14.03.2019 Julia Steffner

Wo die Lebensfreude sprudelt

Auf Tuchfühlung mit Thermalwasser... "Für mich ist Wasser eine Art Zuflucht, ein Refugium, in das ich mich immer flüchten kann." (Friedensreich Hundertwasser, 1972) Kein Wunder, dass das Rogner Bad Blumau wie angegossen mit der Grünkraft Philosophie harmoniert. Grünkraft-Begleiterin und Thermenleiterin Hermine Schrei verrät im Interview die Höhepunkte dieser einzigartigen Thermenlandschaft …


Jeder, der schon einmal wenige Minuten in Thermalwasser gebadet hat, wird es bestätigen: Der innere Stress vermindert sich von Sekunde zu Sekunde. Und auch darüber hinaus ist das steirische Thermalwasser ein echtes Wundermittel. Woher kommt es, und wieso ergänzen sich die Grünkraft-Philosophie und das Thermalwasser so gut?

Hermine Schrei: Thermalquellen sind vulkanischen Ursprungs, mineralstoffreich und heilsam. Das Rogner Bad Blumau verfügt über drei Quellen: Melchior, Balthasar und Vulkania®. Melchior und Vulkania® sind in den Innen- und Außenthermalpools als Badewasser zu genießen. Die Balthasar Quelle wird seit dem Jahr 2000 zusammen mit der Vulkania® für die Beheizung des gesamten Wellnessareals genützt. Die Vulkania® ist die stärkste Heilquelle im Thermen- und Vulkanland Steiermark, aus einem Urmeer in einer Tiefe von über 3.000 Metern. Im heißen und natürlich solehaltigen Vulkania® Heilsee fühlt man sich leicht, als ob man schweben würde. Zusätzlich ist das Wasser hoch mineralisiert und sorgt für ein samtiges Gefühl auf der Haut. Besonders schön wird es, wenn abends die Feuerkörbe lodern und die Umgebung in ein romantisches Licht tauchen. Dann fühlt es sich an, als ob die Welt für einen Augenblick den Atem anhält ...

Das Thermen- und Vulkanland ist neben dem Thermalwasser besonders für die wunderbare Landschaft bekannt und weit über die Grenzen hinaus beliebt. Welche Höhepunkte muss man in und um Bad Blumau unbedingt erlebt haben?

Hermine Schrei: Neben der einzigartigen Architektur ist vor allem die Vulkania® Heilquelle das ganze Jahr über das Highlight der Anlage und Anziehungspunkt für Ruhesuchende. Sie gehört zu einem Binnenmeer in rund 3.000 Metern Tiefe, das mit 110 Grad an die Oberfläche kommt. Hochmineralisiert mit natürlichem Solegehalt, aufgefangen in einem See mit einer Badetemperatur von 37 Grad. Man könnte sagen: Ein Urmeer mit Wasser wie Seide. Und pures Badevergnügen, bei jedem Wetter.

Welche Rolle spielt das Thema „Bewegung und Aktivsein“ bei einem Aufenthalt im Rogner Bad Blumau? Und wie wichtig ist das Aktivsein bei der Reise zum eigenen Ich?

Hermine Schrei: Das Rogner Bad Blumau ist ein Ort der Lebenslust für Entspannungsfreudige, Verliebte und Sportbegeisterte, die sich gerne verwöhnen lassen. Gäste finden hier zahlreiche Ruheoasen. Und wenn die Lust auf Bewegung erwacht, wartet ein abwechslungsreiches Sportangebot. Darunter ein olympisches Sportbecken mit Zeitmessung und ein Outdoor-Fitnessplatz. Und nicht zu vergessen: die Rad-, Wander- und Spazierwege im Thermen- und Vulkanland Steiermark. Beste Gelegenheit also, sich eine wohltuende Zeit zu gönnen. 

