Graz, Herrengasse | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Volksmusik in der Steiermark

Die Steiermark ist in ihren volksmusikalischen Ausdrucksformen ebenso vielfältig wie in ihrer landschaftlichen Erscheinungsform. Die Gegensätze und Unterschiede zwischen beispielsweise dem Norden des Landes, wo alpine Regionen mit schroffen Felsen anzutreffen sind, und dem größtenteils hügeligen Süden, wo sich viele Weinbaugebiete finden, hört bzw. spürt man auch im Volkslied und in der instrumentalen Volksmusik.


Das Volkslied in der Steiermark

Dass in der Steiermark schon immer viel und gern gesungen und musiziert wurde, zeigen die unzähligen Aufzeichnungen von Liedern, Jodlern und Weisen, die in den vergangenen gut 200 Jahren gemacht wurden. Bereits im Jahre 1810 war Erzherzog Johann der Erste, der in Österreich bzw. in der Steiermark zu einer breit angelegten Sammlung von musikalischer Volkskultur aufgerufen hat. Ihm folgten zahlreiche Persönlichkeiten wie beispielsweise Josef Pommer, Peter Rosegger, Viktor von Geramb oder Viktor Zack. Alleine im Steirischen Volksliedarchiv sind heute rund 30.000 Handschriften von geistlichen und weltlichen Volksliedern, Jodlern und Instrumentalstücken zu finden.

 

Die Steirische Harmonika – ein typisches Volksmusikinstrument

In der instrumentalen Volksmusik nimmt die Steirische Harmonika, neben zahlreichen anderen Instrumenten, wie beispielsweise dem Steirischen Hackbrett, der Gitarre, der Zither, dem Kontrabass, der Geige, der Klarinette, der Trompete bzw. dem Flügelhorn, der Posaune, dem Tenorhorn, der Basstuba, der Schwegelpfeife usw., die zentralste Rolle ein. Das Instrument selbst gehört zur Familie der diatonischen Handharmonikainstrumente und ist durch sein typisches und markantes Aussehen sofort als solches erkennbar.

Da die gängigen Melodiebildungen der alpenländischen Volksmusik fast immer auf einer einfachen Form der Diatonik basieren und daher mit einem beschränkten Tonvorrat auskommen, ist die Steirische Harmonika für diese Art von Musik ein prädestiniertes Instrument.

Mehr Informationen rund um die musikalische Volkskultur bzw. über volkskulturelle Veranstaltungen, Kurse und Seminare finden und erhalten Sie beim Steirischen Volksliedwerk. Die Palette reicht von Sänger- und Musikantenstammtischen über Instrumentalkurse bis hin zu Sing- und Jodelkursen.

 

Quelle: Christian Hartl, Steirisches Volksliedwerk