21.03.2019 Julia Einfalt

7 Insta-Schnappschüsse, die Vorfreude auf den Frühling machen

Was wir in der Frühlingszeit heuer keinesfalls verpassen wollen? Dazu haben wir gleich einmal die besten Schnappschüsse gesammelt:


1. Jetzt wird’s bunt

Ob Krokusse, Schachblumen, Maiglöckchen oder Narzissen – die (ersten) Frühlingsboten beim Spaziergang zu treffen, das weckt sofort unsere Frühlingsgefühle. Ausflugstipp gefällig? Beispielsweise gibt’s in den Murauen um Bad Radkersburg so einige Naturschätze zu entdecken. Wie wäre es etwa mit einer botanischen Tour durch den Auwald?

 

2. Ferienzeit und Osterjause

Das Ende der Fastenzeit ist in Sichtweite ;) ... Ob fasten oder nicht – auf die kulinarischen Köstlichkeiten rund um die Osterfeiertage freuen wir uns schon. Um unser Osterkörberl üppig zu füllen, suchen wir uns auf den Bauernmärkten gerne die besten regionalen Spezialitäten zusammen. Mhmm...Osterbrot mit saftigem Schinken und scharfem Kren...

3. Die schönsten Blütenfeste

Figur-betont: Heuer glänzt das Narzissenfest im Ausseerland-Salzkammergut mit den schönsten Blumen-Figuren und auch mit 60 Jahre Jubiläum. Da sind wir gerne dabei :) Daneben werden auf der Reiteralm das Almrauschblütenfest oder das Gartenfest in der Oststeiermark gefeiert. Weitere Frühlingsfeste in Stadt und Land reiht unser Veranstaltungskalender auf. 

4. (Frühlings-)Zeit für Ausflüge

Im April öffnen zahlreiche Ausflugsziele wieder ihre Türen – und da blicken wir natürlich gerne in die Schlossparks, Innenhöfe und Kräutergärten. Vom Schloss Stainz im Schilcherland über das Freilichtmuseum in Stübing bis hin zur Riegersburg reicht die Palette hier - entspannter Kulturgenuss im Grünen inklusive. Wir empfehlen: Dem Raritäten-Pflanzenmarkt am 1. Mai in Stübing einen Besuch abstatten.

5. Sonnenplätze und Kulinarikschätze

Von der Terrasse in das steirische Weinland sehen, während man einen Bissen vom knusprigen Bauernbrot nimmt? Aber gerne – Vitamin D, auserlesene Weinsorten und eine ordentliche Brettljause passen da gut dazu. Na, wie schmeckt der neue Wein-Jahrgang? Für Sportliche: Wer lieber radelt, auf den wartet die Weinland Steiermark Radtour – denn die führt ebenso über Weinberge und acht Weinstraßen.

6. Sich den (Picknick-)Korb bringen lassen

Ob auf der Alm, am Seeufer oder doch lieber im Schlosspark: Frühlingszeit ist Picknickzeit. Hinaus ins Grüne geht es dann mit der Picknickdecke - vielleicht gleich gemeinsam mit Freunden, mit denen wir schon lange einmal wieder etwas unternehmen wollten. Wer noch Ideen für besondere Picknick-Erlebnisse sucht, der findet hier die schönsten Picknickplätze – und mit dabei: Angebote für frisch-befüllte Picknick-Körbe, für alle, die sich gerne durch die steirischen Spezialitäten kosten möchten.

7. Es durch die Blume sagen 

Was so schön blüht, lässt sich auch in ein Kranzerl binden – etwa beim Workshop mit Gartenführung „Blütenkranzerl“ Vom Hügel. Ebenso in der Blüten- und Kräuterwerkstatt Gstaudawerk kann man gemeinsam Pflanzen aus eigenem Anbau und Wildsammlungen verarbeiten. Sich selbst etwas Blumiges gönnen, das geht ebenso mit einer Portion Grünkraft in Bad Waltersdorf: Massagen werden dort nach der „Traditionell Steirischen Medizin®“ angewandt - die Zutaten für die TSM® sind Naturprodukte wie Kräuter oder Heublumen.

Weitere Tipps für den Frühlingsurlaub gibt es hier zum Stöbern. Wir wünschen einen schönen Start in die ersten Frühlingstage!