19.04.2018 Vera Leitner

Hier drehen Kinder am RAD

So manch ein Kindermund wird in diesen Tagen sagen: „Auf ins Freie“! Denn mit der Frühlingszeit erwacht ja bekanntlich die „Aktiv-Zeit“ wieder zum Leben. Was gibt es auch Schöneres, als im Freien spielerisch die Welt zu entdecken. Wir haben 4 Tipps, wo das „gut zu Rad“ mit Kindern optimal möglich ist.


Der Frühling in der Steiermark bietet viele tolle Aktivitäten für Familien und Kinder: Sei es das Wandern durch Wiesen und Wälder, ein Besuch der aus dem Winterschlaf erwachten Ausflugsziele, ein Picknick im Grünen oder auch eine Radtour mit vielen tollen Erlebnissen. Speziell das Radfahren ist ja bekanntlich nicht nur gut für die Gesundheit und die Umwelt, sondern macht zudem auch so richtig Spaß. Wo man im Grünen Herz Österreichs speziell mit Kindern am besten radelt? Hier die Top-Tipps für die ZielgeRADe:


Viele Abenteuer für junge Entdecker

Die Region Bad RADkersburg wird ihrem Namen vollends gerecht. Der Familienort ist ein wahres Radparadies für kleine Pedalritter. Grenzenloses Radeln auf nahezu durchgehend ebenen Wegen durch schattige Aulandschaften und über sanfte Weinhügel machen den Familien-Radausflug zu einem besonderen Erlebnis. Doch was wäre eine Radtour ohne Abenteuer: bei der Rätselrallye mit dem Rad erkundet man spielerisch die Region!

Immer der Mur entlang

Der Murradweg führt quer durch die Steiermark und bietet viele Genüsse, die es zu erkunden gilt. Familien sind speziell auf der 51 Kilometer langen Strecke zwischen Murau und Judenburg besonders gut aufgehoben. Ausgangspunkt ist der Familienort Murau-Kreischberg, wo Murlis tierische Freunde oder auch eine Buchstabenrallye gleich einmal auf eine spannende Tour einstimmen.

Flussabwärts zu besonderen Höhepunkten

Ebenfalls zu empfehlen für eine Radtour mit dem Nachwuchs ist der Murradweg-Abschnitt zwischen dem Familienort Bruck an der Mur und Graz. Vor allem das Naturschutzzentrum im Familienort Bruck an der Mur, die spektakuläre Tropfsteinhöhle der Lurgrotte oder das Österreichische Freilichtmuseum Stübing lassen Kinder- wie auch Eltern-Herzen höher schlagen. Tipp für einen stimmigen Abschluss: Ein Blick vom Schlossberg über die Dächer von Graz – das gefällt Groß und Klein.

Spannung, Spaß und viel Genuss

Begleitet von tosendem Wasser, gewaltigen Felswänden und kühnen Furten wird man am gleichnamigen Radweg in der Feistritzklamm. Hier schlängelt sich ein ebenso ereignisreicher wie familienfreundlicher Radweg entlang. Im Familienort Apfelland-Stubenbergsee sollte man unbedingt einen Stopp einlegen: Hier gibt’s viel zu erkunden, zu verköstigen und zu erleben: zum Beispiel die Tierwelt Herberstein, das Haus des Apfels oder die Sommerrodelbahn Koglhof – um nur einige zu nennen.

Kategoriezuweisung

Familie Frühling

Autor

Vera Leitner