24.08.2018 Julia Einfalt

Was klappert denn da?

Sie stehen stolz in den Weingärten, melodisch klingend, in unterschiedlichen Größen. Tonangebend zieren sie die hügelige Landschaft. Höchste Zeit, dem Klapotetz einen persönlichen Besuch abzustatten – und ganz nebenbei die steirische Weinkultur kennenzulernen.


Urlaub bei Klapotetz und Wein 

Beim Ausblick von den Sonnenterrassen der Weingüter fällt der Klapotetz inmitten der malerischen Weinhügeln sofort auf. Abweichend sind dabei die Holzarten, die Höhe und das Datum, an dem der Klapotetz im jeweiligen Weingarten aufgestellt wird. Zumeist hört man den Klapotetz in der Steiermark ab 25. Juli stimmig klappern. Der Namen des Klapotetz kommt übrigens aus Slowenien und stammt von „klopotati“ = klappern. 

Mein persönlicher Klapotetz

Wer schon immer etwas über den hölzernen Aufbau wissen oder gar seinen eigenen Klapotetz besitzen wollte, der wird beim Klapotetzhof Silberschneider an der Südsteirischen Weinstraße im Naturpark Südsteiermark fündig. Erich Silberschneider baut hier seit über 40 Jahren Klapotetze – aus Tradition heraus. Bis zu sieben unterschiedliche Holzarten können in einem Klapotetz vereint werden: Von Akazie, Esche, Fichte, Birne, Vogelkirsche, Birke bis zum Apfelholz. Charakteristisch ist der Bund aus Birkenzweigen am Ende des Klapotetz.

Der Wein lädt ein: Über die (Trauben-)Ernte und Genussfeste

Ursprünglich in den Weingärten aufgestellt, um die Vögel vom „Naschen“ an den fruchtigen Trauben abzuhalten, ist der Klapotetz heute zum Symbol für auserlesene Weine geworden. Verrichtet der Klapotetz gute Arbeit und behütet die Ernte, so kann brillanter Wein verkostet werden - wie etwa bei Weinfesten vom Sauvignon, Muskateller bis zum Schlicher-Wein. Aufgepasst: Dresscode Tracht auf einigen Weinfesten. Datum und Tipps dazu gibt’s am Veranstaltungskalender, wie etwa der Winzerzug Klöch, das Kellergasslfest in Tieschen oder Most & Jazz in Fehring. Motto: Dirndlkleid und Festlichkeit.

Vom Rebstock zum Rebensaft: Einmal Winzer sein

Rebschnitt, Laubarbeiten, Ausdünnen? Alles rund um den Weinbau erfährt man hautnah am Weingut Seiner im Schilcherland. Mitmachen erwünscht! Hier kann man selbst tatkräftig werden und die Familie Seiner bei den verschiedenen Arbeiten im Weingarten begleiten. 

 

Wege zum Klapotetz: Mit dem Rad auf Fahrt

Dort geht’s rund. Am Rundkurs namens Weinland Steiermark Radtour durch die Weinbauregionen nämlich. Besonders auf der Südvariante radelt man auch an den Klapotetz-Windmühlen vorüber – und natürlich auch an Buschenschänken, die regionale Köstlichkeiten auftischen. Grund genug, eine Rad-Pause für eine Weinland-Jause einzulegen.