08.08.2019 Julia Einfalt

Wo man die schönsten Urlaubsgeschichten findet

Wir lieben Geschichten, die uns in den Bann ziehen. Umso besser, wenn wir uns im Sommer endlich Zeit für unsere Lieblings-Geschichten nehmen können – oder sogar welche selbst erleben. Wo man jetzt zum Entspannen kommt und wo man sich mit der Sommerlektüre genüsslich zurücklehnen kann? Hier unsere Top-Liste der schönsten literarischen (W)-Orte:


Wein(-Lese) gefällig?

Kulinarische Spezialitäten vom Feinsten, verbunden mit einer malerischen Landschaft und edlen Weinen – die ideale Verbindung, um im Weinland mit viel Literatur im Gepäck offline zu gehen. Wer es abends lieber gesellig mag, dem empfehlen wir ein „Dinner mit dem Winzer“. Denn wenn die Wein-Experten aus dem Nähkästchen erzählen, dann gibt’s nicht nur lustige Episoden, sondern auch Tipps, persönlich vom Winzer. Das Loisium Wine & Spa Hotel Südsteiermark lädt deshalb jedes Monat zum „Winzer Talk“. Im gemütlichen Ambiente wird gegessen, verkostet und natürlich ordentlich geplaudert…im August beispielsweise mit dem Weingut Primus. Ebenso spannend: Viele Weingüter bieten Kellerführungen oder Weinverkostungen, bei denen man hinter die Kulissen blicken darf. Und bei warmen Temperaturen ist es in den Weinkellern angenehm kühl…

Literaturtipp dazu: „Schilcher ABC“ vom steirischen Schriftsteller Reinhard P. Gruber

Sommerfrische mit aus-erlesenem Bergpanorama

Die schönsten Stoffe kommen aus dem Ausseerland-Salzkammergut? Ganz genau. Und dabei sprechen wir nicht nur von den faszinierenden Dirndl-Stoffen, die in Bad Aussee und Altaussee zum Stöbern einladen. Viel mehr reden wir von den literarischen Stoffen, denn das Ausseerland war immer Heimat von namhaften Literaten und Künstlern. Kein Wunder also, dass sich das G'sund & Natur Hotel Die Wasnerin aus dieser Tradition heraus den kulturreichen Seiten der Region verschrieben hat. Denn wer in die Wasnerin einkehrt, der findet neben regionaler, gesunder Kulinarik und ausgleichenden Yogaworkshops auch die ideale Gelegenheit zum Lesen und (Vor-)Lesen lassen. Literaturveranstaltungen, eine eigene Comic-Suite oder die gemütliche Lese-Lounge am Kamin: Das schwingende Wort bestimmt hier den Ort. Von 20. bis 22. September finden die nächsten Literarischen Momente „Nahe am Wasser“ statt. 

All jene, die ihren Urlaub zwar gerne mit Büchern verbringen, aber noch lieber mitten in die Natur hinausspazieren, die werden zwischen Bergseen, Berggipfeln und weiten Wiesen sicher an eigenen Geschichten fündig. Diese Auszeit in der Natur haben wir uns nämlich verdient :)

Literaturtipp dazu: Ein gutes Buch in entspannter Atmosphäre und die Batterien werden wieder geladen, z.B.: „Der unwiderstehliche Garten“ der steirischen Autorin Barbara Frischmuth

Bestseller von damals: Kostbare Bücherschätze

Wenn man im Urlaub ein unvergessliches (Literatur-)Erlebnis sucht, findet man dies in der ältesten barocken Klosterbibliothek in Stift Admont im Gesäuse. Beeindruckend groß sind nämlich die strahlend hellen Bücherwände, ein (T-)Raum für alle, die Geschichten und alte Werke lieben. Ganz besonders: Ein nächtlicher Einblick in die Bibliothek wird am 21. August 2019 gewährt. Was nur wenige wissen: Am nahe gelegenen Literaturpfad wird heilkundliches Wissen aus dem Mittelalter erzählt, die Texte stehen in Verbindung mit der mittelalterlichen Sammlung medizinischer Literatur vom Admonter Bartholomäus. Und im Kräutergarten lässt es sich wunderbar zurücklehnen…

Literaturtipp dazu: In der Sonderausstellung in der Stiftsbibliothek Admont berühmte Literaturfunde in den Klöstern entdecken

Kleine und große Schloss-Geheimnisse lüften

Beeindruckend sind nicht nur die Schlösser, sondern auch die Landschaften vom Norden bis in den Süden, in denen diese Bauten eingebettet sind. Da steht etwa Schloss Trautenfels vor dem imposanten Grimming-Berg oder Schloss Seggau sticht im Weinland aus der Landschaft hervor. Und immer wieder holen diese Schlösser ihre Geschichten vor den Vorhang: Im Osten der Steiermark führt etwa das Schloss Herberstein abends durch den Rosengarten (im August geht es beim Sommerabend in Herberstein um Schloss- und Gartengeschichten). Im Meierhof zu Schloss Kornberg hingegen werden Schlösser und Burgen der ganzen Welt im Maßstab 1:100 und 1:75 präsentiert – in Nacht- und Tages-Ansicht sogar. Und wer den Prinz am Pferd sucht, der wird beim Anblick der weißen Pferde auf Schloss Piber begeistert sein. Beim Lipizzanergestüt Piber berichten Pferde-Experten bei ihrer Führung gerne alles rund um Zucht, Haltung und Geschichte der Lipizzaner. Gut zu wissen: Das Wissen um die Lipizzaner-Zucht im Gestüt und rund um das Schloss Piber zählt sogar zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Märchenhaft: Im Schloss Thannegg gleicht kein Zimmer dem anderen, man kann zwischen Torwächter-, Burg- oder Turmzimmer auswählen. Na dann, auf ins (Lese-)Vergnügen...

Literaturtipp dazu: Die „Prinzessinnen-Dramen“ der steirischen Autorin Elfriede Jelinek

*Bildquellen Posting Instagram "Nabel": G'sund & Natur Hotel Die Wasnerin

*Der Beitragsteil zur Auszeit in der „Wasnerin“ ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem G'sund & Natur Hotel Die Wasnerin entstanden.

Kategoriezuweisung

Sommer