Mittagspause beim Skifahren: Knapplhütte, Hauser Kaibling | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Mittagspause beim Skifahren: Knapplhütte, Hauser Kaibling | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
    Young Styria - Reiseideen & Angebote

    Angebote für Camps & Thementage

    Nicht nur für Sportlerherzen - wir haben für jedes das Richtige: Abenteuer-Camps, bei denen euch das Herz in die Hose rutscht, aber auch streichelweiche Begegnungen mit Tieren. Wenn ihr Camps für diverse Sportarten oder Themen für Klassenfahrten, Exkursionen oder Projektwochen sucht, dann seid ihr hier genau richtig.

    Denn wir wissen: Ein Aufenthalt einer Kinder- oder Jugendgruppe muss ganz spezielle Anforderungen erfüllen. Das Wetter zum Beispiel können auch wir Steirer leider nicht beeinflussen. Wenn es den ganzen Tag regnet, gibt es in der Steiermark jedoch zahlreiche Aktivitäten und Ausflugsziele, die Spaß machen, ohne nass zu werden. Schlechtwetter-Alternativen sind nämlich eine Selbstverständlichkeit für uns. Und ohne vollen Bauch lernt und sportelt es sich so schlecht. Deshalb sorgen die herzlichen Young-Styria-Partner mit köstlichen, kindgerechten Speisen für das leibliche Wohl Ihrer Schützlinge.

    Reiseideen 

    Hier finden Sie buchbare Angebote für Schulreisen in der Steiermark.

    Young Styria Studienreisen

    Aus Erfahrung wissen wir, dass Lehrerinnen und Lehrer im Vorhinein gerne die Unterkunft besichtigen, das Programm ausprobieren und die örtliche Verpflegung kosten wollen. Mit den Young Styria Studienreisen ist das möglich. An vier Wochenenden im Jahr können Organisatorinnen und Organisatoren von Gruppenreisen die steirische Vielfalt ohne Verpflichtung testen. Die aktuellen Programme finden Sie hier.

    Programm & Anmeldeformular

    Ein Skikurs in der Steiermark ist herzerfrischend und macht Spaß!

    GEMEINSAM SKIFAHREN LERNEN

    Die Steiermark ist die ideale Wintersportdestination, um Schülern die Kunst des Skifahrens näherzubringen. Young Styria unterstützt euch dabei.

    „Alles aus einer Hand“

    Ihr braucht Hilfe bei der Organisation von Wintersportwochen? Young Styria hilft bei der gesamten professionellen Angebots- und Buchungsabwicklung in attraktiven Unterkünften, von Skiverleih bis hin zur An- und Abreiseorganisation - je nach Bedarf.

    Wir freuen uns auf eure Anfrage

    Förderungen:

    Steirische Schulskikurs-Förderung jetzt beantragen!

    Mit Lockerung der COVID-Regelungen für Schulveranstaltungen dürfen ab 21. Februar 2022 auch Schulskikurse wieder stattfinden. Für Skikurse steirischer Schulen, die in diesem Winter noch abgehalten werden, gibt es eine Förderung. Übernommen werden die Kosten für den Hin- und Rücktransport von der Schule zum Skikursort. Der Skikurs muss in der Steiermark abgehalten werden und mindestens vier Übernachtungen umfassen. Insgesamt stehen 200.000 Euro zur Verfügung. Die Förderung kann ab sofort beantragt werden. 

    Schülerunterstützung für eine Wintersportwoche

    SchülerInnen an allgemein bildenden höheren Schulen (AHS), berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) sowie an Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung können bei der Bildungsdirektion Steiermark um eine Schülerunterstützung ansuchen.

    Detail-Informationen zu  Schülerunterstützungen findet ihr auch bei der Servicestelle Wintersportwochen  unter 01/8908859 

    Unterstützung durch Elternvereine an Schulen

    An fast jeder Schule gibt es einen Elternverein. Elternvereine finanzieren sich durch den Elternvereinsbeiträge, die von allen Eltern zu Schulbeginn einkassiert werden und durch diverse Veranstaltungen und Aktionen (Mehlspeisenbuffet an Sprechtagen, Flohmärkten etc.). Normalerweise unterstützt jeder Elternverein auch bei der Finanzierung von Teilnahmen an Schulveranstaltungen (wie z.B. Sportwochen, Sprachwochen etc.)  Infos dazu bekommt man an der jeweiligen Direktion der Schule. 

     

     

    Kinder-Skikurs auf der Planneralm | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
    Kinder-Skikurs auf der Planneralm | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
    Kinder-Skikurs auf der Planneralm | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm