopp zwischen Leoben & Graz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Ab zum Gigasport-Radlservice | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Krafttanken beim E-Steiermark Wasserkraftwerk Gössendorf | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Kurz vor Leibnitz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Martin unterwegs am Murradweg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek

Trekkingrad: Murradweg

Murau-Murtal, Hochstmk, Graz & U. + Südsteiermark: Mit 458km verläuft der Murradweg vom NP Hohe Tauern (Salzburger Land) bis nach Kroatien. 4 steirische Etappen & Regionen standen davon für Martin auf dem Plan. Viele Teile der Steiermark laden dazu ein sich entlang der Mur erkunden zu lassen: historische Stadt Murau inkl. Schloss, das Aichfeld, schattige Waldabschnitte, Burg Rabenstein, Landeshauptstadt Graz, E-Stmk Murkraftwerk Gössendorf, Stausee Gralla uvm. Mit Ex-Biathlet Sumann, LR Eibinger-Miedl und Stmk-Tourismus-Chef Neuhold hielt der Murradweg auch prominente Begleitung parat. Das schon notwendige Radservice gab's bei Gigasport. Tipp: Stärkung im Kulinarium Stmk Wirsthaus Ritschi ♥
Infos zum Murradweg
Schloss Gleinstätten | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Blick von der Burg Deutschlandsberg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Herzliche Begrüßung in St. Martin im Sulmtal | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Vorbei am Vinofaktur Genussregal Vogau | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Murecker Schiffsmühle | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Abkühlung bei der Mur | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Aussichtswarte Murtrum Gosdorf bei Mureck | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Urbani Vinothek Kolleritsch Bad Radkersburg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
© Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Terrainkur Erlebnisweg sebastian RELOUDED Laßnitzhöhe | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Blick über Graz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Südflair in der Landeshauptstadt Graz | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Martin entlang der Weinland Steiermark Radtour | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek

Trekkingrad: Weinland Stmk Radtour

Graz, Südweststmk, Oststmk, Thermen- & Vulkanland: Mit etwas mehr als 400km Gesamtlänge entführt die Radtour durch das vielfältige Weinland Steiermark mit seinen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten. Auf 3 Etappen erkundete Martin von Graz abwärts den Süden der Steiermark, welche ihn mit ruhigen Strecken, herrlichen Ausblicken über die Weingegend, zum Teil entlang der Mur und vorbei an vielen Ausflugszielen begeisterte. Vor allem einen Altstadtrundgang in Graz sowie Bad Radkersburg sollte man sich hier nicht entgehen lassen. Tipp: Besuch einer der vielen Ölmühlen, z.B. Ölmühle Hartlieb, Heimschuh + Kernölverkostung ♥
Zur Radtour
Benediktinerstift St. Lambrecht | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Von Murau auf den Frauenalpe Gipfel | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Gipfel Frauenalpe | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Steinige Abfahrt vom Frauenalpe Gipfel | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Spinatknödel bei der Murauer Hütte | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Auerlingsee | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Entlang des Grebenzen Höhentrail mit Blick zurück zum Benediktinerstift St. Lambrecht | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Krafttanken auf einer der wünderschönenn Almwiesen entlang der Strecke | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Radlerjause für zwischendurch | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Besuch der Murauer Brauerei der Sinne | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
vorbei am Benediktinerstift St. Lambrecht | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Entlang des Grebenzen Höhentrails | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger

Mountainbike: Frauenalpe, Grebenzen Trail & Kalkberg

Murau-Murtal: Die Mountainbike-Strecken rund um Murau-Kreischberg & Zirbitzkogel-Grebenzen lassen Almherzen höherschlagen. Die Touren sind geprägt von saftigen Almwiesen & Wäldern, herrlichen Ausblicken, bester Hüttenkulinarik & herzlichen -Wirten. Wer eine Abkühlung benötigt unternimmt am Grebenzen-Höhentrail einen Abstecher zum Auerlingsee. Murau & St. Lambrecht sorgen neben dem Radeln für kulturelle Erlebnisse; z.B. Besuch Benediktinerstift St. Lambrecht oder Murauer Brauerei der Sinne + Bierapotheke. Tipp: Spinatknödel bei der Murauerhütte, Almbuffet in der Grebenzen Schutzhütte oder Radljause von SPAR Steiermark für zwischendurch. ♥          
Mehr zu den Strecken
Entlang des Thermenradwegs | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Beim Rogner Bad Blumau vorbei | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Radljause von Spar Steiermark | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Entlang des Thermenradwegs | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Zwischenstopp bei der Therme Loipersdorf | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Blick auf die Riegersburg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Die mächtige Burg Riegersburg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Stopp bei der Parktherme Bad Radkersburg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Unterwegs am Thermenradweg im Grünen Herz Österreichs | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek

