29.08.2019 Desiree Haselsteiner

Bad Radkersburg: Ein Kraftplatz für Bewegungshungrige

Um dem Alltagsstress zu entfliehen, ist ein Grünkraft-Urlaub in Bad Radkersburg genau das Richtige. Die eigene Mitte zu finden, sich selbst in den Fokus zu rücken und auf den eigenen Körper zu hören - all das steht im Vita med Gesundheitszentrum klar im Vordergrund. Im Interview erzählt Grünkraft-Begleiter & Physiotherapeut Aljaz Jagodic wie man mit bestimmten Trainingsmethoden und Wohlfühltherapien auch nachhaltig entschleunigen kann.


Wenn das ICH im Vordergrund steht

Bei der steirischen Glücksformel "Grünkraft", steht das eigene ICH im Mittelpunkt und dass wir wieder lernen auch im Alltag kurz innezuhalten, durchzuatmen und neue Kraft zu tanken. Könnt ihr einen Zuwachs an erholungssuchenden Gästen in den letzten Jahren feststellen? Ist die Nachfrage nach dem "Zur-eigenen-Mitte-finden" gestiegen?

Aljaz: Ein absolutes JA! Viele Gäste sind zu Beginn ihres Aufenthalts merklich gestresst und lernen dann erst im Verlauf des Programmes richtig zu entspannen.

Das empfinde ich persönlich als sehr spannend und freue mich darüber, dass wir als Grünkraft-Begleiter aktiv dazu beitragen können unseren Gästen zu neuer Lebensenergie zu verhelfen. Eines darf man aber nicht vergessen: Für den nachhaltigen Erfolg der Therapie ist schlussendlich jeder Gast selbst verantwortlich. Wir, die Therapeuten, können auf dem Weg zur inneren Balance nur Begleiter sein.

Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge: Welche Trainingsmethoden kannst du den Gästen für einen gesunden Lebensstil ans Herz legen?

Aljaz: Empfehlen können wir jedes Training, das Freude bereitet. Einfach ausgedrückt: Bewegung muss Spaß machen und sollte ein fixer Bestandteil im täglichen Leben sein. Die Empfehlung des Vita-med-Teams: pro Woche circa 150 Minuten moderate Bewegung. Das Spektrum kann dabei von Tanzen über Wandern bis hin zu lockerem Radfahren reichen. Zusätzlich rate ich, zwei Mal die Woche ein Krafttraining einzubauen. Und schon bald spürt man eine positive Veränderung des Befindens.

 

Worauf achtest du beim Zusammenstellen der individuellen Trainingspläne? Führst du als Grünkraft-Begleiter vorab Gespräche mit den Gästen, um besser auf die körperlichen Beschwerden eingehen zu können?

Aljaz: Auf alle Fälle! Natürlich sind Informationen über Gewohnheiten und Arbeitstätigkeiten, aber auch das konkrete Hinterfragen, welches individuelle Trainingsziel verfolgt wird, wichtig für den weiteren Trainingsansatz. Ich versuche diese Gespräche aber möglichst kurz zu halten. Wichtig für mich ist es, über das „Tun“ möglichst rasch in das „Spüren“ zu kommen. Alles andere ergibt sich dann von selbst.

Das Kompetenzzentrum steht ganz im Sinne der steirischen Glücksformel für Gesundheit, Regeneration und Lebensqualität. Wie wichtig sind deiner Meinung nach die Komponenten Bewegung, Entspannung und mentale Fitness für einen bestmöglichen Therapieerfolg?

Aljaz: Wir beobachten zunehmend, dass Menschen, die unter Einschränkungen ihrer mentalen Fitness oder Gesundheit leiden, häufig auch über Schmerzzustände oder Bewegungseinschränkungen klagen. Bewegung und der dadurch verbesserte Stoffwechsel regen nämlich auch die Ausschüttung körpereigener Substanzen an, die wichtig für das geistige Wohlbefinden sind. Nicht umsonst ist "Stärkung durch Bewegung" Teil der Grünkraft Steiermark-Formeln.

Aber auch die nachfolgende Regeneration und die Entspannung ist immens wichtig. Da spielen uns natürlich auch das heiße Thermalwasser und das Saunadorf in der Parktherme sehr in die Hände. Unter Berücksichtigung beider Komponenten können wir unseren Gästen ein harmonisches und nachhaltiges Wohlfühlangebot bieten und so zu spürbar neuer Lebensfreude verhelfen.

Unsere drei Grünkraft-Pakete gemeinsam mit der Parktherme Bad Radkersburg sind genau auf die Bedürfnisse gesundheitsbewusster Gäste zugeschnitten. Sie vereinen medizinische Kompetenz mit regenerativem Thermalwasser und stellen außerdem Anwendungen mit regionalen Naturprodukten während des gesamten Aufenthalts in den Mittelpunkt. 

Die Blogger-Schwestern Helena und Eva von „sophisticated sisters“ haben das Grünkraft-Angebot „Vita med Aktiv & Fit“ getestet. Vor allem die erlernten Entschleunigungsmethoden und der Aufenthalt im Vitalhotel Bad Radkersburg haben den Bloggerinnen besonders gefallen. Zudem wurde ihnen gezeigt, wie wichtig Mindfulness, Regeneration und Bewegung in Kombination sind. Was macht nun deiner Meinung nach Bad Radkersburg zur Oase für Erholungssuchende schlechthin?

Aljaz: Ich denke, unsere Gäste suchen an Orten wie Bad Radkersburg und in seinen Einrichtungen ein entschleunigtes, ganzheitlich gesundheitsförderndes Umfeld. Vor allem unsere „natürlichen" Heilmittel – die Heilwässer (wir haben ja zwei Heilquellen vor Ort), das Einbinden von Wohlfühlanwendungen mit regionalen Produkten und die Naturlandschaft rund um Bad Radkersburg verstärken den nötigen Erholungsfaktor maßgeblich.

Das südliche Ambiente der Stadt, die reizvolle naturnahe Landschaft entlang des Murufers und die Architektur der Therme tragen sicher ebenso viel zum Wohlfühlfaktor bei. Andererseits punktet auch die „südländische Gelassenheit“ der Einheimischen und die damit einhergehende Unbeschwertheit und Leichtigkeit. Kurz gesagt: Lebensfreude pur!

Diese Faktoren spielen aus therapeutischer und wissenschaftlicher Sicht perfekt zusammen. So entschleunigen wir auf allen Ebenen fast automatisch und lernen diese Erfahrung auch im Alltag abzurufen und diesen somit nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Und nun noch eine ganz persönliche Frage: Welche ist deine Grünkraft-Glücksformel und warum?

Aljaz: Sich bewegen, mit einem Lächeln auf den Lippen – ich denke, das ist die wichtigste Formel. Sie sagt alles und erklärt auch alles. Wie bei fast allem, ist das Richtige auch das Unkomplizierte: einfach mit Freude zu spüren, was Körper und Geist gut tut!

Kategoriezuweisung

Grünkraft Steiermark