Adventmarkt am Hüblerhof in Semriach, Region Graz | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Adventmärkte & Veranstaltungen

Im Advent, wenn es schon früh dunkelt und die Temperaturen sinken, setzt man sich gerne zusammen: Ob bei glänzenden Adventmärkten, Brauchtumsveranstaltungen, Lesungen oder gemütlich in der Stube, zusammen lässt sich der Advent immer am schönsten erleben. Für Sie haben wir die 9 schönsten Adventtipps für den Winter gesammelt.


Große und kleine Adventmärkte verkürzen in der Steiermark die Wartezeit auf das Christkind. Christbaumkugeln leuchten mit Kinderaugen um die Wette, Lebkuchen- und Bratapfelduft versprechen gemütliche Stunden. Ein Schluck Punsch oder Tee sorgen für zusätzliche innere Erwärmung. Die Adventzeit ist die Zeit der Traditionen und des Zusammenseins. Besondere vorweihnachtliche Stimmung wird auf den Adventmärkten erweckt, süße Leckereien, das Zusammentreffen mit Freunden oder das Stöbern durch handgemachte Geschenke lässt die Vorfreude auf Weihnachten wachsen. Zahlreiche Konzerte und Ausstellungen in der ganzen Steiermark verbreiten zudem vorweihnachtliche Stimmung. Rund um die Krampuszeit treiben sich bei den zahlreichen Krampusumzügen zwar oft finstere Gestalten herum, aber am Schluss wartet immer ein schön gekleideter Nikolo mit kleinen Geschenken auf die „braven“ Kinder. Die lange Wartezeit aufs Christkind kann man sich auch am Sonntag vor Weihnachten bei der Christtagsfreudewanderung in Peter Roseggers Waldheimat verkürzen.

Wir haben für Sie Empfehlungen für Veranstaltungen, die einen adventlichen Zauber über die Steiermark ausbreiten, festgehalten:

Mariazeller Advent | © Mariazeller Land GmbH | www.mariazellerland-blog.at

Advent in der Hochsteiermark

Bezaubernd bunt! Die Basilika Mariazell gilt als einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Mitteleuropas. Stimmige Veranstaltungen des Mariazeller Advents sind Lesungen, Adventbastelstube für Kinder bis zu Fackelwanderungen, Krippenpfad und vieles mehr. Zauberhaft ist vor allem das Ambiente rund um die Basilika – ein Genuss für sich.

Der Advent in Leoben beginnt mit dem Weihnachtsdorf am Hauptplatz und bietet den Besuchern aus nah und fern eine Vielzahl an Veranstaltungen im Ambiente der historischen Altstadt. Ein Höhepunkt ist sicherlich das bunte Riesenrad, welches beeindruckende Ausblicke auf das Weihnachtsdorf und die Innenstadt ermöglicht.

Adventveranstaltungen in der Hochsteiermark erleben

Näheres über die Hochsteiermark erfahren

Grazer Advent, Hauptplatz mit Adventmarkt mit Sterz (Polenta), gerösteten Kürbiskernen und Tee | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Advent in Graz

In der Genusshauptstadt Graz dreht sich in der vorweihnachtlichen Zeit alles um köstliche Kulinarik und um kleine und große Adventmärkte. Typisch für den Grazer Advent sind die geschnitzte Eiskrippe, der weihnachtliche Lichterglanz, geführte Adventstadtspaziergänge, der leuchtende Adventkalender am Rathaus, die zahlreichen Adventkonzerte und das Büro für Weihnachtslieder.

Der Advent in der Grazer Altstadt wird auch „Advent der kurzen Wege“ genannt, liebevoll gestaltete Advent- und Weihnachtsmärkte mit unterschiedlicher Atmosphäre laden zum Verweilen ein. Eine charmante Kombination aus Kultur und (Kulinarik-)Genuss. Tipp: Adventmarkt auf der Schlossbergbühne, den Kasematten – schöne Aussicht und bezauberndes Ambiente mitten am Grazer Schlossberg. 

