Sommeralm, Ausblick mit Viehweide | © TV Naturpark Almenland Sommeralm, Ausblick mit Viehweide | © TV Naturpark Almenland

Siebenkögel-Rundweg, Sommeralm

Geöffnet
Die wohl schönste Almwanderung im Almenland führt rund um die Sommeralm - immer mit weitem Ausblick und vielen Möglichkeiten zur Einkehr!

Einer der schönsten Wanderwege im Naturpark Almenland! Ohne große Steigungen geht es von Alm zu Alm - immer mit einem großartigen Blick hinaus ins Land. "Höhepunkt" im wahrsten Sinn des Wortes ist der Plankogel-Gipfel mit einem 360 Grad-Rundum-Ausblick!

Entlang der Strecke gibt es gleich einige Wirte, die mit ihren Spezialitäten, allen voran das gute Rindfleisch vom ALMO-Ochsen, zur Einkehr einladen!

Ausgangspunkt ist die beliebte Stoakoglhütte auf der Sommeralm, die mitten im Almweidegebiet liegt, aber trotzdem einfach über die Sommeralmstraße erreichbar ist.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
12,3 km
Strecke
4:00 h
Dauer
420 hm
Aufstieg
420 hm
Abstieg
1531 m
Höchster Punkt
1220 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Weiz, Birkfeld, Anger: über die Brandlucken und die Sommeralmstraße

Von Pernegg, Breitenau, Passail, Fladnitz: über die Teichalmstraße hinauf auf die Sommeralm

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos zur Anreise 

Achtung: das kaputte Windrad auf der Sommeralm wurde abmontiert, es gibt also momentan kein Windrad als Orientierungspunkt. Nächstes Jahr wird ein neues Windrad, etwas weiter weg von der Straße, aufgestellt, die Bauarbeiten für das Fundament sind im Gange. Dadurch kommt es zu diversen "Absperrungen" mittels Band, bitte diese Absperrungen zu umgehen (es gibt "Umleitungen") - oder halt "unten durch oder oben drüber"...

  • Wir starten bei der Stoakoglhütte, oberhalt der Hütte steigen wir in den Weg-Nr. 745 ein und gehen etwas oberhalb der Sommeralmstraße bis zum Windrad.
  • Beim Windrad gehen wir hinunter zur Sommeralmstraße und queren diese.
  • Zwischen GH Derler und der Sommeralm-Kapelle ist Einstieg in den Forstweg in Richtung "7-Kögel-Weg, GH Holzmeister" (Weg-Nr. 706)
  • Nach ca. 500 m gehen wir den kurzen Anstieg rechts hinauf zu den "Drei Wetterkreuzen" (Weg-Nr. 45)
  • Wr gehen weiter über den Almenland-Wanderweg-Nr. 45 über die Almen bis zur Wegkreuzung beim "Schwoabauer-Kreuz".
  • Vom "Schwoabauer-Kreuz" führt der Weg rechts hinunter zum Mixnitzbach und weiter bis zum GH Holzmeister.
  • Wir gehen rechts durch den Hof vom GH Holzmeister und dann über die Straße, der Einstieg in den Weg-Nr. 702/745 ist mit "Moosholt" gekennzeichnet.
  • Über das "Kerschbaumgatterl" gehen wir jetzt wieder hinauf auf die Sommeralm (Weg-Nr. 730/745)
  • Kurz vor dem Sommeralm-Windrad beginnt der Anstieg links hinauf auf den Plankogel-Gipfel (Wegweiser beachten!).
  • Vom Plankogel-Gipfelkreuz steigen wir steil hinunter zur "Stoakoglhütte" - unserem Ausgangspunkt.

Wer den recht steilen Abstieg vom Plankogel vermeiden will, geht zurück bis zum Windrad und von dort wieder den Weg-Nr. 745 entlang der Sommeralm-Straße bis zur Stoakoglhütte!

 

Martina und Heimo servieren in der Stoakoglhütte Schweinsbraten, Beuschel oder Schwarzbeerstrudel. Wenn Zeit ist, greift Heimo zur "Steirischen" und dann wird gesungen!

 

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Im Juli und August fährt ein Linienbus von Weiz hinauf auf die Sommeralm bis zur Sommeralm-Kapelle. Auch dort ist der Einstieg in die Tour möglich.

Parkplatz bei der Stoakoglhütte, Sommeralm

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Kathrein am Offenegg (965m)

morgens
-1°C
0%
12 km/h
mittags
3°C
15%
8 km/h
abends
2°C
40%
7 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
morgens
3°C
15%
20 km/h
mittags
8°C
20%
24 km/h
abends
4°C
5%
16 km/h
Morgendliche Wolken werden immer dünner, es wird zunehmend sonnig.
31.01.2022
-1°C 5°C
01.02.2022
-1°C 5°C
02.02.2022
-1°C 7°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Ausblick von der Patscha-Nase | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 14,8 km
Dauer 5:00 h

Patscha-Runde St. Kathrein am Offenegg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick vom Heulantsch in Richtung Schöckel | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Hohenau an der Raab mittel Geöffnet
Strecke 13,7 km
Dauer 4:30 h

Heulantsch-Runde, Teichalm

Königskogel, Ausblick Sommeralm | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Naintsch leicht Geöffnet
Strecke 8,4 km
Dauer 2:30 h

Königskogel - Rundwanderweg

Schwoaghofer-Teich in St. Kathrein | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:30 h

Vogelbeer-Panoramaweg, St. Kathrein/O.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wetterkreuze im Naturpark Almenland | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Naintsch mittel Geöffnet
Strecke 13,6 km
Dauer 4:30 h

Etappe 25 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Almenland Brandlucken - Anger

Teichalm | © TV Naturpark Almenland
Naintsch mittel Geöffnet
Strecke 14,8 km
Dauer 5:00 h

Almenland-Wanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Rote Wand von der Nechnitz | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Fladnitz an der Teichalm mittel Geöffnet
Strecke 14,5 km
Dauer 4:30 h

Rote Wand mit Tyrnauer Alm