Kräuterschaumsuppe mit Eierspeis-Crostini | © Büro Johann Lafer | Michael Wissing

Kräuterschaumsuppe mit Eierspeis-Crostini

von Johann Lafer

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Schalotten
  • 100 ml Weißwein
  • 80 g gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Estragon, Dill, Bärlauch)
  • 3 Eier
  • 1 bis 2 EL geschlagene Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch zum Bestreuen
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Sahne
  • 4 Scheiben Sandwichtoast
  • 30 g Butter

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und in heißem Olivenöl anschwitzen. Mit Wein ablöschen und mit Brühe und Sahne auffüllen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Inzwischen Kräuter abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Kräuter zusammen mit Butter in die heiße Suppe geben und untermixen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Brotscheiben mit einem großen Ausstecher rund ausstechen und in heißem Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun backen. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eier  verquirlen, mit Salz, Pfeffer würzen und in einer Pfanne zusammen in zerlassener Butter unter gelegentlichem Umrühren stocken lassen. Rührei auf die gerösteten Brotscheiben verteilen und je eine auf jeden Tassenrand setzen.
  4. Geschlagene Sahne zur Kräutersuppe geben, schaumig aufmixen und in die Tassen verteilen. Mit Schnittlauch bestreuen.

Kulinarischer Urlaub

Unterwegs in der Heimat von Johann Lafer