RADELIKAT | © Schilcherland Steiermark RADELIKAT | © Schilcherland Steiermark

RADELIKAT (Eibiswald) - Biken mit Genuss im Schilcherland

Geöffnet

Beschilderte Tour Nr. 151

Diese Genusstour wird ihrem Namen mehr als gerecht. An der 30 km langen, gemütlichen Radstrecke laden nicht weniger als 14 regionale Vorzeigebetriebe zu einem Besuch und zur Verkostung von lokalen Delikatessen ein.

Der Rundkurs ist ausgehend von den Orten Eibiswald und Wies in beide Richtungen beschildert und führt über abgelegene Nebenstraßen durch das südweststeirische Hügelland des Schilcherlandes.

Es zahlt sich aus, etwas mehr Zeit einzuplanen, um die angebotenen Spezialitäten in Ruhe probieren sowie die wunderschöne Gegend genießen zu können. Neben den kulinarischen Genussstopps lohnt sich unter anderem ein Halt beim Rotwildgehege des Weinguts Pauritsch oder ein Ausblick vom Panoramaturm der Wein- & Genusswelt Garber. Besonderes Highlight der Tour ist ein Besuch bei der Strutz Mühle, dem schönsten Platz Österreichs 2020.

Weitere Infos finden Sie auf www.radelikat.at

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
32,5 km
Strecke
4:00 h
Dauer
798 hm
Aufstieg
804 hm
Abstieg
543 m
Höchster Punkt
352 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour: www.google.at/maps

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch:

Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten:Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz:Fahrt über Arnfels, Oberhaag bis nach Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald:Fahrt über den Radlpass auf der B76 Richtung Eibiswald

Die Eibiswalder Variante der RADELIKAT Genusstour startet am Kirchplatz in Eibiswald und ist in beiden Richtungen befahrbar und mit Nr. 151 beschildert. Die Beschreibung ist gegen den Uhrzeigersinn erstellt. Beim Pfarrhof ist auch eine große Übersichtstafel mit allen Rad- & Mountainbiketouren in der Region angebracht. Gleich nach dem Ortsausgang Richtung Norden beginnt der erste Anstieg zum Weingut und Buschenschank Pichlippi (Genussbetrieb). 

Nach Überquerung der B76 führt die Route nach Haiden zum nächsten Genussbetrieb: Weingut & Winzerzimmer Peiserhof. Weiter geht es auf der “Kohlenstraße” nach Vordersdorf, hier lohnt sich ein Besuch beim Hof der Familie Jauk-Safran vlg. Ponsteng (Genussbetrieb). Es können Kürbiskernprodukte verkostet und gekauft werden. Nun geht es kurz recht steil bergauf nach Etzendorf, wo nach wenigen Kilometern bereits der nächste Betrieb an der Strecke wartet. Ein kurzer Abstecher zu Patrick Garber Weine (Genussbetrieb) ist auf jeden Fall lohnenswert. Etwas mehr als 150 Höhenmeter sind zu überwinden bis man in Kraß zur Hofkäserei Kronabetter (Genussbetrieb) kommt. Linkerhand geht es dann Anfangs noch leicht abwärts zum Weingut Müller vlg. Kraßhoisl (Genussbetrieb). Etwas mehr Gefälle hat dann die Straße wieder runter ins Tal der Sulm, wo man nur ganz kurz auf der Bundesstraße fährt um dann wieder rechts abbiegt nach Kogl. Vorbei an engen Hofdurchfahrten geht es weiter zum Erlebnisweingut Pauritsch (Genussbetrieb). Die Route führt direkt durch den Hof und verschwindet in ein nicht befestigtes Waldstück abwärts zum Rotwildgehege. Entlang des Geheges kann man das Rotwild von Familie Pauritsch beobachten. Nach diesen kurzen “Offroad” Teilstück ist man bereits in Weidenbach. Von dort ist es nicht mehr weit zum Buschenschank Pühringer vlg. Löscherannerl (Genussbetrieb). Gut gestärkt rollt man weiter zu den Genussbetrieben Schilcherei & Brennerei Jöbstl. 

