Steiermark-Wetterfrosch über den Dächern von Graz | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Statistik & Marktforschung

Machen Sie sich hier einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen auf den Märkten, die wesentlichen touristischen Kennzahlen sowie die „Customer Journey“, sprich die Reise des Gastes von der Informationssuche bis hin zu Buchung und dem Aufenthalt.


Aktuelle Zahlen und Entwicklungen auf den Märkten

Zahlen, Daten & Fakten zu den wichtigsten Märkten
Die aktuellsten Zahlen und Entwicklungen der wichtigsten Märkte finden Sie hier. (Stand: Tourismusjahr 2018)

Die Steiermark in Zahlen

Die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick
Finden Sie hier die wichtigsten touristischen Kennzahlen auf einen Blick: von den Saisonen bis zum Tourismusjahr, vom Regionsranking bis zum Märktemix der Steiermark, darüber hinaus die Daten zur Infrastruktur. (Stand: Juni 2019)

Die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten

Ausflugsziele der Steiermark
In gewohnter Manier hat Steiermark Tourismus die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten erhoben. Diese sind der Grazer Schlossberg, das Universalmuseum Joanneum mit allen Standorten, das Zotter Schoko-Laden-Theater mit Essbarem Tiergarten, der Dachstein sowie die Tierwelt Herberstein. Die meistbesuchten Ausflugsziele nach Schätzungen, sprich für die keine oder nur teilweise Eintritte zu entrichten sind, sind die Basilika Mariazell, der Stubenbergsee, die Gartenlust Gärten, der Motorikpark Gamlitz und die Wallfahrtskirche Pöllauberg. Als Veranstaltungsort dominiert klar der Red Bull Ring in Spielberg.

Marktforschung: Der Sommerurlauber

Die Details zum Urlauber im Sommer in der Steiermark
Mehr als 1.000 Urlauber wurden im Sommer 2018 in der ganzen Steiermark auf ihre Bedürfnisse und Anliegen wie auch Motive und Zufriedenheiten im Rahmen des Steiermark-Sommerurlaubes befragt. 

Marktforschung: Der Winterurlauber

Die Details zum Urlauber im Winter in der Steiermark
Mehr als 1.300 Urlauber wurden im Winter 2013/14 in der ganzen Steiermark zu ihren Bedürfnissen und Anliegen wie auch Motiven und Zufriedenheiten im Rahmen des Steiermark-Winterurlaubes befragt. Alle zwei Jahre findet diese Befragung statt, 2013/14 ist es die mit Abstand größte, daher sind erstmals auch Detailauswertungen zu den unterschiedlichen Urlaubsschwerpunkten möglich.