Herbert Walcher, sen., mit Steirerkas vor seiner Käserei auf der Walcheralm, Ramsau am Dachstein | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Käse

Ob fein-mild oder kräftig-würzig, für herzhaften Käsegenuss ist in der Steiermark gesorgt. Zu den Top Käse-Herstellern zählen vor allem die Obersteirische Molkerei, Almenland Stollenkäse, Hofkäserei Aichstern, Krennmilch, Milchhof Wurzinger, Bio Hofkäserei Deutschmann und die Genussregion Ennstaler Steirerkas.


Während der Murtaler Steirerkäs ein schnittfester Kochkäse ist, der aus eigens dafür gereiftem Magertopfen hergestellt und mit Kümmel und Pfeffer verfeinert wird, wird der Ennstaler Steirerkas, aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, in zerbröselter Form verzehrt. Auf knusprigen Schwarzbrot mit Bauernbutter garantieren aber beide feinsten Genuss bei wenig Fett. Wer Hartkäse bevorzugt, erfreut sich in der Steiermark über den mehrfach prämierten Erzherzog Johann, der mindestens zwölf Wochen reift und ein würzig pikantes Aroma vorweist. Einzigartig in der Steiermark sind die Käseprodukte des Almenland Stollenkäse, lässt man sie dort doch tatsächlich in einem Bergstollen heranreifen. Vielfach international ausgezeichnet ist jener Käse einen Besuch wert. Zahlreiche weitere Käsesorten gilt es in der Steiermark zusätzlich zu probieren. Die Schau-Bio-Hofkäserei Deutschmann oder die Fromagerie zur Riegersburg laden zu sich ein und ermöglichen ein Kennenlernen des umfassenden, steirischen Käsesortiments inklusive Führung und Verkostung.

Weinkäse Torte | © Obersteirische Molkerei

Obersteirische Molkerei eGen

Die Obersteirische Molkerei eGen vollzieht die Veredelung der Milch zu Joghurt, Topfen, Butter und Käse immer im Einklang mit der Natur mit höchsten Qualitätsansprüchen. In der Milcherlebniswelt können Sie den faszinierenden „Weg der Milch“ von der Kuh bis ins Packerl oder zur Weiterverarbeitung zu unterschiedlichsten Produkten erleben.