© Südsteiermark © Südsteiermark

Schilcherland - Rebenland – ein Perspektivenwechsel

Geöffnet
Die Radtour vom Schilcherland ins Rebenland und wieder zurück. Sie zahlt sich aus, weil auf dieser Mountainbike-Tour mit dem Rebenland eine neue Ecke der Südsteiermark entdeckt wird. 

Perspektiven zu wechseln bietet viele Vorteile. Denn naturgemäß sieht man Dinge dadurch neu. Anders. Und oft auch besser. Bekanntes wird mitunter nicht wiedererkannt. Selbstverständliches wird plötzlich neu entdeckt und neu bewertet. Kurz und gut: Perspektivenwechsel zahlen sich aus. Genauso wie die Radtour vom Schilcherland ins Rebenland und wieder zurück. Sie zahlt sich aus, weil auf dieser Mountainbike-Tour mit dem Rebenland eine neue Ecke der Südsteiermark entdeckt wird. Und sie zahlt sich aus, weil man als Bikeurlauber eine völlig neue Perspektive auf die Urlaubsregion rund um Eibiswald einnehmen kann.

 Die „Schilcherland – Rebenland“-Tour  – ein Perspektivenwechsel ist die Radtour Ihrer Wahl, wenn Sie

  • eine traumhafte Tour ins südsteirische Weinland nahe der alten Südsteirischen Weinstraße unternehmen möchten,
  • wenn Sie auf Ihrer Biketour einige Meter durch herrlich angelegte Hopfenfelder fahren wollen,
  • auf dieser Tour neue Weinbaubetriebe und Buschenschänken im südsteirischen Weinland kennenlernen möchten. Direkt an der Strecke liegend empfehlen sich das Weingut Sternat-Lenz am Remschnigg sowie Weinbau Legat am Eichberg im Anstieg zur Kreuzbergwarte durch hervorragende Weine und außergewöhnlich gute Jausen.
  • im weithin bekannten Leutschach an der Weinstraße einen hervorragenden Kaffee oder eine große Auswahl an südsteirischen Weinen im Knielyhaus genießen wollen,
  • eine unglaubliche 360-Grad-Rundumsicht ins Schilcher- und Rebenland von der Kreuzbergwarte aus auf sich wirken lassen wollen,
  • von Kleinklein aus eine wunderbare Linie durch das bereits aus der „Panoramatour um Eibiswald“ bekannte „Labyrinth“ des Greith ziehen möchten. Es handelt sich bei dieser Linie um eine Überquerung des Greith-Gebiets von Ost nach West, die herrliche Ausblicke auf das Schilcherland von Eibiswald bis nach Deutschlandsberg eröffnet,
  • und wenn Sie sich zum Abschluss der Tour noch einige Minuten der Erholung auf dem herrlichen Wieser Marktplatz gönnen wollen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
61,9 km
Strecke
4:30 h
Dauer
1040 hm
Aufstieg
1040 hm
Abstieg
618 m
Höchster Punkt
284 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

 Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour: www.google.at/maps

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch:Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten:Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz: Fahrt über Arnfels, Oberhaag bis nach Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald:Fahrt über den Radlpass auf der B76 Richtung Eibiswald

  • Vom Ausgangspunkt bei der Kirche in Eibiswald in Richtung Osten starten und auf dem Radweg bis nach Arnfels fahren.
  • Von Arnfels über Maltschach bis zum westlichen Ende der Hopfenfelder fahren und dort den ersten kurzen, aber durchaus giftigen Anstieg hinauf zum Weingut Sternat-Lenz in Angriff nehmen. Oben angekommen belohnen unvergessliche Ausblicke auf den Eichberg und die Südsteirische Weinstraße.
  • Vom Weingut Sternat-Lenz rollt man gemütlich hinunter in die Hopfenfelder und fährt auf dem Radweg weiter bis nach Leutschach an der Weinstraße.
  • Von dort folgt der längste Anstieg der Tour hinauf zur Kreuzbergwarte. Der Anstieg ist in einigen Abschnitten anspruchsvoll steil, setzt aber immer wieder ab und ermöglicht es so, die Ausblicke zurück auf den Remschnigg im Süden und die Südsteirische Weinstraße im Osten auf sich wirken zu lassen.
  • Oben an der Kreuzbergwarte angekommen empfiehlt sich ein kurzer Abstecher auf die Warte, die einen der markantesten Ausblickspunkte der Südsteiermark darstellt.
  • Von der Kreuzbergwarte aus genießt man den Downhill hinunter nach Großklein und quert hinüber nach Kleinklein.
  • Von Kleinklein aus folgt der wunderbare Abschnitt durch das Labyrinth nach St. Ulrich im Greith und Wies.
  • Von Wies geht es über die „Alte Straße“ zurück nach Eibiswald.

Ein Kaffe-Stopp im Stammhaus der Bäckerei Hubmann in Großklein machen und sich mit Torten, Plundergebäck und unzähligen Gebäcksorten sowie einem hervorragenden Segafredo-Espresso stärken möchten,

 Mit der ÖBB nach Wies, danach mit Bus oder Gästetaxi nach Eibiswald

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

In der Nähe des Kirchplatzes sind ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anfahrt über Google Maps planen zu einem nahegelegenen Parkplatz 

Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich oder auf Schilcherland.at bestellbar!

Tipp: die Steiermark Touren App, die kostenlos auf  Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Eibiswald (382m)

morgens
17°C
25%
5 km/h
mittags
22°C
10%
10 km/h
abends
21°C
25%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
15°C
25%
5 km/h
mittags
20°C
30%
5 km/h
abends
20°C
15%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.
24.05.2022
14°C 27°C
25.05.2022
14°C 26°C
26.05.2022
13°C 25°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
David Schöggl | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 24,2 km
Dauer 3:00 h

Um den Kapuner – oder die Hausberg-Umrundung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wirtbartl | Nadine Geuter | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 47,9 km
Dauer 4:00 h

Schwoag-Wirtbartl – durch die Rockys

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 23,7 km
Dauer 2:00 h

Um den Buchenberg – Stairway to Heaven

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Unterwegs in Garanas | Martin Dam | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 36,9 km
Dauer 4:20 h

Bad Schwanberg-St. Anna-Wirtbartl-Tour

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kirche Sveti Duh | Bernhard Prangl | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 88,7 km
Dauer 6:00 h

Urbani – Svetij Duh – aller guten Dinge sind zwei.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Markus Gutschi | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 15,2 km
Dauer 1:15 h

Panoramatour (Eibiswald) – ein perfekter Dreiklang

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 33,3 km
Dauer 2:50 h

Große Panoramatour – Labyrinth zum Riesen