Honig-Verkostung | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland Honig-Verkostung | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland

Imkermeile Hatzendorf

Geöffnet
Die Imkermeile Hatzendorf ist ein idyllischer Rundweg in die Heimat der Bienen. 

Der Bienenzuchtverein von Hatzendorf macht am Wanderwegenetz entlang der Spuren der Vulkane auf die Wichtigkeit der Bienen aufmerksam. Tafeln des österreichischen Imkerbundes sollen sensibilisieren für die wichtigen "Helferleins" in der Natur. Es ist angedacht den Rundweg laufend auszubauen und Informationen über Wald, Wiese und die Tierwelt zu geben. Bei dem idyllischen Rundweg lernen Sie die Heimat der Bienen in Hatzendorf kennen.

Beginnend beim Malerwinkl führt der Weg über Feldraine und teilweise bewaldetes Gebiet durch die Heimat der Bienen. Des Öfteren öffnet sich hier ein herrlicher Blick zur Riegersburg. Hungrige wählen die etwas längere Route über Ederberg Thermenlandhof. In Hatzendorf können im Hofladen der Landwirtschaftlichen Fachschule oder beim Malerwinkl Honigprodukte erstanden werden. 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
5,5 km
Strecke
1:30 h
Dauer
166 hm
Aufstieg
166 hm
Abstieg
378 m
Höchster Punkt
268 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anreise mit der Bahn bis zum Bhf. Hatzendorf. Sie gehen am Skulpturenpark des Bahnhofs vorbei und folgen dann ca. 300 Meter links dem Gehsteig bis zum Gasthof Malerwinkl, wo die Wegmarkierung beginnt. Alternativ ist eine Anreise mit dem Auto auch möglich. Sie fahren bei der A2 - Südautobahn in Ilz/Fürstenfeld ab.
Der markierte Weg führt vom Gasthof Malerwinkl die Straße ein paar Schritte bergan, am Waldrand geht es links am Karnerweg in das Tal zurück und durch einen Bauernhof. Naturnah schmiegt sich der Weg nun an den Hügel und führt durch ein weiteres Gehöft und dann in ein kleines Waldstück. Einige Buchen bilden einen schönen Walddom am Eingang und laden zum simplen Verweilen in der Natur.Auf der Höhe von Habegg ist ein kleines Asphaltstück, dann geht es links wieder in den Wald bis hinauf auf den Ederberg vor dem Gasthof Thierjackl. Hier trennen sich die markierten Wege Imkermeile und Weitwanderweg "spirituelles Dach". Es lohnt sich jedoch zu einem wunderbaren Aussichtspunkt im Weingarten hinter dem Gasthof den Stichweg zu nehmen.Die Markierung vom Imkerweg führt weiter Richtung Ödgraben, auch der Buschenschank Bauer lädt hier zur Rast und zurück über Hopfengraben. Eine kunstvolle Station am Wegesrand gibt wiederum einen herrlichen Blick zur Riegerburg frei, bevor Sie zurück in den Ort kommen.Im Hofladen der landwirtschaftlichen Fachschule können die Bienenprodukte erworben werden. Nun sind es nur noch ein paar Schritte zum Ausgangspunkt.
Zum Begehen der Strecke sind Wanderschuhe oder gute Sportschuhe zu empfehlen. Genießen Sie die Aussicht auf die Riegersburg!

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. Wichtigen Punkten abgefragt werden.Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Es sind Parkmöglichkeiten beim Restaurant Malerwinkl vorhanden.

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring
Tel.: +43 3155 23 03
E-Mail: info@fehring.gv.at
www.fehring.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Fehring (270m)

morgens
12°C
0%
5 km/h
mittags
23°C
0%
15 km/h
abends
20°C
0%
10 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
16°C
0%
5 km/h
mittags
28°C
5%
10 km/h
abends
24°C
10%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
21.05.2022
15°C 28°C
22.05.2022
13°C 26°C
23.05.2022
12°C 24°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick zur Kapelle | Werner Krug | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Kapfenstein leicht Geöffnet
Strecke 2,5 km
Dauer 1:00 h

Weg der Besinnung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Tourismusverband Feldbach  | © Bernhard Bergmann
Feldbach schwer Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 4:43 h

Auf den Spuren der Vulkane - Rechte Kopfspur

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Loipersdorf leicht Geöffnet
Strecke 0,9 km
Dauer 0:30 h

Bad Loipersdorf/Kraftwanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Loipersdorf leicht Geöffnet
Strecke 2,9 km
Dauer 1:30 h

Bad Loipersdorf/Motorikweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Einer der vielen Weingärten am Wein-Erlebnis-Weg | Jörg Liemandt | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 17,1 km
Dauer 4:30 h

Wein-Erlebnis-Weg Bad Loipersdorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Baumkreisweg | Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Loipersdorf leicht Geöffnet
Strecke 2,6 km
Dauer 1:00 h

Bad Loipersdorf/Baumkreisweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ferienhaus Poschner Außenansicht | © Unbekannt
Hohenbrugg-Weinberg leicht Geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 5:30 h

Maria-Theresianischer Grenzweg Hohenbrugg-Weinberg