Nostalgischer Altstadtrundgang  | © Edith Krapf

Nostalgischer Altstadtrundgang Eisenerz

Mitarbeiter des Eisenerzer Museums und Mitglieder des Museumsvereines schlüpfen wieder in historischen Kostüme um in Anlehnung an historische Vorbilder ein weiteres Stück Eisenerzer Geschichte lebendig werden zu lassen...


Zum Inhalt: 

Wir schreiben das Jahr 1906. Fanny und Leopold, zwei Wiener Gäste besuchen am Samstag den, 24. Juni mit ihren Freunden Eisenerz, um hier die schöne Gebirgslandschaft zu genießen und die Sehenswürdigkeiten des Ortes kennenzulernen. Jeden Sommer zieht es die Städter zur Sommerfrische hinaus aufs Land und jedes Jahr entdecken sie etwas Neues.

Eisenerz hat schließlich vieles zu bieten, was die lebenslustige Witwe Fanny Ebenrhein und ihren Begleiter, den korrekten Wiener Magistratsbeamten Leopold Unger interessiert. Auf ihren Rundgängen erfahren sie viel Wissenswertes über besondere Bauten, technische Errungenschaften, regionale Sitten und Bräuche, gesellschaftliche Gepflogenheiten und die reichhaltige Geschichte des Erzberges.

Ob beim Picknick im Hof des Schlosses Leopoldstein oder beim Wettschießen in der Schießstätte im Tull, niemals fehlte es bei den letzten Ausflügen den Wiener Sommerfrischler zudem an kulinarischen und musikalischen Genüssen sowie humorvoller Unterhaltung.

Sie suchen eine Unterkunft nahe Nostalgischer Altstadtrundgang Eisenerz?
Hier können Sie direkt buchen