Märchenzwerg | © Tourismus Fischbach Märchenzwerg | © Tourismus Fischbach

Zur Märchenwiese und zum Reithkogel

Geöffnet
Diese sehr abwechslungsreiche und gemütliche Rundwanderung führt uns durch grüne Wälder zur Märchenwiese, mit wunderschönen Aussichtspunkten rund um den Reithkogel.
Im ersten Abschnitt des Weges, auf der Märchenwiese, begeistern uns Märchenfiguren und deren Geschichten - vom Schneewittchen bis zum Froschkönig, hier wird jede Geschichte erzählt. Der zweite Teil der Rundwanderung wird von schönen Aussichtspunkte in die Oststeiermark bestimmt und führt einem wieder zurück über die Märchenwiese nach Fischbach.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
7,7 km
Strecke
2:30 h
Dauer
181 hm
Aufstieg
181 hm
Abstieg
1117 m
Höchster Punkt
994 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anreise von Wien: Über die Südautobahn A2 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Hier durch das Stanzertal auf der Schanzsattel-Landesstraße L114 nach Fischbach.

Anreise von Graz: Über die Weizer-Bundesstraße B72 bis Birkfeld und ab hier über die Schanzsattel-Landesstraße L114 nach Fischbach.

Anreise von Linz/Salzburg/München: Über die Pyhrnautobahn A9 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Weiter wie oben.

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Wir starten unsere Wanderung am Dorfplatz in Fischbach und spazieren gemütlich die Dorfstraße entlang an der Kirche vorbei zur Volksschule. Zwischen Volksschule und Friedhof zweigen wir rechts zur Roseggersiedlung ab und folgen dem Wanderweg Nummer 1 in Richtung Märchenwiese. Leicht bergauf geht es durch die Roseggersiedlung noch ein Stück auf der Asphaltstraße, bis wir schließlich durch einen wunderschönen Wald zu einer Wiese kommen, die von Märchenfiguren und deren Geschichten umrandet wird. Wenn wir Kinder mit dabei haben, können wir auch gleich nachdem die Asphaltstraße endet, den Märchenpfad nach links abbiegen und noch mehr Märchen erforschen. Diese Variante führt ebenso auf die Märchenwiese. Dort laden viele Ruhebänke zum Rasten und Verweilen ein.

Mit vielen Eindrücken, die uns wieder an unsere Kindheit erinnern, durchqueren wir nun die Wiese und wandern den Weg Nr. 1 weiter auf einem schönen Waldweg, bis wir zum Finsterlochkreuz kommen. Dort gehen wir gerade aus weiter, den Weg Nr. 1 folgend, bis wir zu einer Kreuzung kommen, bei der wir rechts abbiegen in den Weg Nr. 15. Wir umrunden auf einem Forstweg den sogenannten Reithkogel mit seinen beeindruckenden Aussichtspunkten Richtung Oststeirisches Hügelland. Auf einer Bank finden wir sogar ein "Wegebuch", in das wir uns einschreiben können.

Wir folgen weiter den Weg und kommen nun zurück zum Kreuzungspunkt Finsterlochkreuz. Von dort gehen wir den gleichen Weg Nr. 1 zurück zur Märchenwiese und kommen über die Roseggersiedlung zu unserem Ausgangspunkt Dorfplatz Fischbach.

Am Ende der Roseggersiedlung besteht die Möglichkeit, den Märchenpfad nach links zu nehmen, um noch mehr Märchen zu erfoschen. Dieser führt ebenso zur Märchenwiese.

ÖBB: www.oebb.at
Verbundlinie Steiermark: www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Parkmöglichkeiten sind beim Ausgangspunkt am Dorfplatz in Fischbach genügend vorhanden.

TV Joglland-Waldheimat
Kirchenviertel 24
8255 St. Jakob im Walde
Tel.: +43 3336 20255
info@joglland.at
www.joglland-waldheimat.at

 

Verein für Ortsentwicklung "Sagenhaft Fischbach"
8654 Fischbach 11a
Tel.: +43 3170 20614 +43 664 5255727
tourismus@fischbach.steiermark.at
www.fischbach.co.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Fischbach (992m)

morgens
22°C
0%
5 km/h
mittags
23°C
45%
5 km/h
abends
19°C
55%
10 km/h
In Summe sehr wechselhaft mit zeitweiligen Regenschauern.
morgens
16°C
80%
10 km/h
mittags
17°C
80%
15 km/h
abends
16°C
70%
10 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag, Regenschauer sind jederzeit möglich.
06.07.2022
12°C 22°C
07.07.2022
12°C 19°C
08.07.2022
11°C 18°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Teufelstein | Kathrin Karelly | © Gemeinde Fischbach
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 26,7 km
Dauer 9:15 h

Wanderung Alpl - Teufelstein - Stanglalpe - Alpl

Roseggers Geburtshaus | Steininger | © unbekannt
Sankt Kathrein am Hauenstein mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 5:00 h

Christmetten Rundweg

Fischbacher Alpen | Johann Zink | © Tourismus Fischbach
Oststeiermark schwer Geöffnet
Strecke 20,3 km
Dauer 6:05 h

Von Fischbach nach St. Kathrein am Hauenstein

Fischbacher Naturlandschaft | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Fischbach mittel Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 2:30 h

Übern Fischgraben zum Waisenschmied

Kraftstein | TV Joglland Waldheimat | © Margret Orthofer
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

Kaiser Karl Rundwanderweg

Birgit Kandlbauer | © Karl Zodl
Waisenegg leicht Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 2:13 h

Bärnhof - Rundwanderweg

Katharinenstein | Gemeinde St. Kathrein am Hauenstein | © Gemeinde St. Kathrein am Hauenstein
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,4 km
Dauer 4:00 h

Wanderung zum Katharinenstein