Ausgehend von hier kann man, falls man noch genug Zeit und Kraft eingeplant hat, der Straße aufwärts zum schönsten Platz Österreichs 2020, der Strutz Mühle (Genussbetrieb), folgen. Lange kein Geheimtipp mehr aber ein “Muss” für jeden Gast im Schilcherland. 

Egal ob mit oder ohne Abstecher zur Strutz Mühle biegt der Weg bei den beiden Jöbstl-Betrieben kurz auf eine Forststraße ein. Bald ist man aber wieder auf Asphalt unterwegs und kommt nach Wernersdorf. Weiter geht die RADELIKAT zum Ab-Hof Verkauf Lipp (Genussbetrieb). Der Bauernhof bietet verschiedenen selbstgemachte Produkte zur Verkostung und natürlich auch zum Verkauf an. Nach Wernersdorf beginnt wieder ein Anstieg mit rund 150 Höhenmetern in Richtung Buchenberg. Nach ca. 4 Kilometern kommt ein weiteres kurzes Teilstück auf einer unbefestigten Wegstrecke die direkt zur Wein- & Genusswelt Garber (Genussbetrieb) mit Panoramaturm und bekannten Wollschweinen führt. Man verlässt den Hof Garber und kommt gleich danach zum nächsten Genussbetrieb, dem Buschenschank Körbisch. Nun geht es fast nur mehr bergab zurück nach Eibiswald.

TIPP: Die RADELIKAT kann auch ausgehend von Wies in beide Richtungen befahren werden (Beschildert  mit Nr. 251)

Das RADELIKAT Starterpaket, gefüllt mit Genussgutscheinen, Radflasche, Übersichtskarte uvm., bereitet dich perfekt auf die Genusstour vor. Erhältlich ist es auf www.radelikat.at und bei ausgewählten regionalen Partnern.

Mit der ÖBB nach Wies, danach mit Bus oder Gästetaxi nach Eibiswald

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

In der Nähe des Kirchplatzes sind ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anfahrt über Google Maps planen zu einem nahegelegenen Parkplatz 

Parkplatz Ausgangspunkt der Tour

Das RADELIKAT Starterpaket, gefüllt mit Genussgutscheinen, Radflasche, Übersichtskarte uvm., bereitet dich perfekt auf die Genusstour vor. Erhältlich ist es auf www.radelikat.at und bei ausgewählten regionalen Partnern.

 

Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich oder auf Schilcherland.at bestellbar!

 

Tipp: die Steiermark Touren App, die kostenlos auf  Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Eibiswald (382m)

morgens
18°C
5%
5 km/h
mittags
25°C
5%
10 km/h
abends
20°C
45%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
17°C
15%
5 km/h
mittags
21°C
50%
5 km/h
abends
17°C
75%
5 km/h
Ein sehr unbeständiger Tag mit Regenschauern und später auch mit Gewittern.
26.05.2022
13°C 24°C
27.05.2022
14°C 26°C
28.05.2022
10°C 19°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Fotopoint auf St. Wolfgangi | Peter Sackl | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 19,3 km
Dauer 2:00 h

Bad Schwanberg-Wolfgangi-Tour

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schirchlerhütte | Michael Mauthner | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 28,4 km
Dauer 3:30 h

Bad Schwanberg-St.Anna-Schirchleralm-Tour

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kapla See | Bernhard Prangl | © Schilcherland Steiermark
Eibiswald mittel Geöffnet
Strecke 38,5 km
Dauer 3:00 h

St. Pongratzen – Kapla See – Gravel-Bike Traumtour

Sv. Trije Kralji | Nora Ruhri | © Südsteiermark
Aibl mittel Geöffnet
Strecke 25,9 km
Dauer 2:00 h

Bis zum Sv. Trije Kralji

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kirche Sveti Duh | Bernhard Prangl | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 88,7 km
Dauer 6:00 h

Urbani – Svetij Duh – aller guten Dinge sind zwei.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
RADELIKAT | Nadine Geuter | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 38,3 km
Dauer 4:30 h

RADELIKAT (Wies) - Biken mit Genuss im Schilcherland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Remschniggalm | Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Eibiswald mittel Geöffnet
Strecke 45,0 km
Dauer 3:50 h

Remschniggalm - Wein, Alm und mehr.