01.08.2019 Judith Golob

Gute Nacht: Wo Kinderträume wahr werden...

Dieses Bett ist doch nett? Einschlafen für kleine Entdecker: Im Zelt, im Baumhaus oder in der urigen Hütte, gemeinsam mit der Familie, lässt es sich besonders gut ins Land der Träume sinken. Unsere Übernachtungs-Tipps im Familien-Check:


Urlaub unter freiem Himmel

Für Kinder klingt es nicht nur aufregend, sondern ist es auch etwas ganz Besonderes – Camping. Was packe ich ein? Reicht ein Schlafsack oder soll doch lieber noch eine Decke mit? Wie groß soll das Zelt sein? Viele Fragen tauchen vor einem Campingurlaub auf. Und dann ist da noch die Entscheidung, auf welchem der rund 30 steirischen Campingplätze man sich niederlassen möchte. Die Ferienanlage Im Dörfl in Irdning beispielsweise, ist perfekt gelegen, um die Zelte aufzuschlagen und von dort aus Wander- und Radausflüge zu unternehmen. Als sehr liebevoll geführter Campingplatz in der südlichen Steiermark ist Ölspur-Camping bekannt. Für Familien perfekt, liegt angrenzend ein Freibad, in welchem man so einige Sonnenstunden verbringen und die eine oder andere lustige Rutsch-Partie genießen kann. …Und zum Abschluss des Tages dann noch eine gute Brettljause bei einer der umliegenden Buschenschänken

Tipp: Ein spannender Familienwanderweg im Schilcherland ist der „Weg der Wandlungen“ im Wanderdorf Soboth, wenige Autominuten von Ölspur-Camping entfernt.

Schlafen, wo Hennen rennen

…und wenn die Tiere im Mittelpunkt stehen sollen, dann ist bestimmt ein Urlaub am Bauernhof genau das Richtige. Den ganzen Tag umgeben von Hühnern, Kühen, Katzen und Hasen, nach Lust und Laune schaukeln und fangen spielen mit dem Hund. Am traditionellen Zehenthof in Semriach bei Graz wird der Familienurlaub zu einem ganz schönen Erlebnis. Selbst anpacken und am Hof mithelfen? Darüber freut sich Familie Eisenberger. :) Muhen, wiehern und zwitschern hört man es auch am Biobauernhof Thonnerhof. Alle Tiere und vor allem die Katzen, warten hier auf Streicheleinheiten von jungen Gästen.

Tipp: Eine Wanderung auf den Schöckl verspricht eine herrliche Aussicht und die Tiere, die am Schöckl wohnen, laden zu einer spielerischen Wanderung ein.  

Hüt(t)e dich: Jetzt wird's gemütlich

Traumhafter Panoramablick, inmitten unberührter Natur, gemeinsam mit der Familie. Klingt nach einem perfekten Urlaub? In der Steiermark gibt es viele Hütten und Hüttendörfer, die Familien genau das bieten. Insgesamt 10 Selbstversorgerhütten in einem Hüttendorf direkt am Präbichl, versprechen schöne Tage. Neben familienfreundlichen Wanderungen, wie einem Rundgang um den Leopoldsteinersee mit anschließendem Sprung ins Wasser, sind auch bekannte Ausflugsziele wie das Abenteuer Erzberg nicht weit entfernt und vor allem bei Kindern sehr beliebt. Das auf 1.200 m Seehöhe gelegene Hüttendorf in Pruggern in der Region Schladming-Dachstein bietet eine weitere Möglichkeit für einen Familienurlaub auf einer Hütte. Wandern, Radfahren, Bogenschießen, Reiten oder Schwimmen im Badeteich direkt vor den Hütten. Los geht’s – aufi auf die Alm! :)

Tipp für heiße Tage: Ein Ausflug zur Wasserlochklamm Palfau im Naturpark Steirische Eisenwurzen. Der Klammweg ist zwar nicht kinderwagentauglich, aber auf alle Fälle kinderfreundlich.

Wo es Kindern und Erwachsenen gefällt 

Spiel, Spaß, Sport, Tiere und Wasser für Kinder, Wellness, Entspannung und Natur für Eltern und Großeltern. Die Familienhotels von FamilienUrlaub Steiermark wissen genau, wie sie Kinderherzen glücklich machen können. Das Kinderhotel Appelhof beispielsweise, ist ein reines Paradies für junge Urlauber. Von einer Hüpfburg, einer Trampolinanalage und Kreativwerkstatt bis zum Abenteuerspielplatz finden Familien hier alles. Und nicht zu vergessen, der Streichelzoo… ? Auch in Bliem’s Familienhotel lassen sich Action und Entspannung miteinander verbinden. Neben Ponywanderungen werden hier geführte Familienwanderungen und eigene Touren mit dem Kinderwagen angeboten.

Tipp: Eine Wanderung rund um den Steirischen Bodensee inmitten alpiner Landschaft, ist allen Familien zu empfehlen. Dieser Ausflug kann mit einer herrlichen Bootstour am See abgerundet werden.

Außergewöhnlich Urlauben

Bereit für eine Nacht in der Affenhöhle oder im Baumhaus „Safarizimmer“? Abenteuerlich nächtigen kann man im Baumhotel Bad Gleichenberg, wo nicht nur hoch oben geschlafen, sondern wo man möglicherweise auch vom einen oder anderen Dinosaurier-Ruf geweckt wird. Oder soll es doch wie bei den Indianern sein? Dann sollte es ins Tipi-Dorf Gröbming gehen, wo neben Holz-Tipis ganz typisch auch Feuerstellen zum Kochen und Grillen zur Verfügung stehen. Ideal für schöne Abende mit der ganzen Familie.

 

Lust auf weitere, erlebnisreiche Familienwanderungen? Hier noch ein paar Tipps:

Kategoriezuweisung

Familie Sommer

Autor

Judith Golob