Adventveranstaltungen in Graz und Umgebung erleben

Näheres über Graz erfahren

Advent in der Region Graz

Die Region Graz hat in der winterlichen Zeit etwas ganz Besonders zu bieten: Das Österreichische Freilichtmuseum in Stübing bringt seine Gäste mit der Veranstaltung „Tannengraß und Lebzeltstern“ ins Staunen. Die stillste Zeit des Jahres wird in Stübing auf traditionelle Art gefeiert, im Tal der Geschichten werden adventliche Märchen erzählt oder Strohsterne wie damals gebastelt. Weitere Erlebnisse, die eine wunderbare Weihnachtsstimmung garantieren: Weihnachtslieder singen, Lebkuchen backen und winterliches Handwerk kennenlernen.

In Frohnleiten wird die Stadt im Advent hell und bunt beleuchtet. Ein Spaziergang lädt ein, den Christkindlmarkt am historischen Hauptplatz zu erkunden und dabei herzlich angefertigtes Kunsthandwerk zu ersteigern. Stimmig ist der Advent ebenso im Stift Rein, hier gibt es einen Blumenhandwerk- und Erlebnis-Advent mit Alpaka-Wanderungen für Kinder. 

Adventveranstaltungen in Graz und Umgebung erleben

Näheres über die Region Graz erfahren

Adventkonzert im Naturparkzentrum Grottenhof | © Naturparkzentrum Grottenhof | Roland Marx

Advent in der Süd & Weststeiermark

Ein Adventausflug für Familien in die Südsteiermark? Hier empfehlen wir Ihnen das Naturparkzentrum Grottenhof. Vom Streichelstall bis zu Köstlichkeiten der Adventzeit ermöglicht das Naturparkzentrum Grottenhof Adventstimmung für Groß & Klein. Der renovierte Gutshof aus dem 16. Jahrhundert bietet an den Adventwochenenden ein wundervolles Ambiente für diese stimmige Veranstaltung. Der Winterzauber am Grottenhof ist weit über die Region hinaus bekannt. Das Angebot reicht vom Handwerksmarkt über Ausstellungen, Streichelstall mit „lebender Krippe“, Ponyreiten, Chöre, Adventkonzert, Nikolaus und Perchten, Kutschenfahrten, Lamas, Adventkranzsegnung bis hin zu kulinarischen Verlockungen und einem bunten Programm das jedes Wochenende wechselt.

Gruselig und spannend wird es in der Weststeiermark, in Köflach, wo beim Krampuslauf finstere Gestalten mit ihren Masken durch die Stadt ziehen. Allerdings ist der Krampuslauf in Köflach eine kinder- und familienfreundliche Veranstaltung, da nur ausgewählte Gruppen am Umzug teilnehmen dürfen und die jungen Zuseher in Ruhe Staunen können. In Köflach bringt außerdem ein Adventmarkt stimmungsvolle Atmosphäre und kulinarische Gustostücke. Hier gibt es alles, was das Herz in der Vorweihnachtszeit begehrt: Fruchtigen Tee, Glühwein, heiße Limonade, Bratäpfel und heiße Maroni. In der Lipizzanerheimat gehen so manche Weihnachtswünsche in Erfüllung: Am 24.12.2016 können junge Pferdefreunde bei einem traditionellen Weihnachtsspaziergang durch das Gestüt in Piber spazieren. Ein herrliches Wintererlebnis für Kinder bis zum 10. Lebensjahr. 

