Rastplatz in Burgstall mit Schöcklblick | © Naturpark Almenland Rastplatz in Burgstall mit Schöcklblick | © Naturpark Almenland

Schöcklblick-Radtour ab Passail

Geöffnet
Der Weg im Naturpark Almenland in der Steiermark führt von Arzberg hinauf nach Burgstall - immer mit Blick auf den Schöckl. Zurück geht es über den Wöllinggraben - mit Einkehrmöglichkeit!

Von Passail geht es entlang der Raab bis in den alte Bergbauort Arzberg, in dem heute noch das alte Silberbergwerk besucht werden kann. Außerdem ist Arzberg die Heimat des Almenland-Stollenkäse. Hier "verschwindet" auch die Raab in der Klamm und bildet zwischen Arzberg und Mortantsch/Weiz die Große Raabklamm. Arzberg ist deshalb auch der Ausgangs- und Zielpunkt für Wanderungen durch die Raabklamm.

Gleich nach der Ortsausfahrt kommt man an der Ruine Stubegg vorbei, die heute leider nicht mehr besichtigt werden kann. Der Ortsteil Burgstall bzw. die Burgstaller Höhe liegt idyllisch zwischen der Raabklamm und dem Schöckl und bietet wunderbare Ausblicke in den Passailer Kessel. Der weitere Weg führt in Richtung Süden - immer mit Blick auf den Schöckl.

Am Rückweg kommt man an ein paar Gasthäusern vorbei, vor allem der "Bachwirt" in Wölling bietet sich für eine Einkehr an, bevor es über den Golfplatz zurück nach Passail geht.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
25,2 km
Strecke
2:30 h
Dauer
550 hm
Aufstieg
550 hm
Abstieg
1050 m
Höchster Punkt
500 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Passail ist über die B64/Rechberg-Bundesstraße - Frohnleiten/S36 bzw. Gleisdorf/A2 - erreichbar.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos für die Anreise        

  • Bei der Raiffeisenbank biegen wir rechts hinunter ab und fahren entlang des Marktplatzes bis zur Apotheke.
  • Bei der Apotheke fahren wir links in Richtung "Weiz/Gleisdorf" und biegen gleich nach der Fa. Pauser/Installationen rechts in die Untergasse ein.
  • Der Weg führt jetzt - immer der Raab entlang -vorbei am GH Hullfeld, über die Raab-Brücke und vorbei am Almenland-Stollenkäse  hinaus bis in den idyllischen Ortsteil Arzberg.
  • Im Ort halten wir uns rechts und fahren vorbei am GH Zur Raabklamm (leider geschlossen) bis zur Kreuzung mit der Goller-Landesstraße.
  • Bei der Brücke biegen wir rechts ab ("Passail/Weiz") und müssen jetzt aufpassen, dass wir nicht den Wegweiser hinauf zur "Burgruine Stubegg" versäumen.
  • Wir biegen links hinauf zur Ruine Stubegg (kann leider nicht besichtigt werden) ab und passieren diese nach einigen hundert Metern.
  • Jetzt fahren wir immer bergauf entlang der Landstraße, haben erste schöne Ausblicke in den Passailer Kessel.
  • Wir radeln durch den kleinen Ortsteil Burgstall und sehen bald den schönen Rastplatz mit Ausblick zum Schöckl.
  • Weiter geht es geradeaus den Berg hinauf, teilweise auch durch den Wald, bis zur Kreuzung/Parkplatz "Burgstaller Höhe".
  • Hier halten wir uns rechts und fahren hinaus bis zur Kreuzung mit der "Schöckelstraße"/Wegkreuz.
  • Wir biegen rechts ab und fahren jetzt bergab in Richtung "Plenzengreith", vorbei am GH Schöcklnickl.
  • Jetzt geht es hauptsächlich bergab, durch Plenzengreith und Breitenau, immer mit einem Ausblick weit ins Land hinaus.
  • Bei einem roten Blickstock (keine Wegmarkierung vorhanden!), biegen wir links ab und fahren hinunter in den "Wöllinggraben".
  • Bei der Brücke über den Wöllingbach biegen wir rechts ab und fahren entlang des Baches und vorbei am GH Bachwirt hinaus bis zur Kreuzung mit der Bundesstraße B64.
  • Wir biegen links ab (Vorsicht beim Queren der Straße!) und fahren in Richtung "Fladnitz/Teichalm, Frohnleiten".
  • Nach ein paar hundert Metern führt rechts eine schmale Straße hinauf nach "Hart".
  • Wir fahren entlang dieser Straße bis hinauf in den Ort.
  • An der Kreuzung dort halten wir uns links und kommen gleich am "Xundgarten" vorbei. Wenn das Gartentor geöffnet ist, darf gerne für eine Besichtigung eingetreten werden.
  • Weiter geht es quer durch den Golfplatz hinauf bis zur Kreuzung mit der Fladnitzer Straße (links sehen wir hinüber zum GH Postwirt am Golfplatz).
  • Wir biegen rechts ab und fahren am Radweg zurück zum Ausgangspunkt in Passail.

Der Genussladen im Grubenhaus beim Almenland Stollenkäse in Arzberg bietet prämierten Käse und regionale Produkte an und ist immer einen Besuch wert.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Passail wird vom Bahnhof Frohnleiten mit der Buslinie 216 angefahren, ab Weiz fährt die Buslinie 206 nach Passail.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

 

In Passail beim Parkdeck oder beim Rüsthaus.

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland
Telefon: +43 3179 23000
Email: info@almenland.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Passail (653m)

morgens
17°C
10%
5 km/h
mittags
21°C
40%
10 km/h
abends
17°C
65%
5 km/h
Zeitweise sonnig, aber im Tagesverlauf schauer- und später auch gewitteranfällig.
morgens
15°C
25%
5 km/h
mittags
18°C
45%
5 km/h
abends
15°C
70%
5 km/h
Zuerst noch freundlich, tagsüber dichtere Wolken und es regnet immer häufiger.
26.05.2022
11°C 22°C
27.05.2022
12°C 23°C
28.05.2022
8°C 16°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Lindenbergkirche | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Passail mittel Geöffnet
Strecke 28,5 km
Dauer 3:00 h

Tischlein-Deck-Dich-Radtour, Passail

Gemeinde Fladnitz | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Fladnitz an der Teichalm leicht Geöffnet
Strecke 16,5 km
Dauer 2:00 h

Landpartie am Radl, Fladnitz an der Teichalm

Sulamith Garten | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 1:30 h

Garten Eden-Tour, St. Kathrein am Offenegg

Ochsentour | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Fladnitz an der Teichalm schwer Geöffnet
Strecke 37,5 km
Dauer 4:00 h

Ochsentour Teichalm - Sommeralm