Trekkingrad: Thermenradweg

Oststeiermark + Thermen- & Vulkanland: Knapp 150 km führt der R12 Thermenradweg vom Hochwechsel an der niederösterreichisch-steir. Landesgrenze entlang über zahlreiche Hügelketten, vorbei an den steirischen Thermen im Thermen- & Vulkanland bis zur Mur bei Bad Radkersburg. Die Riegersburg, die Burg Kapfenstein und der Gleichenberger Kogel bieten traumhafte Ausblicke, teils bis zu den Nachbarn in Ungarn und Slowenien. Für kulinarische Stärkung sorgen einige SPAR Steiermark Märkte entlang der Route. Besonders sehenswert: Das Wasserschloss Burgau, die Thermen in Bad Waltersdorf, Loipersdorf, Bad Radkersburg und das Rogner Bad Blumau, die kulinarischen Ausflugsziele rund um die Riegersburg, die Vinothek in St. Anna, u.v.m. ♥  
Mehr Infos
Raabquelle Ursprung | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Unterwegs am Raabtalradweg zwischen Passail und Feldbach | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Stärkung im Hotel Locker & Légere, St. Ruprecht an der Raab | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Blick auf Basilika Weizberg | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Vorbei an Spargelfeldern | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Entlang des Raabtalradwegs zwischen Feldbach und Szentgotthardt | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Etappenziel Szentgotthard | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek
Tourenstart Raabquelle | © Steiermark Tourismus | Martin Kubanek

Trekkingrad: Raabtalradweg

Oststeiermark: Für einen erlebnisreichen Start sorgt die Raabquelle, wo der Namensgeber des Radwegs entspringt. Es geht vorbei an urigen, schönen Bauernhöfen, der Raabklamm, dem oststeirischen Hügelland sowie eindrucksvollen Burgen & Schlössern bis über die "grüne Grenze" hinaus. Wer möchte, kann sich auch auf einen kurzen Abstecher in den wunderschönen Kurort Bad Gleichenberg begeben. 13 Raabtalradwirte sorgen entlang der Strecke für die nötige Stärkung und bieten entspannte Plätzchen für eine Radl-Rast. Tipp: Knödel vom Gasthof Schrenk oder köstliche Käferbohnenbällchen vom Radlwirt Locker & Légere. ♥          
Mehr erfahren
Am Panoramaweg | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Einige Höhenmeter entlang des Panoramawegs | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Herzbank entlang des Panoramaweg | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Erfrischung im Kniely Haus Leutschach | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Südsteirische Abendstimmung | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Herrliche Weitblicke entlang der Kreuzbergrunde | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Herrliche Aussicht auf die umliegenden Weinberge entlang der Kreuzbergrunde | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Kreuzbergwarte | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Am Sernauberg | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Buschenschankjause beim Buschenschank Stelzl am Hirritschberg | © Steiermark Tourismus | Familie Klein
Familie Klein | © Steiermark Tourismus | Familie Klein

Genussrad: Weinstraßenausfahrt

Südweststeiermark: In zwei Varianten teilt sich die Weinstraßen-Ausfahrt entlang der Südsteir. Weinstraße, in den Panoramaweg & die Kreuzbergrunde. Beide Touren belohnen die bis zu 900hm, welche es zu bewältigen gilt, mit traumhaften Blicken auf das Weinland & köstlichen Schmankerln in unzähligen Buschen-schänken. Zum Teil entlang der österr.-slowenischen Grenze, bieten die landschaftl. sehr vielseitgen Rundtouren, von flachen Stücken bis hin zu kurzen, steilen Anstiegen alles. Für Abkühlung sorgen das Berbad Retznei oder das Freibad Leutschach. Tipp: Einkehr im Kniely Haus, BuschenschankJjause beim Stelzl/Hirritschberg, Verkostung beim Weinbau Dworschak ♥          
Zu den beiden Touren
Vorbei an der St. Barbara Pfarrkirche Bärnbach von Hundertwasser | © Steiermark Tourismus | Klein
Entlang der Gestütstour | © Steiermark Tourismus | Klein
Traumhafte Panoramablicke über die Lipizzanerheimat | © Steiermark Tourismus | Klein
Beim Lipizzanergestüt Piber | © Steiermark Tourismus | Klein
Beim Lipizzanergestüt Piber | © Steiermark Tourismus | Klein
Lipizzanergestüt Piber | © Steiermark Tourismus | Klein
Entlang der Lipizzanertour | © Steiermark Tourismus | Klein
Besuch bei Lipizzanerdirndl Trachten Pachatz in Köflach | © Steiermark Tourismus | Klein
Panorama der Lipizzanerheimat | © Steiermark Tourismus | Klein
Gloria, Florian & die Lipizzaner | © Steiermark Tourismus | Klein

