Klanglicht | © Alex Koch
Musik & Festivals

Klanglicht

KLANGLICHT startet als Österreichs einzigartiges Licht- und Klangkunstfestival bereits in seine 6. Runde und lässt Kunst auf neuerliche Weise Stadt finden: Bisher unbespielte Orte, Wege, Plätze des Alltags werden mit künstlerischen Interventionen neu entdeckt, anders gesehen oder wieder erfahren – Raum und Wahrnehmung werden durch Licht und Klang erweitert.


Dem Leitsatz des Kulturjahres 2020 „Kultur schafft urbane Zukunft“ folgend wird die nächste Auflage von Klanglicht von der Innenstadt auf die andere Seite der Mur wechseln und dort mit Mitteln des Klangs und des Lichts neue Blickwinkel öffnen und immer-schon-dagewesene, aber nicht wahrgenommene Orte bespielen. Die Klanglicht-Route erstreckt sich über 3,2 Kilometer (kürzer als in den Jahren zuvor) und verläuft vom Kunsthaus über die Annenstraße, die Eggenberger Straße und Eggenberger Allee bis hin zum Schloss Eggenberg. In Kooperation mit der Holding Graz wird es einen eigenen Shuttledienst geben, der die Start- und Endpunkte der Route miteinander verbinden wird.

Der Gedanke des Festivals bleibt unverändert: Drei Tage lang verwandelt das Klanglicht der Bühnen Graz die Stadt erneut in ein Gesamtkunstwerk, bringt so die Kunst direkt zu den Menschen, um den Beweis anzutreten, dass Kunst auch große Menschenmengen zu begeistern vermag.

Eintritt frei!

Sie suchen eine Unterkunft nahe Klanglicht?
Hier können Sie direkt buchen