Adventveranstaltungen in der Süd & Weststeiermark erleben

Näheres über die Süd & Weststeiermark erfahren

Advent im Stift Admont | © Stift Admont | Ernst Reichenfelser

Advent im Gesäuse

Stift Admont ist zu jeder Jahreszeit sehenswert, besonders stimmungsvoll zeigt es sich allerdings in der Adventszeit: Rund um das Benediktinerstift Admont begeistert jährlich ein Adventmarkt seine Besucher. Der Stiftsinnenhof verwandelt sich in ein weihnachtliches Marktgelände, die Stiftskirche zeigt eine Krippenausstellung und im Pfarrsaal hat das Christkind seine Werkstatt aufgebaut. Auch ein Christkindl-Postamt gibt es in dieser Zeit: Also nicht verpassen, die Weihnachtswünsche rechtzeitig abzugeben!

Ein Spaziergang durch die schneeweiße Traumlandschaft: Sehr schön ist der Advent im Weidendom im Gesäuse, bei dem für Naturliebhaber geführte Wanderungen in den Winterwald angeboten werden. 

Adventveranstaltungen im Gesäuse erleben

Näheres über das Gesäuse erfahren

Keksebacken im Advent | © Steiermark Tourismus | Herbert Raffalt

Bergweihnacht in der Region Schladming-Dachstein

Advent einmal anders, nämlich mitten in der Klamm: In Schladming schlägt das Herz besonders für die Weihnachtszeit: 2016 wird erstmals das Areal am Talbach rund um die Talbachschenke in einen stimmungsvollen Adventmarkt verwandelt. In der Klamm wird mit Fackeln und Lichtspielen eine mystische Welt sichtbar, die voller Märchen und Geheimnisse steckt. Die Natur, mit Schnee und Eis glitzert mit dem Talbach um die Wette und sorgt für immer neue Formen und Skulpturen.

Zu den schönen Momenten der Bergweihnacht gehören ein Weihnachtsmarkt in Rohrmoos, der Pichler Adventroas an drei Wochenenden im Advent, eine Krippenausstellung in der Annakapelle und das Schladminger Adventsingen. Bestens eingestimmt kann man danach die Weihnachtstage genießen. Ganz besonders ist übrigens ebenfalls der Advent in Pürgg: Dieser Adventmarkt, der sich durch den ganzen Ort zieht, ist einzigartig schön und lockt jährlich viele Gäste an.

Adventveranstaltungen in der Region Schladming-Dachstein erleben

Näheres über die Region Schladming-Dachstein erfahren

Advent-Stillleben | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Advent in der Urlaubsregion Murtal

Süße Naschereien im Mittelpunkt: Im Schlosspark des Hotel G’Schlössl zieht heuer die Weihnachtsstimmung ein. Mit duftenden Kerzen, altem Kunsthandwerk, gar köstlichen Naschereien und stimmungsvoller Musik – alles was das Herz erwärmt. Für köstliche Schmankerl ist gesorgt: frisch gebratenen Maroni, Punsch, Glühwein und Köstlichkeiten aus der Region stecken mit Vorfreude auf den Advent an. Was im Mittelpunkt steht: Rund ums G´Schlössl, wird gesungen, musiziert, gespielt und hauptsächlich genascht.

Für die Dekorations- und Handwerksliebhaber bietet der Altstadtadvent in Murau eine gute Gelegenheit zwischen den Ständen hin und her zu schlendern und die schönsten Stücke zu erhaschen. Die Weihnachtsaussteller am Murauer Altstadtadvent bieten Kunsthandwerk aus der Region, Christbaumschmuck, Holzspielzeug, bemalte Glaswaren, kunstvoll verzierte Kerzen, Wärmendes wie Wollhauben und Fäustlinge. Der Murauer Altstadtadvent ist die ideale Adresse für kleine Mitbringsel und Dekorationen.  

Adventveranstaltungen im Murtal erleben

Näheres über das Murtal erfahren

Advent in Weiz | © Steiermark Tourismus | Gery Wolf

Advent in der Oststeiermark

In den Advent spazieren im Freilichtmuseum in Vorau: Wer sich auf eine kleine Weihnachtsreise begeben möchte, lauscht am besten den Geschichten und Klängen im Joglland-Advent. So lässt sich Weihnachten rundum mit allen Sinnen erleben: Die Weihnachtsstimmung auf dem Weg durch das Freilichtmuseum lässt sich bestaunen, erschmecken und erriechen. Köstliche Produkte laden zum Verkosten ein, zudem kann man durch die Handwerkskünste heimischer Aussteller gustieren.

