Christine Pollhammer
Tour, Wanderung Mittel

Almenland-Wanderweg

Unsere Tour führt uns etwa 18 Kilometer lang über ein Hochplateau mit freien Almen, vielen Rindern, entsprechend guten kulinarischen Angeboten, sprich Hütten und Gasthäusern. Wir werden Ausblicke genießen die ihresgleichen suchen, weit reichen sie im Rundumblick und lassen uns spüren, wie schön unser Land, unsere Natur sind. Ideal ist die Aufteilung auf 2 Tage, denn dann lässt sich das Almenland so richtig genießen.

Unser Leitweg besticht durch wundervolle Panoramen vom Hochschwab, Stuhleck bis in die Oststeiermark. Außerdem ist er Ausgangspunkt zahlreicher weiterer Rundwanderungen.



Vom Holzochsen am Teichalmsee beginnend Richtung Hotel Teichwirt und weiter hinauf zum Hotel Pierer folgt man dem Weg 745 in Richtung Sommeralm. Nach ca. 30 Min. erreicht man eine Straße, überquert diese und verlässt somit Weg Nr. 745. Vorbei am Sennereibetrieb Harrerhütte geht es flach über eine Weide und Waldstücke weiter zum Gasthaus Holzmeister. Von hier aus steigend geht es den „Siebenkögelweg“ (Nr. 45) entlang. Man kommt vorbei am „Schwoabauerkreuz“, das auf einer kleinen Einsattelung liegt. Nun geht es über die Siebenkögel auf die Sommeralm. Dieser Wegabschnitt ist besonders reizvoll, da er immer wieder durch kleine Einsattelungen, Waldinseln, einen uralten Bergahorn, Almzäune und Weidedurchlässe unterbrochen ist. Aber auch die schöne Aussicht auf Koralm, Stubalm und Gleinalm, sowie auf den Schöckl gilt es zu genießen. Man kommt bei der Bergstation des Pirstingerkogelliftes vorbei und wandert weiter auf die Bründlalm zu den drei Wetterkreuzen. Dort hält man sich links und wandern nun in Richtung Windkraftwerk auf die Sommeralm. Beim Windrad trifft man wieder auf den Weg Nr. 745 und folgt diesen unter einer Lawinenverbauung hindruch in Richtung Stoakoglhütte. Von hier aus geht es nur noch fallend über Wiesen und Weiden an der Buckeligen Lärche vorbei auf die Brandlucken. Ein riesiger Holzschuh zeigt uns das Ende des Almenland-Wanderweges an.
Unser Leitweg besticht durch Panoramen vom Hochschwab, Stuhleck bis in die Oststeiermark und seinen zahlreichen Stationen, wo Sie köstlich verwöhnt werden. Außerdem können vom Almenland-Wanderweg - als Ausgangspunkt - zahlreiche weitere Rundwanderungen unternommen werden.

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
15,4km Strecke
5:30h Dauer
490m Aufstieg
530m Abstieg
1128m Tiefster Punkt
1450m Höchster Punkt
Sie suchen eine Unterkunft nahe Almenland-Wanderweg?
Hier können Sie direkt buchen

Wie wird's die Tage?

Morgens

-2°C
0% 2 km/h

Mittags

3°C
5% 4 km/h

Abends

0°C
0% 3 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.

Morgens

-1°C
5% 1 km/h

Mittags

5°C
5% 4 km/h

Abends

2°C
0% 3 km/h
Überwiegend sonnig, ein paar Wolken am Morgen und im späteren Tagesverlauf.
Heute
26.01.2020
-3°C3°C
Morgen
27.01.2020
-1°C6°C
Dienstag
28.01.2020
-1°C7°C
Mittwoch
29.01.2020
-1°C7°C
Donnerstag
30.01.2020
-2°C7°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns