Leopoldsteinersee | © Weges OG Leopoldsteinersee | © Weges OG

Styrian Iron Trail - 6. Etappe Eisenerz - Sonnschienalm

Geöffnet

Mit dem Hochschwabmassiv erreichen wir eine beliebte Wanderdestination und Berglandschaft, die bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts von Erzherzog Johann entdeckt wurde.

Von der historischen Bergbaustadt Eisenerz geht es zum ersten Highlight des Tages, dem Leopoldsteinersee, der mit seinem smaragdgrünen Wasser umgeben von steil aufragenden Felswänden ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Der Sage nach lebte in der Nähe des Sees ein Wassermann, der den Menschen mit dem Hinweis auf den Erzberg „… Eisen auf immerdar…“ versprach. Vom Leopoldsteinersee beginnt der Anstieg in die Bergwelt des Hochschwabmassivs. Mit jedem Höhenmeter tauchen wir in eine atemberaubende Landschaft aus schroffen Kalkwänden, weichen Almflächen mit urigen Hütten und vegetationsreichem Karstgebiet ein. Zudem wird das kompakte Hochschwabmassiv unweigerlich mit einem kostbaren Schatz in Verbindung gebracht: Trinkwasser bester Qualität, das nach Wien und Graz geleitet wird. Bitte beachten, dass diese Etappe alljährlich vom 15. September bis 15. Oktober zu umgehen ist ist, da die Sonnschienhütte aufgrund der Jagdsperre nicht geöffnet hat.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
21,0 km
Strecke
8:00 h
Dauer
1300 hm
Aufstieg
510 hm
Abstieg
1612 m
Höchster Punkt
629 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

A9 Abfahrt Traboch über die B115 über den Präbichl und weiter nach Eisenerz

Von Liezen über die B146 bis Admont und weiter nach Hieflau. Danach entlang der B115 bis nach Eisenerz

Vom Bergmannsplatz in Eisenerz (1), 736 m, gehen wir auf der Geyereggstraße zur Bundesstraße und dort nach links, bis zu einem großen Parkplatz auf der rechten Seite. Weiter geht es in Richtung „Urlaubkreuz / Pfaffenstein“ auf der Asphaltstraße leicht bergauf, dann auf Forststraßen und Wanderwegen durch den Wald hinunter zum Leopoldsteinersee (2), 628 m. Der kurze Abstecher zum See ist auf jeden Fall empfehlenswert. Nahezu eben verläuft der Weg entlang des Seeaubaches taleinwärts, bis wir nach ca. 3 km ein Wildgatter erreichen. Hier folgen wir nach rechts der Forststraße, die durch die Klamm, über Holzbrücken und an einer Holzhütte vorbei durch den Hinterseeaugraben führt. Wir bleiben immer auf dem Weg, der ca. 200 Höhenmeter steil bergauf durch den Wald ansteigt. Auch danach geht es kontinuierlich bergauf, mit schönen freien Blicken auf die Kalkwände bis zur Jagdhütte auf der Fobisalm (3), 1394 m. Hier gibt es einen Brunnen in der Nähe der Jagdhütte, wo Wasser nachgefüllt werden kann. Weiter wandern wir über eine zum Teil mit Latschen verwachsene Dolinenlandschaft über das Fobistörl, 1544 m, bis zur bewirtschafteten Androthalm (4), 1556 m. Ab hier ist es ein gemütliches Auf und Ab auf einer Seehöhe von ca. 1500 m. Wir passieren den Wegpunkt Stoanbrunn und gehen in Folge oberhalb der Senkbodenalm zur Sonnschienalm (5), 1523 m, mit der in der Mitte der großen Almfläche liegenden Sonnschienhütte.

Wichtiger Hinweis: In der Zeit vom 15. September bis 15. Oktober (Jagdsperre) ist die Sonnschienhütte alljährlich nicht bewirtschaftet.