Ein Höhepunkt des Advents in der Oststeiermark ist der Pöllauer Gassenadvent: Liebevoll gestaltet in einer der schönsten Gassen von Pöllau findet seit Jahren der Gassenadvent statt. Hier wird Weihnachten gefeiert, wie es ein vor langer Zeit üblich war – und dabei werden so manche Kindheitserinnerungen geweckt. Besinnlich zeigt sich auch der Hartberger Vorweihnachtszauber: An den Adventwochenenden verwandelt sich die historische Altstadt in einen Ort für Flaneure und Genießer. Tradition, regionale Spezialitäten und Kunsthandwerk werden präsentiert, zudem gibt es eine Weihnachtsbackstube für Kinder – bei der allerhand duftende Süßigkeiten gebacken werden.

Adventveranstaltungen in der Oststeiermark erleben

Näheres über die Oststeiermark erfahren

Bad Gleichenberger Advent | © Bad Gleichenberg

Advent im Thermenland Steiermark

In der Region Bad Radkersburg zieht der Advent mit Zimtduft, Weihnachtsliedern und festlicher Beleuchtung ein. Die wohltuende Wirkung des Thermalwassers zu spüren, im Saunadorf den Duft von Kiefernholz schnuppern und sich mit einer Massage verwöhnen lassen – viel mehr braucht es nicht, um sich von der vorweihnachtlichen Hektik zu erholen.

„Advent, so wie es damals war“ lautet das Motto: In Bad Gleichenberg über dem Kurpark liegt ein Zauber, wenn weihnachtliche Melodien erklingen und warmes Licht von Kerzen, Fackeln und Feuerschalen flackert. Mit viel Herzlichkeit wird in Bad Gleichenberg dieser ursprüngliche Weihnachtsgedanke gelebt und der Kurpark in eine außergewöhnliche Stimmung gehüllt. Diese Weihnachtsausstellung sollten Sie nicht verpassen: An der Schlösserstraße in Schloss Kornberg gibt es jährlich eine beliebte Weihnachtsaustellung an der besondere Geschenke und Weihnachtsdekorationen entdeckt werden wollen. 

Adventveranstaltungen im Thermenland Steiermark erleben

Näheres über das Thermenland Steiermark erfahren

Nikolospiel mit Schab (Strohfiguren) in Bad Mitterndorf/Tauplitz, 5. Dezember | © Steiermark Tourismus | www.bigshot.at

Advent im Ausseerland-Salzkammergut

Gelebtes Brauchtum, das Nikolospiel und weihnachtliche Veranstaltungen stehen im Advent im Ausseerland-Salzkammergut im Mittelpunkt. In Altaussee findet beispielsweise ein Christkindlmarkt im Kur- und Amtshaus in Altaussee statt, in Tauplitz am Dorfplatz zieren adventliche Lieder den „Advent im Dorf“ und in Bad Aussee erhascht man am Christkindlmarkt im Kurpark weihnachtliche Andenken.

Wussten Sie etwa, warum sich am 5. Dezember in Tauplitz fremdartige Strohfiguren auf den Weg mit dem Nikolo machen? Beim traditionellen Nikolospiel, das auch als Stuben- und Umgangsspiel bezeichnet wird, kommen aus Holz geschnitzte Masken zum Einsatz, überlieferte Texte erinnern an alte Geschichten. Die Tauplitzer-Spieltexte sind beispielsweise einer der Ältesten in diesem Gebiet. In Stroh gehüllte Männer, die auch „die Schab" genannt werden, kündigen mit lauten Knallen den Nikolozug an und gehen der Gruppe voraus. 

Näheres über das Ausseerland-Salzkammergut erfahren