03.10.2019 Desiree Haselsteiner

Die innere Balance auf der Teichalm entdecken

Einfach loslassen und die Ruhe und Atmosphäre der Teichalm im Grünen Herz Österreichs auf sich wirken lassen: Bei geführten Meditationen und Wanderungen durch die Natur nimmt Grünkraft-Begleiterin Maria Weberhofer ihre Gäste mit auf eine magische Reise. Bloggerin „hellopippa“ hat das steirische Kraft- und Erholungsangebot gleich mal ausgetestet und war begeistert. Ihr Fazit: Entspannt bis in die Haarspitzen! Warum die Steiermark mit ihren Almen ein wahrer Magnet für Erholungsuchende ist, verrät Maria im Grünkraft-Interview.


Almbaden auf der Teichalm

Maria, die Almen der Steiermark sind nicht nur Magnete für zahlreiche Wanderer, sondern auch für Menschen mit dem Bedürfnis, zu sich selbst zu finden, die innere Mitte zu spüren und die Gedanken zu sortieren. Liebst du aus diesen Gründen die entspannenden Meditationsübungen in höheren Lagen?

Maria: Die Natur schenkt uns Entspannung und Klarheit in ganz besonderer Qualität. Verstärkt wird dieses „Zu-sich-Kommen“ durch gezielte Übungen und Meditationen. Yoga-Einheiten vor dieser einzigartigen Kulisse des Almenlandes zu geben, bedeutet mir sehr viel.

Du versuchst, den Teilnehmern deiner Wandertouren stets den Bezug zur Natur zu vermitteln. Wie gelingt dir das, beziehungsweise welche Ansätze verfolgst du dabei? Sind die Meditationsübungen nur wunderbare Ergänzungen, um den Teilnehmern eine Stresslinderung zu bieten, oder gehören sie zur idealen Komposition des Gesamtpakets? Sozusagen eine Reise für die Sinne?

Maria: Ich versuche, die Gäste die Natur mit allen Sinnen spüren zu lassen. Bei den Kräutern und Pflanzen werden Aussehen, Geruch, Geschmack und Struktur in den Fokus gerückt. Bei den Barfußwanderungen betone ich gemeinsam mit den Teilnehmern den Kontakt zum Boden. Streift man mit allen Sinnen durch die Natur, wird Stress abgebaut, und ein Gefühl der Freiheit entsteht. Einfach herrlich...

„Ein bisschen Grünkraft tanken“, so beschreibt die Bloggerin Angie aka hellopippa die drei Tage im Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm. Ihr Resümee zum Angebot "Almbaden auf höhrerer Ebene": bis in die Haarspitzen entspannen und die Auszeit im Grünen vollends genießen. Sind das, deiner Meinung nach, die Hauptgründe dafür, dass die Grünkraft-Angebote so großen Anklang finden?

Maria: Hier im Almwellness Hotel Pierer arbeiten die Familie und das gesamte Team harmonisch zusammen, um dem Gast die bestmögliche Erholung zu bieten. Die Alm unterstützt mit ihrer sanften Landschaft und ihrer Ruhe den Gast in seinem Wunsch, die Belastungen des Alltags hinter sich zu lassen und abzuschalten.

Das Hotel Pierer ist komplett nachhaltig ausgerichtet und legt dabei auch großen Wert auf regionale steirische Produkte. Wie wichtig ist dir als Grünkraft-Begleiterin eine nachhaltige Lebensweise?

Maria: Naturschutz und der achtsame Umgang mit der Flora und Fauna liegen mir seit meiner Kindheit sehr am Herzen. Ich versuche diese Grundhaltung auch den Teilnehmern an meinen Wanderungen zu vermitteln.

 

Hast du auch Tipps, wie man zu Hause einen idealen Rahmen für eine Meditation schaffen kann?

Maria: Mein Gedanke dazu ist, dass Meditation nicht auf einen speziellen Raum und eine kurze Zeitspanne reduziert werden sollte. Meditation kann man jederzeit in jeder Situation realisieren, indem man den Widerstand gegen die Erfahrung im Jetzt aufgibt und in einen Zustand des Annehmens gelangt.

Du sprichst davon, dass dir das Miteinbeziehen aktueller Trends besonders wichtig ist. Welche Neuheiten kannst du uns in den Bereichen Gesundheitsorientierung, Individualität und Entschleunigung verraten?

Maria: Gerade im Bereich Bewegung und Therapie ist in den letzten Jahren das Thema „Faszien“ immer bekannter geworden. Damit eröffnet sich eine völlig neue Dimension in der Schmerztherapie und im Bereich Stressreduktion. Die Lösung hierbei: weg vom Leistungsgedanken, hin zum ganzheitlichen und individuellen Betrachten des Menschen.

 

Ziel der steirischen Grünkraft ist es, neue Wege zur inneren Balance zu finden und dadurch eine höhere Lebensqualität zu erreichen. Kannst du uns als Grünkraft-Begleiterin und Meditations-Coach dein persönliches Geheimnis verraten?

Maria: Ein Schlüssel zum Erfolg ist sicher Authentizität, also seinen eigenen Ausdruck finden, kreativ werden und der Stimme des Herzens vertrauen. Jeder Versuch, etwas zu werden, was man nicht ist, wird unweigerlich scheitern.

Verrätst du uns ein paar deiner Lieblingsplätze zum Grünkraft tanken in der Region? Oder sollen sich die Gäste lieber überraschen lassen?

Maria: Die gesamte Teichalm ist mein Lieblingsplatz. Ich lade die Gäste gerne dazu ein, diesen einzigartigen Platz bei einer geführten Wanderung gemeinsam oder auch alleine zu entdecken und zu erspüren.