Genussrad: Lipizzaner- & Gestütstour

Südweststeiermark: Ausgangspunkt beider Touren ist das Gestüt Piber, Heimat der Lipizzaner seit 1920. In den Stallungen sowie auf den Weiden lassen sich die besonderen Pferde hautnah erleben & beobachten. Familienfreundlich führen die Strecken dann weiter, eine vorbei an der St. Barbara Kirche von Hundertwasser, der Freizeitinsel Piberstein Maria Lankowitz, der Therme Nova und dem neuen Motorikpark Köflach, die andere zum Fohlenstall Kampl, Hof Wilhelm & Reinthaler. Einen Besuch wert sind außerdem das Schlossbad Bärnbach oder Trachten Pachatz in Köflach, wo es das original Lipizzanerdirndl gibt. Tipp: Kulinarisch verwöhnen lassen bei einer der umliegenden Buschenschänken ♥          
Mehr zu den Touren
Unterwegs auf den Bürgeralm Trails - Aflenzer Bürgeralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs auf den Bürgeralm Trails - Aflenzer Bürgeralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs auf den Bürgeralm Trails - Aflenzer Bürgeralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs auf den Bürgeralm Trails - Aflenzer Bürgeralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Weiter geht's - auf der BergRadlRunde Mürzsteg | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Kurze Rast auf der Mürzsteger Alm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Traumhafte Ausblicke genießen - Schneealm  | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Entspannen auf der Schneealm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs auf der Schneealm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Kurzer Zwischenstopp beim Lebens(t)raum-Bankerl im Windpark Pretul | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs im Wind+Bike Park Pretul | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Stärkung auf der Moschkogel-Hütte mit einem Käsebrot vom Arzberger Stollenkäse | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger
Unterwegs auf den Bürgeralm Trails - Aflenzer Bürgeralm | © Steiermark Tourismus | Gleichweit & Nistelberger

Mountainbike: Bürgeralm, Pretul, Schneealm, BergRadlRunde Mürzsteg 

Hochsteiermark: Die MTB-Strecken in der Hochsteiermark lassen keine Wünsche offen & überzeugen mit atemberaubenden Ausblicken in die umliegende Bergregion, wie z.B. dem Hochschwabgebirge & den Naturpark Mürzer Oberland. Saftige Almen, ausgezeichnete Hüttenkulinarik und herzliche Gastgeber runden dieses besondere Erlebnis ab. Entlang der Strecken nicht zu verpassen: Stärkung im Schönleitenhaus auf der Aflenzer Bürgeralm (Köchin Hermi verwöhnt mit herzhaften Speisen), Wind+Bike Park Pretul mit Ausblick auf den Stuhleck-Gipfel, Besuch der Moschkogel Hütte (Tipp: Arzberger-Stollenkäsebrot), Michlbauerhütte mit Kleintierzucht sowie Schneealpenhaus & Lurgbauerhütte. ♥  
Mehr zu den Strecken
© Steiermark Tourismus | Klein
© Steiermark Tourismus | Klein
© Steiermark Tourismus | Robert Sommerauer
© Steiermark Tourismus | Robert Sommerauer
© Steiermark Tourismus | Robert Sommerauer
© Steiermark Tourismus | Johann Lafer
© Steiermark Tourismus | Klein
© Steiermark Tourismus | Klein
Am Hochzeitssteg der Pfarre Straden | © Steiermark Tourismus | Klein
Murelli Limonade für die Erfrischung zwischendurch | © Steiermark Tourismus | Klein
Superradlerin Anna | © Steiermark Tourismus | Klein

Genussrad: Weinberg-Tour

Thermen- & Vulkanland: Von Bad Radkersburg ausgehend, bietet die Rundtour in der ehemaligen Vulkanlandschaft neben verkehrsarmen Strecken und herrlichen Weitblicken auf das Südoststeirische Weinland auch ganz viel Kulinarik. Das hat Steiermark-Botschafter und Sternekoch Johann Lafer zum Anlass genommen um die Superradler nicht nur zu begleiten, sondern ebenso zu bekochen. In Klöch kredenzte er seine eigens für den Radsommer kreierte Spezialität, die steirischen Glücksrollen. Gestärkt davon ging's weiter über Tieschen, Straden & St. Anna am Aigen, vorbei an Buschenschänken & kulinarischen Ausflugszielen retour nach Bad Radkersburg. Tipp: Lafers Steirische Glücksrollen u. Traminer beim Weingut Domittner oder Murelli Limonaden (gibt's bei SPAR Steiermark) für die Erfrischung zwischendurch. ♥          
Infos zur Tour
am Feistritztalradweg, Oststeiermark | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

So fühlt sich ein „super“ Radsommer an

 Mitten beim Testen der Radtouren erzählen uns die Superradler an welche Momente sie am liebsten zurück- oder vorausdenken.
Weiterlesen
in der Apfelhauptstadt Puch. Weinland Steiermark Radtour, Oststeiermark | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Die 3 Superradler im Interview

Wie sie sich unsere Superradler auf ihr Abenteuer vorbereiten und worauf sie sich besonders freuen.
Mehr erfahren
am Feistritztalradweg, Oststeiermark | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Unsere Superradler auf Tour

Unsere Superradler verraten ihre Ausrüstungs- & Planungstipps
Weiterlesen

#superradler2019

Unsere Superradler auf Social Media