Grundlsee | © STMG-Parzer Grundlsee | © STMG-Parzer

R61 "Ausseer Radweg"

Geöffnet
Eine Radtour durch eine der schönsten Regionen im Alpenraum, das Ausseerland. Vorbei an Grundlsee und Altausseer See lässt dieser sportliche Radweg keine Wünsche offen. Landschaftliche Highlights sind der Grundlsee, der Altausseer See und der wunderbare Blick in Richtung Dachstein in Obertressen.

Um auch der Kurstadt Bad Aussee einen Besuch abzustatten, fahren wir auf der Radlingstraße (Alte Salzstraße) immer gerade aus, an der Kalvarienbergkirche St. Leonhard vorbei und hinunter bis zum Zentrum.
Die zweite Möglichkeit öffnet sich bei der Ortseinfahrt Grundlsee, wo wir nach links abzweigen und traunabwärts nach Bad Aussee rollen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
März
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
19,0 km
Strecke
3:30 h
Dauer
930 hm
Aufstieg
1240 hm
Abstieg
906 m
Höchster Punkt
708 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Nähere Informationen zur Anreise in das Ausseerland - Salzkammergut finden Sie auch auf unserer Homepage!

 

 

Die Tour startet bei der Bahnkreuzung in Pichl-Kainisch und zweigt vom bekannten Salzkammergutradweg >R19< ab. Über den Radlingpass gelangen wir Richtung Grundlsee, den größten Badesee der Steiermark. Die Abfahrt vom Radling zum Grundlsee ist sicherlich eines der Herzstücke dieser Radroute.

In Grundlsee zweigen wir vor dem Seehotel scharf links ab und fahren über Obertressen nach Altaussee. Vorher gibt es prachtvolle Ausblicke zum Dachstein von einem Bildstock am Straßenrand, bezeichnenderweise "Dachsteinblick" genannt. Altaussee, der bezaubernde Ort mit seinen zahlreichen Villen, lädt zu einer Rast ein. Immer im Angesicht des Losers geht es nochmals etwas bergauf zur Blaa-Alm, die vor allem während der Narzissenblüte jeden Besucher begeistert. In der gemütlichen Almhütte holt man sich dann seine verdiente Stärkung.

Unser endgültiges Ziel ist aber Bad Ischl. Dorthin gelangen wir in der Fortsetzung der Schotterstraße. Nach einer Rechts-Links-Kombination fahren wir hinab ins Rettenbachtal.
Achtung Steilstufe mit groben Schotter! Das enge Rettenbachtal bitte mit Vorsicht genießen, unübersichtliche Kurven und möglicherweise Gegenverkehr, auch Begegnungen mit Autos und wenig Platz zum Ausweichen!

Nach dem engen Tal und einem finsteren Tunnel öffnet sich das Land und die Rettenbachalm liegt vor uns. Dann geht es nur mehr flott hinaus aus dem Tal, bis endlich die Kaiserstadt Bad Ischl erreicht ist.

Tipp: die OutdoorActive Touren App, die kostenlos auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Grundlsee (717m)

morgens
-2°C
75%
11 km/h
mittags
-1°C
85%
11 km/h
abends
1°C
90%
12 km/h
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder unterschiedlich stark schneit.
morgens
2°C
80%
7 km/h
mittags
3°C
35%
5 km/h
abends
1°C
15%
5 km/h
Morgendlicher Schneeregen klingt ab, es kommt zeitweise die Sonne durch.
02.12.2021
-1°C 2°C
03.12.2021
-6°C 0°C
04.12.2021
-7°C 0°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche