Superwanderer Manfred Polansky im Ziel

Nach 35 Etappen hat Superwanderer Manfred die Nordroute in Bad Radkersburg erfolgreich abgeschlossen. Beide Superwanderer sind nun im Ziel – die Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ wurde auf der Nordwie Südroute somit erstmals zur Gänze erwandert.


Glücklich, topfit und braungebrannt erreichte Superwanderer Manfred Polansky nach 35 Etappen und 545,7 km mit 19.902 Höhenmeter der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ den Nordrouten-Zielort Bad Radkersburg. Dort wurde er von Superwanderin Martina Traisch, die die Südroute in Leibnitz vor drei Wochen abgeschlossen hatte, Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold empfangen. Damit sind beide Superwanderer in ihren jeweiligen Zielorten angekommen – gesund und begeistert von der Vielfalt der Tour und ihren persönlichen Erlebnissen.

Ihre Wandergeschichten und beeindruckenden Bilder sind hier zu finden: www.steiermark.com/superwanderer |
#vomgletscherzumwein | #superwanderer2018.

„Herzlichen Glückwunsch an unsere Superwanderer zu dieser außergewöhnlichen Leistung. Genauso beeindruckend sind die Erlebnisse der beiden, die sie in Form von Berichten und Fotos mit uns geteilt haben. Sie haben damit Lust gemacht, die Steiermark vom Dachstein im Norden bis zu den Thermen und Weinbergen im Süden zu erwandern. Hoffentlich folgen viele Steirerinnen und Steirer sowie unsere Gäste aus dem In- und Ausland ihrem Beispiel“, so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.


„Nach Abschluss des arbeitsintensiven Superwanderer-Projektes können wir sagen, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Über 1,6 Mio. Mal wurden die Bilder, Videos, Berichte allein auf Facebook angezeigt, dazu noch die Insta-Stories sowie rund 200 Print- und Radioberichte. Wir zeigen damit eindrucksvoll, wie schön Wandern in der Steiermark ist, vor allem auch auf der Vom Gletscher zum Wein-Wanderroute“, freut sich Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.

per Mail versenden Download