verschneiter Radmerbach, Rotmoos | © Steiermark Tourismus | Rainer Mirau

Naturjuwele der Steiermark

Bergseen mit blühendem Almrausch, Auwälder mit Eisvögeln und Reihern, Moore mit fleischfressenden Pflanzen, bunte Wiesen zum Blumenstraußpflücken, Klammen mit rauschenden Bächen, orchideenreiche alpine Matten, Tropfsteinhöhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten und eine 1000-jährige Eiche – könnte so ihr Natururlaub aussehen?


Die Steiermark – von der alpinen Bergwelt im Norden bis zu den Weinbergen im Süden – ist für ihre Naturschönheiten bekannt. Jeder Liebhaber dieser Region hat seinen persönlichen Flecken Natur, den er besonders schätzt. Und alles scheint entdeckt. Doch so manches besondere Plätzchen hat sich bis jetzt gut versteckt gehalten und ist nur wenigen bekannt. Diese Orte mit großem Naturreichtum, von atemberaubender Schönheit und vom Menschen fast unberührt, sind wahrlich verborgene Naturjuwele.

Diese Orte, von Biologen ausgewählt, von atemberaubender Schönheit und vom Menschen fast unberührt, gehören zu den interessantesten Ausflugszielen im Urlaub in der Steiermark.