Tour, Fernradweg Mittel

Ennsradweg - Durch die Welt der Berge und des Wassers

Die Enns, und vor allem die Landschaft durch die sie uns auf unserer Tour begleitet, hat zahlreiche Gesichter. Imposante Berge als Wegbegleiter am Ennsradweg, romantische Täler, rauschende Wildbäche, verträumte Dörfer und historische Kleinstädte mit wunderschönen Zentren und bewegter Geschichte. Das ist es, was uns auf unserem Weg entlang der Enns bis zur Donau begleitet. Ein Abenteuer zwischen Dachstein und Niederen Tauern, eine Reise durch die beiden Nationalparke Gesäuse und Kalkalpen bis hin zum Reichraminger Hintergebirge und in die Städte Steyr und Enns, die älteste Stadt Österreichs.



Es sind eindrucksvolle Bergpersönlichkeiten und Landschaften, die wir kennen lernen werden. Es wird uns beeindrucken, wie sich die gemütliche, ruhige Enns im Nationalpark Gesäuse zum tosenden, reißenden Fluss aufbaut. Als ob sie zornig wäre, dass das Tal nicht breiter ist. Ist es im ersten Streckenabschnitt die hochalpine Bergwelt als Wegbegleiter, richtet sich das Hauptaugenmerk im zweiten Teil auf die immer ruhiger werdende Enns. Wie in einem guten literarischen Werk: nach dem reißenden Höhepunkt kommt der sanfte Ausklang – durch eine Landschaft, die uns mit romantischen Städten, Obstgärten und Wiesen verzaubert, bis wir am Ziel den Anschluss an den Donauradweg, der uns auch nach Linz bringt, wählen können. Es sind unvergessliche kulinarische und kulturelle Eindrücke, die auf uns warten.

Einige Höhepunkte am Ennsradweg, kurz zusammengefasst: Der Start in knapp 1.000 Meter Seehöhe am Fuße der Niederen Tauern in Flachauwinkel. Die eindrucksvollen Berge und zahlreichen Badeseen. Die historischen Städte Radstadt und Schladming mit ihren lebhaften sportlichen Attraktionen. Der imposante Grimming, der lange Zeit als höchster Berg der Steiermark gehandelt wurde, und zu seinen Füßen das Schloss Trautenfels mit wunderbaren Ausstellungen rund um Kultur und Natur. Einige Kilometer weiter das Stift Admont am Eingang zum Nationalpark Gesäuse mit der größten Siftsbibliothek der Welt. Und natürlich die alte Handelsstadt Steyr und Österreichs älteste Stadt Enns. Zwischen den beiden Stationen bildet die Enns die natürliche Grenze zwischen Ober- und Niederösterreich.

Unsere nachfolgenden Tagesetappen sind Vorschläge. Sie werden sehen, soviel Schönheit kann nicht minutiös geplant sein, und wir werden Ihnen den einen oder anderen Tipp geben, der vielleicht einen Umweg bedeutet, aber mit Sicherheit sehens- und erlebenswert sein wird. Die angegebenen Höhenmeter mit Auf- und Abstieg beinhalten übrigens wirklich jeden kleinen Anstieg - auch wenn es nur wenige Meter bergauf auf einer Länge von mehreren hundert Meter sind, die man gar nicht bemerkt. Eine Anmerkung sei noch erlaubt: Die Vielfalt unserer Reise erfordert die richtige „Adjustierung“. Vergessen Sie Ihr Badezeug genauso wenig, wie festes Schuhwerk, zum Beispiel bei einem Zwischenstopp für eine Wanderung in die Schladminger Tauern oder in einem der Nationalparke.

Und wichtig: Wir geben Ihnen hier eine Beschreibung des Ennsradweges, die aber richtiges Kartenmaterial (zum Beispiel „bikeline – Ennradweg“ im Verlag Esterbauer) nur teilweise ersetzt. Auch gibt es eine Fülle von Varianten auf Ihrem Weg. Sie alle hier zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen.

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
262,9km Strecke
23:30h Dauer
1431m Aufstieg
2184m Abstieg
245m Tiefster Punkt
1015m Höchster Punkt
Sie suchen eine Unterkunft nahe Ennsradweg - Durch die Welt der Berge und des Wassers?
Hier können Sie direkt buchen

Wie wird's die Tage?

Morgens

-3°C
0% 1 km/h

Mittags

-2°C
0% 4 km/h

Abends

-4°C
15% 3 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Morgens

-4°C
70% 3 km/h

Mittags

0°C
25% 3 km/h

Abends

-4°C
0% 6 km/h
Der Schneefall klingt ab, es kommt die Sonne immer häufiger zum Vorschein.
Heute
17.12.2018
-5°C-1°C
Morgen
18.12.2018
-4°C1°C
Mittwoch
19.12.2018
-2°C3°C
Donnerstag
20.12.2018
-3°C1°C
Freitag
21.12.2018
-3°C5°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns