02.05.2019 Anita Ericson

Darum gehört die Nacht heuer der Kultur

Was der Nachthimmel mit der steirischen Kultur zu tun hat? Augen und Ohren auf für ein intensives Kulturerlebnis: Im Mondlicht Burgen und Schlösser besuchen. Unter dem Sternenzelt Liedern im Naturpark Pöllauer Tal lauschen...Oder im zeitgenössischen Skulpturenpark die Sterne zählen. Die Nacht gehört Ihnen.


Der Nachhimmel über Schloss Trautenfels

Am 17. Mai 2019 steht die Sonnenfinsternis im eindrucksvollen Mamorsaal des Schlosses im Vordergrund. Nach einer Filmvorführung „America – The Great Expedition Sonnenfinsternis“, einem Film von Albert Sudy, wird mit dem steirischen Astronomen über den Sternenhimmel im Ennstal geplaudert. Dabei gibt’s auch schöne Einsichten ins Schloss Trautenfels.

Kultur im Mondlicht erleben

Hier begegnet man bei Vollmond Rittern, Rössern und Hexen auf der Riegersburg, bäuerlichen Sagengestalten im Freiluftmuseum Stübing oder einstigen Bischöfen auf Schloss Seggau. In der Südsteiermark beim Schloss Seggau wird’s übrigens besonders romantisch: Der Rundgang wird von Laternen begleitet, auf der Glockenwiese schaut man gemeinsam zum Vollmond auf.

 

Sag mir wieviel Sternlein stehen

Um den 12. August erhellen die Perseiden wieder den Nachthimmel. Der Österreichische Skulpturenpark in der Region Graz hat zu diesem Termin bis weit nach Mitternacht geöffnet und lädt ein, die Picknickdecke auszuwerfen. Nehmen Sie viele Wünsche mit – bei jeder Sternschnuppe haben Sie einen frei.

 

Hirschbirne trifft Abendkonzert

Ebenfalls im Sternenglanz findet am 22. Juni das styriarte-Konzert rund um die Pfarrkirche Pöllau statt – nach einem Ave Maria in der Kirche geht es mit Volksliedern von Mendelssohn und Dvořák hinaus in den Pfarrgarten. Dabei wird aufgetischt: die Hirschbirne, eine Spezialität der Oststeiermark.

 

Einfach himmlisch?

Sie können statt im Sternen- auch im Bücherhimmel schweben: An ausgewählten Terminen im Juli und August öffnet nämlich die imposante Stiftsbibliothek von Admont des nächstens ihre Pforten. Da fühlt man sich dem Himmel, der über einem prachtvoll auf Fresken in Szene gesetzt ist, gleich doppelt nah.

 

(Nacht-)Perspektiven auf den Kopf gestellt

…mit dem Festival La Strada. Mitten in die Grazer Sommernacht hinaus geht es auch mit dem Internationalen Festival für Straßenkunst, Figurentheater, Neuen Zirkus und Community Art. Von 26. Juli bis 03. August 2019 erkundet das Festival tagsüber sowie auch abendlich den öffentlichen Raum – immer mit im Gepäck: atemberaubendes Theater. Tipp: „Open Dance“ - Wenn wie jedes Jahr die legendären Nächte von Open Dance anbrechen, ist die Kaiserfeldgasse kein Ort, um die Füße stillzuhalten: Drei Nächte lang wird hier unter den Bäumen getanzt – miteinander und jeden Abend zu neuen Rhythmen.

 

Neugierig geworden? Für alle, die beim Sternschnuppen zählen ebenfalls Kultur schnuppern möchten: Noch mehr inspirierenden Kulturgenuss gibt’s hier zum Stöbern.