Umgehungsvariante: https://out.ac/3uqosP

 

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

 

Mehrere Parkmöglichkeiten im Ort

Einkehr Eisenerz:   

  • Pizzeria La Fontana, Tel.: +43 664 3118 073, 8790 Eisenerz, Lindmoserstraße 1
  • Gasthaus Bräustüberl, Tel.: +43 3848 2335, 8790 Eisenerz, Flutergasse 5, www.dorfwirt.at
  • Eisenerzer Hof, Tel.: +43 3848 25510, 8790 Eisenerz, Hieflauer Straße 17, www.eisenerzerhof.at
  • Cafe Barbarastubn, Tel.: +43 676 5415 606, 8790 Eisenerz, Bergmannplatz 2, www.barbarastubn.sta.io
  • Gasthaus Volkskeller, Tel.: +43 664 1873 045, 8790 Eisenerz, Vordernbergerstraße 33,  www.volkskeller-eisenerz.sta.io
  • „Das9Elfer“, Tel.: +43 677 6446 6277, 8790 Eisenerz, Hieflauerstraße 82

Unterkunft Eisenerz:

  • Eisenerzer Hof, Tel.: +43 3848 25510, 8790 Eisenerz, Hieflauer Straße 17, www.eisenerzerhof.at
  • Ferienwohnung Reiter, Tel.: +43 3848 4772, 8790 Eisenerz, Hieflauerstraße 5, www.ferienwohnungen-reiter.at
  • Gästehaus Tegelhofer, +43 3848 2086, 8790 Eisenerz, Lindmoserstraße 8, www.gaestehaus-tegelhofer.at
  • Gästehaus „Wilde Hoamat“, Tel.: +43 3848 8117 40, 8790 Eisenerz, Kriechbaumweg 13, ca. 3,7 km vom Zentrum entfernt

Infrastruktur Eisenerz:

Sehenswürdigkeiten in Eisenerz:

Museum im Alten Rathaus, Tel.: +43 3848 3615, 8790 Eisenerz, Bergmannsplatz 1, www.eisenerz.at

Abenteuer Erzberg, Tel.: +43 3848 3200, 8790 Eisenerz, Vordernbergerstraße 55, www.abenteuer.erzberg.at

 

Öffentliche Verkehrsmittel / Taxi Eisenerz:

  • Mehrere Bushaltestellen
  • Taxi u. Mietwagen Moser, Tel.: +43 3848 3095, 8790 Eisenerz, Dr.-Karl-Renner-Straße 7

Einkehr Unterwegs:

  • Seestüberl Leopoldsteinersee, Tel.: +43 3848 3135, 8790 Eisenerz, Seestraße 13c, www.leopoldsteinersee.at
  • Androthalm, Halterhütte / Almwirtschaft
  • Bärnsbodenalm, ca. 10 Gehminuten vom Weg entfernt

Einkehr und Unterkunft:  

  • Sonnschienhütte, Tel.: +43 664 5112 474, 8612 St. Kathrein an der Laming, Schattenberg 105

Öffentliche Verkehrsmittel:

Sonnschienhütte - keine

Galerie

Wie wird es die Tage

Tragöß-Sankt Katharein (650m)

morgens
9°C
95%
0 km/h
mittags
11°C
90%
5 km/h
abends
8°C
75%
5 km/h
Bis in den Nachmittag hinein dichte Wolken und Regen, dann eher trocken.
morgens
5°C
5%
0 km/h
mittags
13°C
10%
10 km/h
abends
10°C
35%
5 km/h
Zeitweiliger Sonnenschein, wobei die Wolken ab Mittag etwas dichter sein dürften.
29.09.2022
7°C 12°C
30.09.2022
7°C 14°C
01.10.2022
8°C 17°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eisenerzer Reichenstein | @_black_poppy_ | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben schwer Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 4:00 h

Eisenerzer Reichenstein vom Präbichl

Kaiserschild | Michael Pezmann | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Eisenerz mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 7:00 h

3-Gipfel-Tour Eisenerz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Pause zwischendurch | Manfred Polansky | © (c) Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Eisenerz mittel Geöffnet
Strecke 20,9 km
Dauer 8:00 h

Etappe 13 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Eisenerz - Hochschwab Sonnschienalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aussichtreicher Weg | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 20,3 km
Dauer 7:00 h

Styrian Iron Trail - 6. Etappe und 7.Etappe Umgehung während der Jagdsperre

TV Erlebnisregion Erzberg mail: office@erlebnisregion.erzberg.at Tel.: 03848/3600 | © Tourismusbüro Eisenerz
Eisenerz leicht Geöffnet
Strecke 3,9 km
Dauer 1:30 h

Leopoldsteinerseerunde

Donnersalpe | _d3us_ IG | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Eisenerz mittel Geöffnet
Strecke 10,0 km
Dauer 5:30 h

Donnersalpe

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Hohenegg | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 16,2 km
Dauer 5:30 h

Styrian Iron Trail - 5. Etappe Radmer an der Stube - Eisenerz