 

Bloggerin Eva aka Bits and Bobs durfte das Grünkraft-Angebot „Wundermittel Thermalwasser“ testen. Sie bezeichnet das Rogner Bad Blumau als „eine Therme, so außergewöhnlich als wäre sie unwirklich und trotzdem so im Einklang mit der Natur, fast wie eine Märchenwelt ...“. Bekommt ihr dieses Feedback häufiger, und was macht die Therme so einzigartig?

Hermine Schrei: Das hören wir in der Tat sehr häufig. Gäste fühlen sich bereits bei der Anreise angekommen und genießen das Ambiente der weitläufigen Anlage. Ein lebendiger Ort, an dem Landschaft und Baukunst achtsam miteinander verbunden sind. Ohne Ecken und Kanten, ohne gerade Linien. Stattdessen mit Mut zur organischen Form, zu Farben, zur Fröhlichkeit und zum menschlichen Maß.

Die Vulkania® Heilquelle und der Vulkania® Heilsee haben es Eva angetan. Können Sie uns ein bisschen etwas über das Vulkania® Angebot im Rogner Bad Blumau erzählen? Was macht es so besonders?

Hermine Schrei: Die Vulkania® Heilquelle sorgt nicht nur für romantisches Badevergnügen. Die Kraft des Urmeeres wird im Rogner Bad Blumau vielseitig genutzt: unter anderem für die Wärme- und Energiegewinnung in der Geothermieanlage, die weltweit als Vorzeigeprojekt gilt, sowie in der hauseigenen Bio-Kosmetiklinie. Diese ist exklusiv im Rogner Bad Blumau erhältlich und wird ebenso im Spa verwendet.

 

Was ist Fixbestandteil eines jeden Grünkraft-Aufenthalts im Rogner Bad Blumau, und wie stellt ihr euch so gut auf die individuellen Bedürfnisse der Urlaubsgäste ein?

Hermine Schrei: Fixer Bestandteil ist natürlich das Nutzen der Heilkraft im Vulkania® Urmeer, für vollkommene Entspannung empfehlen wir den Besuch in unserem Bereich Gesundheit & Schönheit. Dort werden die Gäste auf Händen getragen. Dank entspannender Massagen und wohltuender Anwendungen berühren Körper, Geist und Seele.

Der Bereich für Gesundheit & Schönheit ist in einem mehrstöckigen Turm untergebracht, der einem traditionellen Badehaus nachempfunden wurde. Es gibt ein damit verbundenes Ritual: Am Beginn steht die Reinigung, das Schwitzen in der Sauna im Erdgeschoß. Die anschließende Pflege bei einer wohltuenden Massage oder pflegenden Gesichtsbehandlung findet ein Stockwerk höher statt. Für vollkommene Entspannung sorgen zu guter Letzt das Nachruhen oder eine Meditation im Saal „Weltenklang". 

Winterzeit ist Wellnesszeit. Welche Behandlung legen Sie allen Kältegeplagten unbedingt ans Herz, wenn sie das Rogner Bad Blumau besuchen?

Hermine Schrei: Wohltuende Wärme findet man in unserer abwechslungsreichen Saunalandschaft mit großzügiger Gartensauna und dem neuen Soledampfbad. Zusätzlich bieten wir in unserem Bereich Gesundheit und Schönheit auch wärmende Massagen und Anwendungen an. Mein persönlicher Tipp ist die Kräuterstempelmassage: Warmes Öl und heilkräftige Ringelblumen regen die Durchblutung an, lockern die Muskulatur, pflegen und verwöhnen die Haut. Wellness hat jedoch keine fixe Jahreszeit, auch für den Frühling gibt es erfrischende Anwendungen, die rundum erholen. 

 

Welche ist deine ganz persönliche Grünkraft-Glücksformel und warum?

Hermine Schrei: Den Tag mit dem Morgenritual „Sonnengruß“ in der Vulkania® begrüßen und anschließend bei Klängen der Unterwassermusik im Vulkania® Heilsee schwebend, den Tag willkommen heißen. Das ist mein ganz persönlicher Geheimtipp.

*Bildquellen Postings Instagram: Rogner Bad Blumau / Hundertwasser Architekturprojekt 

Kategoriezuweisung

Grünkraft Steiermark